Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Bacalao: Carpaccio vom Stockfisch
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=97&t=2206
Seite 1 von 1

Autor:  Hardy [ Do 5. Dez 2013, 13:37 ]
Betreff des Beitrags:  Bacalao: Carpaccio vom Stockfisch

Ja - das hat ja nicht unbedingt was mit Steinbackofen zu tun. Aber in Spanien habe ich meine Liebe zu mariniertem Fisch entdeckt und den Versuch möchte ich Euch unbedingt auch empfehlen. Nicht ganz unschuldig ist wieder einmal der Teufel - denn seit seinen Lachs-Eskapaten gibt es bei uns immer wieder den graved Lachs.

Neulich habe ich mich dann einmal an Stockfisch rangetraut. Dieser "Bacala" wie die Katalanen sagen war früher der Fisch des armen Mannes und wurde zur Haltbarmachung in Salz eingelegt. So ging er mit den Seemännern auch auf Reisen um die Welt. Das lästige ist wegen dieser Art der Konservierung das Salz wieder los zu werden. Also ist langes Wässern angesagt. Hat man ein schönes Teil aus der Lende dieses mittlerweile echt teuren Fisches ergattert, geht es an die langwierige Prozedur. Aber das Ergebnis kann sich schmecken lassen.


Hier ein Video mit dem Rezept

Dateianhänge:
DSC01212.jpg
DSC01212.jpg [ 282.84 KiB | 4909-mal betrachtet ]

Autor:  Diavolo [ Do 5. Dez 2013, 21:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bacalao: Carpaccio vom Stockfisch

Hallo Hardy,

sehr schönes Video! :applaus:
Eine Frage hätte ich jedoch:
Wie ist das mit dem Bacalao - ist der nach der 2tägigen Wässerung nicht immer noch sehr salzig?
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man das Salz zum Großteil wieder los wird.
:frage:

Autor:  Hardy [ Do 5. Dez 2013, 22:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bacalao: Carpaccio vom Stockfisch

Nein - er ist noch salzig, aber durch das öftere wechseln mit Frischwasser ist es absolut angenehm reduziert.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/