Neuen Eintrag verfassen
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon   icon   icon   icon  
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 79 von Ulli  vom 11.04.2013 um 20:37 Uhr icon

Hallo zusammen

Baue gerade einen Backofen

Würde gerne ein paar von euren Abstandhaltern für die Betondecke erwerben und eine Bezugsquelle für die Glasschaumisolierung herausfinden

Geht das ?????????

icon  Eintrag Nr. 78 von Daniel Scheidler  vom 21.03.2013 um 16:26 Uhr icon

Hallo Steinbackofenfreunde!

Bin sehr begeistert von Eurer Seite und Eurem Ofen.
Werde den Ofen nachbauen, muß nur erst mit dem Wohnhaus fertig werden!

icon  Eintrag Nr. 77 von walter slowakei  vom 09.03.2013 um 13:15 Uhr icon

Hallo Steinbackofenfreunde
ein sehr interressanter Ofen.Schon das studieren der einzelnen Bauphasen lässt die Ueberzeugung wachsen,das Objekt hat Hand und Fuss. Danke fuer die ausfuehrliche Beschreibung.
Werde mich wieder melden,wenn der Ofen fertig ist. Nochmals recht herzlichen Dank Walter aus der Slowakei

icon  Eintrag Nr. 76 von chris  vom 18.02.2013 um 12:40 Uhr icon

Danke für die schöne Doku über den Bau eures Steinbackofens, es hat mir sehr geholfen.
Leider hab ich nirgends ein Foto von dem fertigen Ofen gesehen?

Auf gut Backen! Chris

icon  Eintrag Nr. 75 von Jeannine  vom 08.02.2013 um 14:20 Uhr icon

Ich bin zufällig auf Eure Homepage gelandet, weil ich schon eine Zeitlang von einem Steinbackofen träume und einfach mal ins Internet geschaut habe.
Ich bin absolut begeistert. Eure Homepage versöhnt mich wieder mit dem Internet.
Die Bauanleitung finde ich super; Mit den Schritt-für-Schritt-Erklärungen !mit Bildern! könnte ich mir vorstellen, dass ich als Laie sogar etwas halbwegs brauchbares hinkriegen könnte.
Ich habe ein größeres Gartenhaus und stelle mir vor, einen Backofen so anzubauen, dass er von innen zu bedienen ist, so wie füher die Backhäuser in unserer Gegend. Hat jemand von Euch sowas in der Art und könnte mir Informationen hierzu geben?

Übrigens sind auch alle anderen Informationen auf der Homepage, (die ich bis jetzt gelesen habe) übersichtlich und interessant gestaltet.
Ich muss mir in den Ferien mal Zeit nehmen, noch etwas intensiver reinzuschauen.

Vielen Dank.

icon  Eintrag Nr. 74 von weiler  vom 28.01.2013 um 22:42 Uhr icon

Brauche Hife.
lebe in Brsilien und möchte einen Bachofen bauen mit Backkammer und Feuerkammer.
Im Bachofen sollen nicht nur Brote sondern auch Spanferkel genraten werden.
Das heißt der Ofen muß eine gewisse größe haben.
Außerdem müßte ein Thermometer eingebau werden um die Themperatur zu regeln und es müßten Türen angebracht werden.
Wer kann mir eine Bauanleitung per Mail schicken. Ich komme im Mai 2013 nach Deutschland und würde Thermometer und Türen dort kaufen.
Ich bin für jrde Hilfe dankbar.
MfG
hw

icon  Eintrag Nr. 73 von Dirk  vom 23.01.2013 um 00:12 Uhr icon

Hey ,

ich bin begeistert von Eurem Steinbackofen !!!!

Ich werde mir einen bauen der einen seperaten Brennraum hat der durch einen Freiraum an der Rueckwand mit dem Backraum verbunden ist,

Ich wollte euch nur einmal mein Rezept geben vom perfekten Pizzateig:



Für 6 Pizzen a 250 g Teig !!!!!!



1000g Mehl ( 00 )

200 ml lauwarmes Wasser

330 ml Weizenbier

4 Essl. Olivenoel

1 Essl. Salz

1 Tl. Zucker

1/2 Würfel frische Hefe ( 22,5 g )



Den Teig kneten und 90 Min. gehen lassen an warmem Ort.

Nach dem gehen lassen den Teig ( a 250 g)

( nur von Hand von Innen nach außen kneten, nicht rollen !! )



Die Grundsosse:

kalt angerührt !!



1 Dose ( 400ml ) Tomaten

2 Essl. Olivenöl

1 Essl. Zucker

Frisches Basilikum

Knoblauchwürfelchen

Zwiebelwürfel

Alles bis auf den Knoblauch und die Zwiebelwürfel vermischen und kleinmixen.

Dann die Knoblauchwürfelchen und die Zwiebelwürfel dazu geben.

mit Salz und Pfeffer abschmecken.

FERTIG IST DIE GRUNDSOSSE.

Kein Pizzagewürz, Oregano oder ähnliches verwenden !!!!!.



Pizzabelag:

Die Sosse mit einem Löffel bis 2 cm vom Rand des Teigs dünn auftragen.

Dann Büffelmozarella verteilen.

Frisches Basilikum drauf.

Jetzt in den Ofen.

Wenn die Pizza fertig ist, diese rausholen und mit Parmaschinken belegen ( der zerfällt und entfalltet sein Aroma ( er darf nicht mitgebacken werden !! )

zum Schluss etwas Rucola drauflegen und mit frischem Parmesan bestreuen und um den Rand ein gutes Olivenoel.

Glaubt mir es ist eine Sünde wert !!!!

Einfach genial.

Und immer merken:

Weniger ist Mehr bei der Pizza, sie darf nicht so vollgepackt sein !!

lg Dirk aus Saarbrücken

icon  Eintrag Nr. 72 von Shakib  vom 19.01.2013 um 18:44 Uhr icon

hallo, ich habe Ihren Ofen angeschaut. sehr schön, und die Beschreibung ist optimal und hilfreich.

ich habe im August einen Steinofen im Garten gebaut. hat alles super geklappt. nun bin ich dabei die Tür zu fertigen. ich habe mich für eine fertige Tür entschieden, da ich kein Werkzeug habe.

dabei fiel mir auf, in Ihre Beschreibung die Sache mit der Isolierung des Bodens, und wie wichtig ist das, für die Backergebnisse seien wird. daher werde ich es nachträglich jetzt machen bevor die Tür angebracht wird.

Daher möchte ich mich bedanken, für diese ausführliche Informationen. einfach super!

icon  Eintrag Nr. 71 von Alfred  vom 17.01.2013 um 21:42 Uhr icon

Sehr gekonnt und appetitlich zum nachbauen!
Danke für die >Möglichkeit mir sowas anzusehen und die

icon  Eintrag Nr. 70 von Reinhard frick  vom 12.01.2013 um 17:58 Uhr icon

Sehr gute Anregungen für mich...Ich
plane im Frühjahr auch einen
Steinbackofen zu bauen...vielleicht hat
jemand nützliche Tipps was das Material
und die Grösse angeht.
Ich habe vor
den Ofen von hinten zu befeuern,also mit
einer zusätzlichen Klappe..hat da jemand
erfahrungen.

Gruss
Reinhard
aus Itzehoe

 

Kommentar von Steini:

Hallo Reinhard,

schau doch mal ins Forum.
Dort gibt es eine Menge nützlicher Tipps
rund um den Bau eines Steinbackofens.

[ Administrator Login ]
Domains Domain Registrierung Domain