Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 30. Okt 2020, 00:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 16. Jul 2020, 19:04 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Di 14. Jul 2020, 14:31
Beiträge: 23
So, um das ganze hier wieder aufs Thema zu bringen - Schwamm drüber und meinen Beitrag bitte nicht in die Richtung weiter führen ob es für einen Pizzaofen nötig ist den auf 800°C zu heizen oder nicht.

Das soll zwar später ein Brot- und Pizzaofen werden, aber ich versuche halt bei jedem meiner Heimwerkerprojekte etwas neues zu machen oder wenigstens etwas neues zu lernen. Und das sind halt die folgenden Punkte:

- Kann man in einem Holzbackofen die nötigen >800°C erreichen um eine keramische Bindung zu ermöglichen? Kohlefeuer kann ja zumindest Temperaturen erreichen, die in diesem Bereich liegen, daher nehme ich mal an, dass wenigstens die Bereiche des Ofens, die direkten Kontakt mit dem Brennmaterial haben auf diese Temperatur kommen. Und bei der Temperatur nimmt halt die Festigkeit von vielen rein hydraulisch abbindenden Mörteln stark ab. Und schliesslich haben ja alle Anbieter von Schamottesteinen auch rein keramisch abbindende Mörtel im Programm. Das kann ja nicht nur Kundenverarsche sein, irgendjemand muss doch da ansatzweise mal >800°C in einem Schamotteofen erreicht haben um diesem Produkt überhaupt eine Existenzberechtigung zu geben.

- Kann man hitzebständigen Beton selber herstellen? Und vor allem günstiger als das, was man im Handel bekommt? Zumindest in den Bereichen, in denen nur normale Brotbacktemperaturen erreicht werden ist es ja nicht nötig FF-Beton für 1450°C zu verwenden. Aber z.B. eine Mischung aus Tonerdeschmelzzement und Basalt könnte eine preisgünstige Mischung ergeben, die zumindest bis etwa 600°C halten würde und unter 0,50€/kg kostet.

Deswegen wird es auch kein Bausatz, auch wenn das wohl die hochste Chance für einen fehlerfreien Aufbau bringt.

Die Frage ob Schaumglas, YTong oder was ganz anderes ist wohl von Forum zu Forum verschieden und eher eine Glaubenssache. Und auch die Werte der hersteller für die jeweilige Dauertemperaturbelastung ist oft sehr schwankend. Porenbeton hält wohl dauerhaft 150°C aus. Bei Foamglas hab ich schon alles von 200-600°C gelesen. Ist in meinem Fall aber auch halbwegs egal, da ich eine Gesamtdicke der Dämmschicht von rund 40cm plane und da muss ich dann nicht das Material mit den allerbesten Dämmwerten nehmen. Ein Großteil wird Perlite-Leichtbeton, der irgendwo so bei 0,07 bis 0,1 W/(m·K) landen wird und mehrere 100°C aushält.

_________________
Gruß, Jan aus NRW


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de