Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 04:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 17:56 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer

Registriert: Di 18. Mär 2014, 21:33
Beiträge: 400
Wohnort: Pfalz
Mein Hochbeet ist wieder einsatzfähig! Die Quadrate sind z.T. eingesäät, z.T. spitzelt schon was raus.

Bild

Die Erde war ca. 30 cm abgesackt; um eine Rotteschicht zu erzeugen, haben wir über Winter alle Kompost- und Gartenabfälle reingepackt, dann jetzt, vor 14 Tagen neue Erde drüber.

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 06:45 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 18:17
Beiträge: 1787
Wohnort: Brandenburg
Dann hast Du ja alles richtig "lehrbuchmäßig" gemacht. Ich wünsche Dir eine ertragreiche Saison. Hattest Du in der letzten Saison eigentlich Ameisen im Beet?

Wolfgang


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 13:49 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer

Registriert: Di 18. Mär 2014, 21:33
Beiträge: 400
Wohnort: Pfalz
Wolfgang EG hat geschrieben:
Hattest Du in der letzten Saison eigentlich Ameisen im Beet?


Nein! Du? Und wenn ja, was hast du dagegen gemacht?

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 17:29 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 18:17
Beiträge: 1787
Wohnort: Brandenburg
Ja, jede Menge ... Gemacht habe ich nichts, was will man da auch machen. Die lütten Scheißerchen gewinnen immer, es sei denn man schlägt sie mit der "chemischen Keule". Und das möchte ich nicht.

Wolfgang


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 20:03 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer

Registriert: Di 18. Mär 2014, 21:33
Beiträge: 400
Wohnort: Pfalz
Backpulver? Ich nehme Backpulver, wenn die Ameiseninvasion zu groß wird! Das klappt eigentlich ganz gut...

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Fr 31. Mär 2017, 22:03 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:04
Beiträge: 1075
Bilder: 0
Wohnort: Dörentrup-Bega
Wolfgang EG hat geschrieben:
Dann hast Du ja alles richtig "lehrbuchmäßig" gemacht. Ich wünsche Dir eine ertragreiche Saison. Hattest Du in der letzten Saison eigentlich Ameisen im Beet?

Wolfgang



Keine Ameisen .
Dafür Mengen von Kneulen die aus Regenwürmern bestehen .
Die schütze ich sogar vor meinen Hühner .

_________________
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

max frisch


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Sa 1. Apr 2017, 07:42 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 18:17
Beiträge: 1787
Wohnort: Brandenburg
Joschispapa hat geschrieben:
... Dafür Mengen von Kneulen die aus Regenwürmern bestehen . Die schütze ich sogar vor meinen Hühner .


Du Glücklicher! Regenwürmer im Hochbeet – bei mir eher selten. In den Erdbeeren ist mal der eine oder andere Wurm zu sehen. Sonst nichts.

Ich vermute, das hängt mit den vielen Ameisen zusammen. In meinem großen Kompost habe ich – bedauerlicher Weise – keine Würmer (Mistwürmer) drin. Aber jede Menge schwarze, große Ameisen ... Deshalb vermute ich, Ameisen und Würmer sind inkompatibel ... :pfeifend:

Wolfgang


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 16:55 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Feb 2015, 18:13
Beiträge: 820
Bilder: 0
Wohnort: Mostindien
In meinen Hochbeeten da wuselt es auch von den vielen Würmern. Auch manchmal richtige Haufen :pfeifend:

Ich weiss, die sind nützlich, aber manchmal denke ich schon, ein paar weniger würden auch reichen...

_________________
Bild
Es Grüessli
Ruth, aka Calimera


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Sa 29. Apr 2017, 17:12 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2016, 08:59
Beiträge: 97
Wohnort: Bei Berlin
Hallo,

ich habe grade das Material für unser Hochbeet besorgt. Beim auseinander rollen der Noppenbahn bin ich aber leicht ins Grübeln gekommen. Die stinkt :wirr:

Es handelt sich um diese Bahn aus "Polyethylen" :

https://www.bauhaus.info/noppenbahnen/g ... p/20766531

Nun ist meine Frage, ob das lebensmitteltechnisch unbedenklich ist, wenn ich sie erst einmal richtig auslüften lasse? (in der Beschreibung steht ja "Trinkwasserunbedenklich")Die äußere Schicht riecht gar nicht, nur das was zusammengerollt war. In vielen Bauanleitungen für Hochbeete wird Noppenbahn ausdrücklich empfohlen, da sie nur punktuell am Holz anliegt und somit noch eine Hinterlüftung stattfinden kann.

welches Material habt ihr da genommen?

Eben bin ich noch über Teichfolie aus Kautschuk gestolpert, aber erstens ist das Zeug sauteuer und zweitens liegt die Folie dann wieder vollflächig am Holz an.

Sollte es gesundheitliche Bedenken gegen die Noppenbahn geben, ich kann Sie problemlos zurück bringen.

Vielen Dank

Jacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Hochbeet
BeitragVerfasst: Sa 29. Apr 2017, 17:26 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 18:17
Beiträge: 1787
Wohnort: Brandenburg
Jacky hat geschrieben:
... welches Material habt ihr da genommen?

Jacky


Gar keine Folie. Ich habe die Bretter innen nicht mit Folie geschützt. Die sind sozusagen "auf Verschleiß" gebaut. 6-8 Jahre, dann sind sie Kompost und werden als Unterlage der neuen Beete genommen. Dort verrotten sie gänzlich.

Wolfgang


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de