Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Do 1. Okt 2020, 17:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 17:55 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13831
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Hallo liebes Forum,

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen?

Ich habe mir für meinen Wasserfall eine Teichpumpe mit 63 Watt Leistungsaufnahme und max. 10.000 l/h Fördermenge gekauft.
Bei einer Förderhöhe von etwa 2,50 m hat die Pumpe noch einen enormen Durchsatz von ca. 7.500 l/h.
Diese Menge ist für meinen Wasserfall eigentlich optimal und es ergibt sich ein faszinierendes Wasserfallbild.
Aber auch bei geringerer Durchflussmenge ergibt sich ein ganz anderes, ebenfalls faszinierendes Ergebnis.
Und nun die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die Pumpenleistung stufenlos zu verändern um somit eine individuelle Anpassung der Durchflussmenge zu erreichen?
Ich habe im Netz zahlreiche Regler entdeckt, die aber nur für Asynchronmotoren (was immer das auch heißen mag) funktionieren. Wie erfahre ich, um was für einen Antriebsmotor es sich bei meiner Pumpe handelt?
Bevor ich da jetzt irgend etwas falsches kaufe, wäre ich für jeden fachlichen Tipp dankbar.

Hier noch ein Link zu der o. g. Pumpe vuilwaterpomp 10000

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 18:35 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mai 2012, 20:49
Beiträge: 2045
Bilder: 18
Steini,
tue es bitte nicht. Strom, Wasser, Gehäuse öffnen, das bekommst du nie wieder richtig dicht.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 19:14 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 13:42
Beiträge: 548
Wohnort: Berlin
bau doch einen Hahn ein dann kannst Du genau regulieren welche Wassermenge Du möchtest
Und ich kann mich Siggis Worten nur anschließen Wasser und Strom gibt Ärger

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 20:02 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8912
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
Freunde, langsam, unser Chef sucht einen Regler den er zwischen Steckdose und Stecker "schaltet".
Damit hoffentlich weit weg vom Wasser.

Im Aquarium habe ich mir damit beholfen, dass ich eine Querschnittsverengung auf der Druckseite eingesetzt habe. Der Pumpe hat es nicht geschadet.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 21:25 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 11:40
Beiträge: 201
Wohnort: 63674 Altenstadt
Hallo,

mit der Drehzahlreglung wäre das wohl am einfachsten. Wie das aussieht müsste das dann so was sein: https://www.aqua-forte.com/de/teichpumpen/
Das scheint es aber anscheinend nur mit der Pumpe zu geben: (nur mal als Beispiel und wegen dem Preis :o ) https://www.teichpoint.de/aquaforte-o-plus-vario-s.html
Eine Alternative könnte ein Bypass Ventil sein, das bei geöffnetem Ventil den max. Durchlass erlaubt und bei Abreglung über einen Kugelhahn das Wasser über eine 2te unsichtbar verlegte Leitung zurück in das Becken leitet.

Gruß
Manfred

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Manfred


Bevor ich mich uffreech, isses mir liewer egal...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Do 4. Jun 2020, 18:55 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 19:18
Beiträge: 2091
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Steini,
ich hab Heute mit meinem Nachbar gesprochen, regeln kannst du nur Synchron Motoren, weil die ein anderes Magnetfeld haben.
Asynchron Motoren gehen nicht zum regeln, die haben ein kleineres Magnetfeld.(meistens in der Mitte ) und sind auch kleiner
Wenn du den Durchfluss verkleinerst dann baust du ein Gegendruck auf den Motor , er könnte warm werden..
Die beste Lösung ist ein Bypass mit einem regelbaren Durchfluss ( z.B. regelbar mit einer Schlauchklemme zum zu Klemmen
oder mit einem Kugelhahn )
Bei mir ist es so , ich habe meinen Teich repariert und die Pumpe ist eine 8.000 Liter/St. ist im Moment auch zu groß
die Regle ich mit einem extra Auslauf in eine Tonvase. Bin da auch noch am ausprobieren und werde dann berichten.

Viele Grüße vom Hochrheinbahner aus dem Süden Badens


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2020, 07:19 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Sep 2012, 20:29
Beiträge: 965
Bilder: 291
Hallo Hochrheinbahner,
Dein Nachbar hat Murks erzählt. Asynchronmotoren lassen sich prima regeln, mit einem Frequenzumrichter. In der Pumpe ist aber bestimmt ein anderer Motor eingebaut.

Hallo Cheffe,
hier sind ja schon viele Empfehlungen gekommen, auch vom Hochrheinbahner, meine geht in die gleiche Richtung: Da der genauer Motortyp unbekannt ist und ohne Eingriff in den Motor ist die Lösung mit dem Bypass am besten. Bei 63 W ja auch kein Beinbruch.

Viel Spaß im Garten, berichtest Du auch mal wieder vom Ofen?
(Dein Eintrag in der Galerie wartet auch noch auf Inhalt...)

Grüße,
ovi


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2020, 15:30 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5174
Wohnort: 58452 Witten
Der günstigste Frequenzumrichter kostet so um die 250€..... :weinen:

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2020, 17:05 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 19:18
Beiträge: 2091
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Ovi,
alles eine Preisfrage, wenn dein Frequenzumrichter teurer ist wie die Teich pumpe,
dann würde ich auch lieber den Bypass einbauen, ein T-Stück kostet 4,30 € ,
das Stück Schlauch habe ich noch übrig und eine Schlauchklemme zum den
Querschnitt etwas kleiner machen auch noch und dann leite ich den Überschuss in eine Vase,
die hat am Boden ein Loch, auf der großen Seite läuft das Wasser dann raus, sieht super aus.
Wenn ich vom Preis absehe muss ich noch den Freqi in eine Trockene Umgebung unterbringen .

Viele Grüße vom Hochrhein :mmeinung: Gerd :tach:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsregler für Teichpumpe
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2020, 20:38 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Sep 2012, 20:29
Beiträge: 965
Bilder: 291
Ich glaube Ihr habt mich falsch verstanden? Meine Empfehlung: Bypass!
:bier:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de