Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Do 1. Okt 2020, 16:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Jul 2020, 19:16 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Sa 1. Feb 2020, 22:01
Beiträge: 36
Moin zusammen,

Ich habe ein Lieblingsrezept, backe den Mohnzopf bereits seit über einem Jahr jedes Wochenende, meistens 3 oder 4 Stück, da er sehr beliebt ist.
Es gab nie Probleme mit dem Teig, er ließ sich Klasse zum Zopf verarbeiten.
Jetzt knete ich den gleichen Teig mit der Beeketal und er will einfach nicht. Ist total klebrig und schwer zu verarbeiten. Habe die Knetzeit von 10min auf 14min erhöht, trotzdem bleibt er klebrig. Ich dachte die große Maschine knetet besser als die Kenwood... :wirr: . Brauche aber die Beeketal, ich backe 10 Zöpfe am WE.

Oder habe ich den Teig überknetet?

Ich habe auch anderes Mehl, aber auch Bioqualität, in anderen Brotsorten ging die Umstellung problemlos.
Außerdem klebt der Zopf nachdem er eine Stunde geruht hat, wie mit Pattex geklebt am Untergrund. Habe es schon mit Backpapier, eingemehltem Backleinen und auf der gut mit Roggenmehl bemehlten Arbeitsplatte versucht. War alles gleich klebrig und mein schönes Backleinen musste ich waschen.
Er bekommt im HBO auch nie die Höhe wie im EBO, schwaden mache ich genau wie im EBO :regen:
Eigentlich kein Wunder wenn ich den Zopf mühsam von dem Untergrund pulen muss.

Die anderen Brote gelingen gut im HBO, die letzten 3 Wochen habe ich immerhin schon 90 Brote gebacken, nur dieser "einfache" Zopf will einfach nicht, manno.

Könnt Ihr mir erklären wo mein Fehler liegt.... :frage:

Ich wünsche Euch ein schönes WE
LG
Karen :dog:

Hier der Anschnitt, längst nicht so fluffig wie sonst
Dateianhang:
20200711_135347_compress98_resize_25.jpg
20200711_135347_compress98_resize_25.jpg [ 30.78 KiB | 1491-mal betrachtet ]

Hier nachdem ich den Strang gerollt habe
Dateianhang:
20200711_094809_compress61_resize_71.jpg
20200711_094809_compress61_resize_71.jpg [ 24.55 KiB | 1491-mal betrachtet ]

Hier der Teig Batzen vor der Bearbeitung
Dateianhang:
20200711_094459_compress9_resize_21.jpg
20200711_094459_compress9_resize_21.jpg [ 23.74 KiB | 1491-mal betrachtet ]

_________________
Glück ist das einzige das sich verdoppelt wenn man es teilt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2020, 21:11 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst

Registriert: So 18. Mär 2012, 18:49
Beiträge: 632
Wohnort: lollar
hallo :stamm:
ich habe auch eine frage
arbeitet wer mit lievito m :frage: adre beim brotbacken
könnte erfahrungen gebrauchen
danke :danke:
lg
spätzünder :dog:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2020, 15:57 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 2110
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
@ Karen: Vielleicht gibst du beim neuen Mehl die gleiche Menge an Wasser wie beim vorherigen Mehl. Vielleicht ist das einfach zu viel. Dann klebt der Teig natürlich und geht nicht mehr so auf ???
So wie es auf dem Bild aussieht hätte ich als erstes den Verdacht. Einfach mal weniger Flüssigkeit und abwarten... :frage:
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2020, 20:01 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 19:18
Beiträge: 2091
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Karen,
wenn ich die Bilder so sehe, meine ich auch dass dein Teig etwas zu feucht ist.
Ich habe heute Brot gebacken , da war es auch so, etwas mehr Mehl dazu genommen, dann war es gut.
Beim nächsten Teigkneten einfach etwas Wasser zurückbehalten , zugeben kannst du es immer noch.

Viele Grüße Gerd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2020, 09:04 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Sa 1. Feb 2020, 22:01
Beiträge: 36
Moin zusammen,

sorry für die späte Rückmeldung, hatte zuviel um die Ohren...

Vielen Dank :danke: für die Ratschläge, habe weniger Wasser genommen und auch kürzer geknetet, denn ich hatte auch die Befürchtung, das ich mit der Beeketal den Teig überknetet hatte.

Es hat funktioniert, endlich ist der Teig wieder so wie er sein soll und die Zöpfe sind gut geworden :gut:
Da schmeckt das Frühstück wieder so wie ich es mir vorgestellt habe :wurst:

LG
Karen

_________________
Glück ist das einzige das sich verdoppelt wenn man es teilt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de