Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Saatgut Bienenmischung
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 13:21 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2012, 23:17
Beiträge: 808
Hallo zusammen,
noch bin ich nicht über die Planungsphase hinaus,
aber diesen Monat treffe ich mich noch mit dem Förster zum Besprechen der bienenfreundlichen Aufforstung.
Dann müsste ja der Holzplatz auch freundlicher werden.
Hat jemand Erfahrung mit der Veitshöchheimer Bienenweide?
Das ist eine Mischung mit ein- und mehrjährigen Pflanzen und hält über fünf Jahre in unterschiedlicher Zusammensetzung.

Oder hat jemand gute Erfahrung mit anderen unkomplizierten Bienenmischungen?

_________________
Gruß

Adrian

_________________________________________________________
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 12:01 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8563
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Hallo Adrian,
keine Ahnung, ob deine Planung noch aktuell ist.
Diese Tütchen hat mir eine Freundin heute vermacht.

Dateianhang:
DSCN3113.JPG
DSCN3113.JPG [ 129.97 KiB | 915-mal betrachtet ]


Ich werde mal einen schönen Streifen einsäen und den heimischen Imkern etwas zuarbeiten.
Im Herbst kann ich dann mehr sagen...

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 18:33 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 4838
Wohnort: 58452 Witten
Ich habe schon mehrere Ergebnisse von den verschiedensten Saatmischungen gesehen und bin von allen eigentlich nur enttäuscht.
Das erste Problem ist meiner Meinung, das Licht und Dunkelkeimer gemischt werden......
Dann ist meist ein hoher Anteil an Mehrjährigen Pflanzen vorhanden, die zwar im ersten Jahr nicht blügen, aber in den Nachfolgejahren die Einjährigen unterdrücken.
Mein Vorschlag:
Nimm Brachland und säähe Phacelia, Senf und Sonnenblumen (Achtung, keine modernen Sorten verwenden die in der Landwirtschaft angebaut werden, die bilden nur sehr wenig Nektar, damit der Ölgehalt gesteigert werden konnte. Am besten sind vielblütige, die pflanzt kein Landwirt an).
Und wenn Du den Bienen etwas ganz besonders Gutes tun willst, pflanze Pfaulbäume (die eigentlich Sträucher sind, die wimmeln den ganzen Sommer vor Bienen, weil die auch noch blühen wenn sie schon Beeren tragen.

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 22:11 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 13:42
Beiträge: 237
Wohnort: Berlin
Hallo Siggi

Kannst Du mir den Namen Pfaulbäume übersetzen :)
habe danach gegugelt und nichts gefunden.
Mein Frau ist zwar vom Fach kannte den Namen aber auch nicht.

Gruß Rene

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 22:19 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8563
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Rene, ganz einfach: Streiche das P und mache das f groß...
Faulbaum, Rhamnus frangula

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 22:37 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 13:42
Beiträge: 237
Wohnort: Berlin
Dank Dir Martin

Die Bezeichnung kennt meine Frau auch

Gruß Rene

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 08:35 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 4838
Wohnort: 58452 Witten
Hallo Martin, ich danke Dir für die Richtigstellung! :betteln:

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 09:16 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 2972
Wohnort: Ostfriesland
Der Faulbaumhonig hat einen leicht bitteren Geschmack!

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 10:19 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 4838
Wohnort: 58452 Witten
Klaus hat geschrieben:
Der Faulbaumhonig hat einen leicht bitteren Geschmack!



Da hast Du sicher recht lieber Klaus, da ich aber weit und breit der Einzigste mit einem Faulbaum im Garten bin und mehrere Völker den anfliegen kommt das Bittere nicht als dominant hervor. Im Gegenteil, es bringt dem Honig eine hervorragende Breitbandnote ein um die mich viele Imker beneiden. Ich muß allerdings dazusagen, dass hier im Muttental noch eine recht unsprüngliche Flora mit vielen Pflanzenarten vorhanden ist.
Ähnlich ist es mit dem Hahnenfuß, der dem Honig einen stechenden und beißenden Geschmack gibt, wenn zuviel Nektar davon enthalten ist. Es ist wie in der Medizin, die Menge macht es, vermischt mit vielen anderen Sorten ist es eine himmlische Komposition der Natur. :sabbern:

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 16:37 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 2972
Wohnort: Ostfriesland
Fast reinen Faulbaumhonig bekommt man äu0erst selten und somit vermischt sich die Tracht und es gibt leckeren Honig!

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de