Tomaten 2019

Alles rund ums Grün
Benutzeravatar
Novum64
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 9032
Registriert: Di 14. Jan 2014, 18:29
Wohnort: Ebersbach/Fils

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Novum64 »

Ich rüttle beim Gießen einfach kurz an den Pflanzen.
Und anfangs habe ich garnichts gemacht und trotzdem genug Tomaten bekommen. Keine Ahnung wie das funktioniert, vielleicht reicht ja auch schon der Wind, der durch die offenen Türen streicht?
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Rene
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 660
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Wohnort: Berlin

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Rene »

wenn es mehr als 20°C hat ist bei uns die Tür und das Dachfenster offen und da kommen genug Insekten zum bestäuben rein.
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!
millyvanilli
Pyromane
Pyromane
Beiträge: 407
Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Pfalz

Re: Tomaten 2019

Beitrag von millyvanilli »

Wieder was gelernt! :danke:
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/
Backwahn
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 19:49

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Backwahn »

Auch bei mir ist alles im Plan.
Dateianhänge
Tomate_07.jpg
Tomate_07.jpg (77.25 KiB) 4695 mal betrachtet
Tomate_06.jpg
Tomate_06.jpg (66.62 KiB) 4695 mal betrachtet
Tomate_05.jpg
Tomate_05.jpg (65.01 KiB) 4695 mal betrachtet
Tomate_04.jpg
Tomate_04.jpg (50.54 KiB) 4695 mal betrachtet
Tomate_03.jpg
Tomate_03.jpg (64.43 KiB) 4695 mal betrachtet
Tomate_02.jpg
Tomate_02.jpg (62.65 KiB) 4695 mal betrachtet
Tomate_01.jpg
Tomate_01.jpg (76.26 KiB) 4695 mal betrachtet
Benutzeravatar
Rene
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 660
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Wohnort: Berlin

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Rene »

Heute endlich die ersten Kirchtomaten geerntet , die schmecken immer noch am besten gegenüber dem Zeug was es im Laden gibt
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!
millyvanilli
Pyromane
Pyromane
Beiträge: 407
Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Pfalz

Re: Tomaten 2019

Beitrag von millyvanilli »

Die ersten Rispentomaten sind auch schon rot und gefuttert...

Bild

Und ansonsten steht der Rest prächtig da!

Bild

Bild

Bild

Bild

Und die Bewässerung mit den Flaschen klappt super! Ich gieße die Tomaten nicht mehr zusätzlich. Als es so trocken war, habe ich so ein über den anderen Tag mal den Rasen gespritzt, da haben die Tomaten auch noch zusätzlich was abgekriegt. Die Flaschen muss ich so alle 2 - 3 Tage auffüllen. Das ist tatsächlich sehr viel weniger, als wenn ich mit der Gießkanne unterwegs bin. Aber offensichtlich effektiver...
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/
Benutzeravatar
Novum64
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 9032
Registriert: Di 14. Jan 2014, 18:29
Wohnort: Ebersbach/Fils

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Novum64 »

Wow Elke, du hast anscheinend das Rad neu erfunden.
Ich hätte nicht geglaubt, dass das so locker klappt. Anscheinend bringt die Mulchfolie doch eine enorme Wasserersparnis.

Mein Tomaten im GH saufen wie die Weltmeister und erreichen unbekannte Höhen. Demnächst leite ich die Sunviva waggerecht am Dach entlang.
DSCN4195.JPG
DSCN4195.JPG (79.64 KiB) 4522 mal betrachtet
DSCN4199.JPG
DSCN4199.JPG (79.6 KiB) 4522 mal betrachtet
DSCN4197.JPG
DSCN4197.JPG (76.55 KiB) 4522 mal betrachtet
DSCN4198.JPG
DSCN4198.JPG (81.6 KiB) 4522 mal betrachtet
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Rene
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 660
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Wohnort: Berlin

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Rene »

Nabend

Heute habe ich die ersten Grilltomaten geerntet, bei den Kirschtomaten sind wir schon bei 4 Schüsseln voll gab Heute gerade Tomatensalat.

Gruß Rene
Dateianhänge
20190714_173030.jpg
20190714_173030.jpg (135.2 KiB) 4517 mal betrachtet
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!
millyvanilli
Pyromane
Pyromane
Beiträge: 407
Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Pfalz

Re: Tomaten 2019

Beitrag von millyvanilli »

Novum64 hat geschrieben:Wow Elke, du hast anscheinend das Rad neu erfunden.
Ich hätte nicht geglaubt, dass das so locker klappt. Anscheinend bringt die Mulchfolie doch eine enorme Wasserersparnis.
Na ja, ich hab das System ja nicht erfunden...
Novum64 hat geschrieben:Mein Tomaten im GH saufen wie die Weltmeister und erreichen unbekannte Höhen. Demnächst leite ich die Sunviva waggerecht am Dach entlang.
Du scheinst direkt am GH eine „Quelle“ zu haben - das ist ja schon mal nicht schlecht...
Melanie Grabner („Lila Tomate“), DIE Züchterin bei uns in der Gegend, schreibt, dass Tomaten, weil aus den Anden? kommend, urspünglich gar nicht so viel Wasser brauchen. Auf ihrer Website erfährt man, dass sie nicht täglich wässert...

Ich habe den Eindruck (wenn ich das Wässern von Pflanzen um mich herum mit meinem vergleiche), dass man Pflanzen zu „Wüstenpflanzen erziehen“ kann, oder umgekehrt: Je mehr ich wässere, desto wasserhungriger wird die Pflanze. Aber das kommt natürlich auch auf den Boden an: In unserem schweren Lehmboden kann Wasser gut gespeichert werden.
UND: Ich mulche tatsächlich möglichst überall (v.a. Rasenschnitt).
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/
Benutzeravatar
Novum64
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 9032
Registriert: Di 14. Jan 2014, 18:29
Wohnort: Ebersbach/Fils

Re: Tomaten 2019

Beitrag von Novum64 »

Eine Quelle neben dem GH habe ich nicht, aber als die gesplittete Abwassergebühr eingeführt wurde habe ich meine Wasserlager-Kapazitäten auf 5000 Liter erhöht. Damit bin ich in der komfortablen Lage, mit Regenwasser nicht sparen zu müssen.

Dass man Pflanzen auch überwässern kann und sie dann kaum Wurzeln ausbilden habe ich auch schon erfahren.
Vor allem Kohlpflanzen werden da schnell faul. Seit ich die nur sporadisch, dann aber durchdringend wässere gedeihen die besser.

Was mich halt wundert: Unlängst erzählte ein professioneller Tomatenanbauer im TV, dass seine Tomaten (in Erde!) täglich 30 Liter pro Quadratmeter Wasser bekämen.
Jetzt wäre es interessant zu erfahren, was die größer Hitze im GH tatsächlich ausmacht - beim Thema "Durst von Tomatenpflanzen"???
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)
Antworten

Zurück zu „Hobbygärtner-Talk“