Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Apfelschnitten wie vom Bäcker
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=96&t=4268
Seite 1 von 3

Autor:  Steini [ Di 1. Okt 2019, 09:57 ]
Betreff des Beitrags:  Apfelschnitten wie vom Bäcker

Hallo liebe Backfreunde,
es ist wieder soweit .... Apfelkuchenzeit!
Ich liebe Apfelkuchen, besonders die gedeckten Apfelschnitten mit dem Zuckerguss aus der Konditorei.
Die Teige des Bodens und der Decke sind immer so schön fluffig.
Ich vermute mal, dass es sich bei dem Teig nicht nur ausschließlich um Mürbeteig handelt, sondern eher um einen Zwillingsteig aus Mürbe- und Hefeteig?!?
Hat jemand von euch schon einmal diese herrlichen Schnitten erfolgreich "nachbasteln" können?

Autor:  Novum64 [ Di 1. Okt 2019, 11:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Sorry, Jörg, ich weiß nicht mal wovon du schreibst.
In unserer Gegend gibt es Pfelkuchen in jedweder Form oder Apfeltaschen. Apfelschnitten? Nie gehört.
Hast du vielleicht mal ein Bild? Damit ich mir ein´s davon machen kann und ich weiß, wo ich vielleicht suchen könnte ...

Autor:  Steini [ Di 1. Okt 2019, 14:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Novum64 hat geschrieben:
Sorry, Jörg, ich weiß nicht mal wovon du schreibst.
In unserer Gegend gibt es Pfelkuchen in jedweder Form oder Apfeltaschen. Apfelschnitten? Nie gehört.
Hast du vielleicht mal ein Bild? Damit ich mir ein´s davon machen kann und ich weiß, wo ich vielleicht suchen könnte ...


Hier mal ein paar Beispiele ...

Dateianhang:
Apfelkuchen_Beispiel.jpg
Apfelkuchen_Beispiel.jpg [ 30.95 KiB | 2393-mal betrachtet ]

Autor:  Hochrheinbahner [ Di 1. Okt 2019, 14:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Hallo Steini,
schau mal unter gedeckter Apfelkuchen , da gab es mal ein Wettbewerb, meiner war viel zu schnell weg und hat zuwenig Punkte erreicht.
Aber du bringst mich mal wieder auf einen guten Gedanken.

Viele Grüße vom Hochrheinbahner Gerd aus dem Süden
PS : am 09. 10 . haben wir Backkurs in der Blattert- Mühle

Autor:  Novum64 [ Di 1. Okt 2019, 15:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Hmmm, ganz links, das schaut aus wie Bisquit auf Mürbteig. Erinnert etwas an Apfelcharlotte.
Ich schaue bei Gelegenheit mal mein Buch über österreichische Mehlspeisen durch. Da sollte sich am Ehesten etwas finden lassen.

Autor:  Novum64 [ Di 1. Okt 2019, 20:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Also, ich habe meine Backliteratur mal durchgeschaut.
In meinem präferierten Buch habe ich leider nix gefunden, lediglich bei G&U-Backvergnügen habe ich etwas zu einem gedeckten Apfelkuchen gefunden.
Aber das ist ein Rezept mit ganz normalem Mürbeteig. Sollte es dich trotzdem interessieren, Jörg, würde ich es dir mailen.

Autor:  Rene [ Di 1. Okt 2019, 22:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Hallo Steini

Hier ein Rezept wie Wir in unserer Gegend den Apfelkuchen machen.

Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten
für
Portionen
300 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
150 g Butter
200 g Zucker
1 Tüte/n Vanillinzucker
1 Ei(er)

1 Prise(n) Salz

50 g Rosinen
2 kg Äpfel

1 TL Zimt

125 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Zubereitung
Arbeitszeit ca. 30 MinutenRuhezeit ca. 1 StundeKoch-/Backzeit ca. 30 MinutenGesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit Butter, 100 g Zucker, Vanillinzucker, Ei und Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt für 30 Minuten kalt stellen.

Die Rosinen waschen und abtropfen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Die Äpfel mit 3 EL Wasser, 100 g Zucker, Rosinen und Zimt ca. 10 Minuten dünsten, anschließend abkühlen lassen.

Eine Springform fetten. Die Hälfte des Teiges ausrollen und in die Springform geben. Den Boden am Rand gut hochdrücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen und 15 - 20 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen vorbacken.

Das Apfelkompott auf dem Boden verteilen. Den restlichen Teig ausrollen und darauf legen. Bei gleicher Hitze nochmals ca. 15 Minuten backen. Danach den Kuchen herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

Puderzucker mit Zitronensaft mischen und den Kuchen mit dem Guss überziehen.


Gruß Rene

Autor:  Steini [ Di 1. Okt 2019, 23:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Rene, das Rezept mag zwar sehr gut sein, aber ich suche explizit etwas mit Zwillingsteig (Hefemürbeteig).
Es sollte schon den Konditorschnitten sehr nahe kommen.
Evtl. wäre das ein Thema für das 25. OBM?

Autor:  Rene [ Di 1. Okt 2019, 23:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

Sorry da habe ich Dich falsch verstanden

Autor:  Steini [ Fr 4. Okt 2019, 23:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelschnitten wie vom Bäcker

So, der erste Versuch ist gestartet.
Ich werde morgen das Ergebnis präsentieren. :sabbern:

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/