STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Bier brauen mit Extrakten ist unkompliziert und macht Spaß.
Hier erfolgt ein Erfahrungsaustausch unter Extraktbrauern und denen, die es werden wollen.
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14247
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Steini »

Holli hat geschrieben:... Mit Zucker habe ich kein Problem, obwohl das Bier dann nicht mehr dem Deutschen Reinheitsgebot entspricht.
Doch, entspricht es noch, da bei obergärigem Bier der Zusatz von Zucker auch gem. Reinheitsgebot zulässig ist.

LG, Steini
Bild
Wer ROT - GELB - GRÜN wählt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Holli

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Holli »

Steini hat geschrieben:
Holli hat geschrieben:... Mit Zucker habe ich kein Problem, obwohl das Bier dann nicht mehr dem Deutschen Reinheitsgebot entspricht.
Doch, entspricht es noch, da bei obergärigem Bier der Zusatz von Zucker auch gem. Reinheitsgebot zulässig ist.

LG, Steini
aha, das habe ich garnicht gewusst.

man lernt nie aus. :D

Dann war mein Altbier sogar nach dem Reinheitsgebot gebraut. :durst:
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14247
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Steini »

Zwischenstand:

Tag 8:

Die Gärung läuft immer noch, wenn auch ganz langsam.

Ich habe heute mal die Restwürze "gespindelt". Das Ergebnis war knapp unter 3 %.

Morgen früh ist Flaschen spülen und sterilisieren angesagt. Dann wird auf Flaschen abgefüllt.

Morgen wird das Wetter eh subtropisch, da ist es besser, wenn ich in den Braukeller verschwinde.

LG, Steini
Bild
Wer ROT - GELB - GRÜN wählt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14247
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Steini »

STEINI-BRÄU ist erfolgreich auf der Flasche!

Ausbeute: 21,5 Liter.
steinibraeu.jpg
(222.76 KiB) 264-mal heruntergeladen
Jetzt noch eine Woche Nachgärung und dann ab in die Konditionierung bei 3° C.

LG, Steini
Bild
Wer ROT - GELB - GRÜN wählt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
hobbywurster

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von hobbywurster »

:tatuetata: :tatuetata: :tatuetata: :tatuetata:


Und schön aufpassen, auf "Mein" Bier!


:undwech: :undwech:
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14247
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Steini »

Holli hat geschrieben:Wenn ich das so lese, bekomme ich auch wieder Lust einen Sud anzusetzen.
Ein dunkles Hefeweizen wäre nicht schlecht.
Vielleicht machen wir dann mal im Winter im "kleinen Rahmen" ein BBOT (Bierbrau-Offline-Treffen)?!?

LG, Steini
Bild
Wer ROT - GELB - GRÜN wählt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Holli

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Holli »

Gute Idee, da wäre ich nicht abgeneigt.
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14247
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Steini »

Wäre doch eine gute Sache. Einen Brauhelfer kann man immer brauchen.
Bild
Wer ROT - GELB - GRÜN wählt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Holli

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Holli »

beim Maischebrauen auf jeden Fall.

Da ist erst mal Malzschroten angesagt und dann muss der Sud gerührt werden, damit er nicht anbrennt. :tatuetata:
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14247
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: STEINI-BRÄU aus 100% Malzextrakt

Beitrag von Steini »

Zwischenstand

Tag 17:

Für die Nachgärung bei Raumtemperatur haben wir dem STEINI-BRÄU jetzt 8 Tage Zeit gelassen.

Nun kommt es für weitere 3 Wochen bei ca. 3° C in den Kühlschrank zur "Konditionierung".

Dabei soll die Kohlensäure an das Bier gebunden, unerwünschte Geschmacksstoffe abgebaut und

die Schaumbildung stabilisiert werden.

Die erste Verkostung werde ich in exakt 3 Wochen durchführen (MI, 21.09.2011 - 4 Wochen vor dem BOT).

LG, Steini
Bild
Wer ROT - GELB - GRÜN wählt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Antworten

Zurück zu „Bier brauen mit Extrakt“