Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 22:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Mo 29. Dez 2014, 20:16 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Beiträge: 408
Wohnort: Pfalz
Hallo ihr DOpf-Spezialisten,
ich hätt do emol e Froog:

Gestern stand ja meine (vegetarische) ZweiverDOpfung an. Es gab - extra nix säurehaltiges - Kartoffel-Lauchgratin mit Walnüssen:

Bild

Mal davon abgesehen, dass ich mich wegen des Temperatursturzes ziemlich verschätzt hatte mit den Holzkohlen, die ich hätte schneller "nachladen" müssen und das Gratin zum Schluss im Ofen fertig gegart werden musste :( ...

hatte mein DOpf, als ich ihn ins Haus holte, WÄHREND DES KOCHVORGANGS!!!, oberhalb des Gratins Rost angesetzt :wirr: - wie geht denn so was???

Bild

Was hab ich falsch gemacht???

Der DOpf war ja bereits eingebrannt und nach der ersten Benutzung hatte ich ihn dünn mit Rapsöl eingeölt...
Bevor das Gratin reinkam, sollte Butterschmalz geschmolzen und der DOpf damit gut eingepinselt werden.

Nach der Säuberung hab ihn ich schnell wieder Rapsöl eingerieben; man sieht die Roststelle fast nicht mehr...

Also ich hätte 2 Fragen:
1. Was hab ich falsch gemacht?
2. Was muss ich jetzt tun? Neu einbrennen (hab keinen Kugelgrill oder so)?

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 17:56 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Beiträge: 408
Wohnort: Pfalz
Niemand einen Tipp für mich??? :weinen:

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 18:03 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 17:20
Beiträge: 5040
Wohnort: 58452 Witten
Guss rostet, ist völlig normal.
Das kannst Du nur mit Öl verhindern, manchmal reicht der Auftrag allerdings nicht, dann schmier einfach nach.
Vor Gebrauch schütte ich immer etwas Öl hinein und reibe mit Küchenpapier sauber, da sind immer Rostspuren dabei.
Ich finde das macht nichts, ist halt kein teflon und rostet ein wenig, was solls?

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 18:07 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Beiträge: 13793
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Keine Sorge, wenn du den DOpf nach jedem Gebrauch wieder dünn einölst, bildet sich mit der Zeit eine "unlösbare" Beschichtung - besser als jede Antihaftbeschichtung.

Das bisschen Rost hat sich vermutlich durch den Wasserdampf vom Gemüse und den Kartoffeln gebildet.

Mach mal ein ordentliches Schichtfleisch in dem DOpf, dann bekommt er auch eine entsprechende Patina.

Und mit dem NATRON bleibst du besser dem DOpf fern. :mmeinung:

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 19:40 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Beiträge: 408
Wohnort: Pfalz
:danke: !!!

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 09:13 
Offline
Very Important Pälzerin
Very Important Pälzerin

Registriert: So 23. Mär 2014, 16:38
Beiträge: 3165
Bilder: 72
Wohnort: Aresing
Ich war letztens in einem BBQ-Shop bei uns, der meinte, man sollte den Dopf nach Benuzung einfach mit einem Backtrennspray einsprühen, wäre besser als irgendwelche Öle..

Er macht das seit 6 Jahren schon so....

Ich glaub, bei uns zieht auch bald so ein Teil ein... :pfeifend: :pfeifend: :pfeifend:

_________________
Liebe Grüße Andrea
_________________________________________________
Man muss sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 09:40 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 19:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
ich nutze seit einiger Zeit Petromax (Petromax Einbrenn- und Pflegepaste) - geiles Zeug!

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 15:42 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Beiträge: 408
Wohnort: Pfalz
Auch wenn ich die Einbrennpaste hab benutze ich sie nicht zur Pflege, da ich keine Möglichkeit hab, denn DO immer wieder einzubrennen, was ja auch nicht nötig ist. Und auch auf Nachfrage konnte man uns nicht sagen, ob man, wenn man den DO nach dem Essen damit behandelt, OHNE Einbrennen Essen darin zubereiten sollte (die Mixtur der Paste ist ein Geheimnis...).
Ich nehme immer mein normales Haushalts(Raps-)öl - funktioniert super!

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 15:53 
Offline
Very Important Pälzerin
Very Important Pälzerin

Registriert: So 23. Mär 2014, 16:38
Beiträge: 3165
Bilder: 72
Wohnort: Aresing
Man darf nur kein Olivenöl verwenden....warum auch immer.. :frage:

_________________
Liebe Grüße Andrea
_________________________________________________
Man muss sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOpf-Pflege
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 17:15 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Sa 15. Sep 2012, 17:11
Beiträge: 2248
Bilder: 0
Wohnort: Dillingen Saar
Hallöchen, nach jedem Gebrauch sprühe ich meinen Dutsh Oven mit Öl ein.

Dein bisschen Rost kommt sehr wahrscheinlich durch Wasserdampf.

Beim letzten Gebrauch vor dem Winter öle ich die Töpfe ein und verpacke sie dann in Öl Papier.

Gruß
Feuergerd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de