Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 15. Nov 2019, 23:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 13:37 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 10:40
Beiträge: 160
Wohnort: 63674 Altenstadt
Hallo zusammen,

vorgestern habe ich mein erstes Brot gebacken, mit 62...
Rezept für Einsteiger von der Fa. Blattert, Brotrezept für Einsteiger:

https://www.blattert-muehle.de/Rezepte/ ... Einsteiger

Mehl Type 700
Trockenhefe
Salz Wasser Honig.

Mehl in Schüssel, Mulde drücken, Wasser, Hefe und Honig rein.

Jetzt war da ein Kilo Mehl drinnen und in der Mitte ein wenig Leben! Stimmt das so? sicher nicht dachte ich und hab mal
das ganze Wasser rein gemacht, alles durchgeknetet und gewartet. Nach ca 2 Std war die Schüssel doppelt so voll - was nun, :frage:
sollte ja erst am nächsten Tag gebacken werden. Was solls, dachte ich Salz rein, noch ein Paar Körner und alles von Hand durchgemicht.
Hand, Teig und Schüssel waren jetz fast untrennbar vereint :pfeifend: Als ich mich wieder befreit hatte, hab ich dem
Inhalt der Schüssel noch etwas Ruhe gegönnt. um 23.00 Uhr kam der Teig aus der Schüssel, wurde geteilt, gefaltet und in
die Görkörbchen verfrachtet. Nach einer weiteren halben Std. dann auf das Backblech in den vorgeheizten Ofen, mit einer
Suppenkelle voll Wasser für die ersten 15 min. bei 250 Grad. danach abgedampft und für 40 min bei 210 Grad fertig gebacken.
Ich war voll überrascht, als ich das Ergebnis sah...
Obwohl einiges falsch gelaufen ist ein, zumindest für mich, top Ergebnis. Der Geschmack erinnert bei diesem Brot eher an Weisbrot,
für mich zu hefelastig und Salz war auch nicht genügend dran. Aber für mein erstes Brot, mir hats köstlich geschmeckt :applaus:


Dateianhänge:
EB 1.jpg
EB 1.jpg [ 277.54 KiB | 417-mal betrachtet ]
EB 2.jpg
EB 2.jpg [ 373 KiB | 417-mal betrachtet ]
EB 3.jpg
EB 3.jpg [ 342.35 KiB | 417-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Manfred


Bevor ich mich uffreech, isses mir liewer egal...
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 16:07 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 438
Wohnort: Berlin
Es ist nie zu spät etwas neues zu machen und so alt bist Du ja noch nicht.
Die Brote sehen sehr schön aus , viel besser als die die ich bis jetzt zu Stande gebracht habe.

Gruß Rene

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 17:39 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 10:40
Beiträge: 160
Wohnort: 63674 Altenstadt
Danke, ich war auch angenehm überrascht was da im Ofen passiert ist. Ob ich das mit anderen Teigen auch hin bekomme ist fraglich...
Nach und nach werde ich verschiedene Brote/Rezepte in Kleinmenge im EBO ausprobieren, und das was so richtig schmeckt, soll dann
im HBO gemacht werden. Ich denke mein erstes, auch wenn das schön aussieht, wird wohl nicht zu den top Ten gehören.

Noch einen schönen Sonntag
Manfred

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Manfred


Bevor ich mich uffreech, isses mir liewer egal...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 20:38 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 18:18
Beiträge: 1823
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Manfred,
Kruste , Krume einwandfrei, wenn zu wenig Salz drin ist kannst du es beim Nächsten Mal besser machen.
Ich würde dir noch etwas dunkleres Mehl empfehlen und einen einen langen Vorteil , kann ruhig über Nacht sein, dann brauchst du
nur die hälfte Hefe. Aber sonst bist du da auf einem guten Weg, Kopf hoch das war bei uns am Anfang auch so .
Der Teig sollte auch nicht zu trocken sein , haben wir beim Backkurs der https://www.blattert-muehle.de/
gelernt , ansonsten lieber in der Form backen.

Viele Grüße vom Hochrheinbahner Gerd aus dem Süden

_________________
Viel Glück und immer viel Glut im HBO.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 22:15 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 10:40
Beiträge: 160
Wohnort: 63674 Altenstadt
Hallo Gerd,

schön, wenn man Feedback erhält. :danke:
Ich habe noch ein Kilo Type 700 von Blattert. Das wird noch zu Brot verarbeitet. Dazu soll dann auch Flohsamen
und wieder von der Körnermischung. Welches dunklere Mehl würdest Du mir empfehlen? Wäre schon schön, wenn
das rustikale Bauernbrot nicht aussieht wie Weisbrot. Hefe hatte ich einen Beutel mit Trockenhefe, die hat auch vorgeschmeckt
was nicht so toll war...

Schöne Woche und viele Grüße
Manfred

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Manfred


Bevor ich mich uffreech, isses mir liewer egal...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 05:47 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 09:40
Beiträge: 155
Wohnort: LdK Karlsruhe
Hallo Manfred,

die Brote sehen sehr gut aus. :sabbern: Mach weiter so.

Viele Grüße
Wolfram


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 06:40 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 18:18
Beiträge: 1823
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Manfred,
ich benutze gerne Dinkelmehl , meistens 890 oder auch 1030, du kannst aber auch Vollkornmehl verwenden,
meistens mische ich das Mehl und mache noch Sauerteig, außerdem verwende ich lieber Frischhefe.
Hefe verwende ich lieber die bessere nicht die ganz so billige vom Discounter . Das Mehl nehme ich lieber frisch,
da gibt es bei uns viele Mühlen und in jedem besseren Geschäft günstige Angebote.
Aber denke daran, es ist noch kein Bäcker vom Himmel gefallen und deine Ergebnisse werden immer besser.

Viele Grüße vom Hochrheinbahner Gerd aus dem Süden

_________________
Viel Glück und immer viel Glut im HBO.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 09:33 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 10:40
Beiträge: 160
Wohnort: 63674 Altenstadt
Hallo,

@ Wolfram, vielen Dank. Wäre der Geschmack so wie die Optik, könnte dieses Brot zu meinen top Ten gehören, die ich mir "erbacken" will...

@ Gerd, mit der frisch Hefe werde ich das auch mal probieren. Mehl: werde mal schauen was bei uns so angeboten wird.
Wir haben zwar auch Mühlen in der Nähe, Philippi und Thyllmann, die vermarkten ihre Produkte aber eher an Großabnehmer.
Laden haben die auch keinen, soweit mir bekannt ist. Somit bleibt nur bestellen oder im Markt kaufen, was dann mit der Frische so ne Sache ist.

Was mich bei meinem Brot ein wenig gewundert hat, war die doch ziemlich heftig aufgerissene Kruste, die ja noch durch den Ofentrieb entstanden ist. Hätte ich das irgendwie steuern können? Kürzere Zeit schwaden?

So, jetzt erst mal die Steinpilze fürs Mittagessen putzen :kochen:

Viele Grüße und eine angenehme Woche
Manfred

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Manfred


Bevor ich mich uffreech, isses mir liewer egal...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de