Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Di 19. Nov 2019, 10:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: live dabei
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 19:25 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 17:41
Beiträge: 2011
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
so der Ansatz ist gemacht. Bin beim Maischen. Nachdem ich das erste Altbier gebraut habe ,habe ich es in( da ich nix anderes hatte) Faschen gefüllt. Die Verschlüsse waren leider nicht ganz dicht ,so daß das Bier schal geworden ist während es gereift ist...
Also braue ich noch mal das gleiche Bier. diesmal( habe ich mir inzwischen besorgt ) fülle ich den Sud nicht mehr in ein Gärfass,sonder gäre es direkt in einem Container. Das hat den Vorteil das das CO2 so stark entweichen kann, wodurch ich mir eine, durch Speise oder Puderzucker Nachvergärung, erspare. To in one wash and go... Kurz vor dem Verzehr wird das Bier noch mal in eine anderen Container umgefüllt mit einem Gegendruckverfahren. Das hat den Vorteil das der Sud nicht mit der Umgebungsluft oxidiert...
Dann kann dann gezapft werden... :sabbern:
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: live dabei
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 22:19 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Beiträge: 13793
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
... verstehe ich nicht! :frage:

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: live dabei
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 09:37 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 17:41
Beiträge: 2011
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Jörgili,
Container ? Das sind die Dinger die Cocacola seit längerem versucht zu verschrotten. Sind komplett aus Ekelstahl,23 cm breit und ca 55 cm hoch( Rohr,rund). Im OValen Deckel ist ein Überdruckventil das bei 7 BAR öffnet,oder man hört es wenn nicht :muah: :muah: :muah: . Generalüberholt( Dichtungen ,Anschlüsse neu ,Rest geprüft). Wenn dein Sud fertig gebraut ist,kommt der nermalerweise in ein Gärfass, dort entweich ja meist viiiel CO2. Nicht so im Container. erst ab 7 BAR. der Rest verbleibt ja. Du braucht also nicht nachzuckern und den ganzen Schmu...Jungbier rein Deckel zu ,kurz CO2 drauf drücken(1/2 BAR reicht) und stehen lassen. Nach ca 12-24 Std setzt die Gärung ein, jetzt steigt der Druck echt über 7 BAR, dann ziehe ich ma Sicherheitsventil und lasse auf ca 2,5 BAR ab. Das für etwa 2-3 Tage beim Obergärigen. Danach steigt der nicht mehr ,er fällt aber auch nicht mehr. Noch zwei drei Tage warten. Dann Umschlauchen in einen anderen Container. Feddisch ist dein Bier.Und es ist geklärt,also fast frei von Trübstoffen...( Noch Fragen offen?, dann lech los... )
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: live dabei
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 10:48 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 17:41
Beiträge: 2011
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
tja nachdem mein erstes Altbier gänzlich im Kanal verschwunden is ,da ja die Flaschen nicht wirklich dicht waren und somit alles CO2 weg war, habe ich nun mein erstes Hefeweizen zwischen. Optisch hat das Bier wirklich 5 von 5 Sternen erreicht. Der Schaum ist mit Abstand das Beste,er schmeckt nach Banane und Citrusfrüchten. HAMMER !!! CO2 technisch ist es deutlich besser als das Flaschenbier,aber noch immer nicht so wie ich es gerne hätte. Das Bier selbst schmeckt irgendwie etwas flach. Als hätte ich es mit Wasser gestreckt,das beschreibt es wohl am besten. Aber beim Brauen ist da ja auch einiges schief gelaufen,von da her habe ich nicht wirklich erwartet das es ein Spitzenbier werden würde. Dennoch ist es diesmal trinkbar. Insgesamt würde ich 2 von 5 Sternen vergeben, also noch deutlich Luft nach oben.
Wahrscheinlich ist auch beim Gären nicht alles optimal abgelaufen. Ich habe es im 30 L Fass direkt gegärt. Das Fass konnte ich aber nur natur kühlen, da es nicht in meinen Kühlschrank passte. Und draussen war es zwischenzeitlich ziemlich kalt,bis deutlich unter 0 °,was wiederum der Gärung und somit dem Geschmack geschadet haben dürfte.
Nun habe ich aber Container,die deutlich besser in den Kühli passen und somit wesentlich besser zu händeln sind. Darin ruht nun der zweite Hefeweizensud. UND der zweite Altbiersud...
Jetzt heist es nur noch Warten...bis :drink1: und :freunde:
Als nächstes steht auf der to do Liste : Königsdisziplin PILS... :tatuetata: Dank der Container kann ich es relativ problemlos umspunden und somit nahezu kristallklar klären. Wird ein Experiment. Ich möchte es vorher,nur damit ich genau weis wie es (das Umspunden) geht, mit Wasser versuchen...Mal sehen ob ich das Verfahrenstechnisch auf die Kette kriege ....
Falls ihr Bilders(vom Wasserumspundverfahren :muah: ) wollt...
Ansonsten ..wie eigentlich immer...
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: live dabei
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 11:11 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 17:41
Beiträge: 2011
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
im Zapf hängt ein Weizenbier,welches nun 3 1/2 Wochen in der Reife war. Es ist schon äscht seeeehr lecker.... :sabbern: :sabbern: :sabbern:
Auf das IRA bin ich gespannt wie ein Flitzebogen vor dem Abschuss... Ansonsten warte ich noch ein wenig Erfahrung bis zum Pils ab...
MfG..Nobby :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de