Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 16:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 06:56 
Offline
Professional Wildschweinerleger
Professional Wildschweinerleger
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:59
Beiträge: 2983
Wohnort: am Elm
Wie macht Ihr das eigentlich draußen mit den Tomaten? Ich habe diverse alte samenfeste Sorten ii den Wintergarten gepflanzt, traue mich jedoch nicht den "Rest" raus in den Garten zu bringen. Zum einen wegen den Hühnern, die ja irgendwie alles grüne platt machen und zum anderen weil Tomaten doch kein Wasser von oben vertragen.
Stellt Ihr Euch bei Regen mit 'nem Schirm daneben :pfeifend: ?

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 09:15 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 177
Wohnort: Berlin
Mit den Tomaten gebe ich Dir recht , die mögen nicht unbedingt Regen von oben . Letztes Jahr hatten Wir 2 Pflanzen im Freien und das Ergebnis war recht mager. Die anderen Pflanzen haben Wir im Gewächshaus da hatten Wir bei 6 Kirschtomatenpflanzen jeden Tag mindestens 1 Kilo Früchte war der Wahnsinn.
Aber unsere Nachbarn haben andere Sorten und die stehen draussen und Sie hatte gute Erträge.
Das Deine Hühner an die Pflanzen kommen ist aber wohl ein Erziehungsproblem oder?

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 09:15 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 177
Wohnort: Berlin
Mit den Tomaten gebe ich Dir recht , die mögen nicht unbedingt Regen von oben . Letztes Jahr hatten Wir 2 Pflanzen im Freien und das Ergebnis war recht mager. Die anderen Pflanzen haben Wir im Gewächshaus da hatten Wir bei 6 Kirschtomatenpflanzen jeden Tag mindestens 1 Kilo Früchte war der Wahnsinn.
Aber unsere Nachbarn haben andere Sorten und die stehen draussen und Sie hatte gute Erträge.
Das Deine Hühner an die Pflanzen kommen ist aber wohl ein Erziehungsproblem oder?

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 14:04 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 18:29
Beiträge: 8468
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Ich habe die Tomaten seit vielen Jahren nur noch im Gewächshaus.
Trotzdem habe ich sporadisch Porbleme mit Krautfäule (trotz "resistenter" Sorten). Aber ich möchte trotzdem mal einen Versuch im Freiland wagen. Die Open-Source-Sorte SunViva soll dafür gut geeignet sein.
Vielleicht passt es ja nächstes Jahr ins Programm? Dieses Jahr hatte ich den Saatgutkauf verpennt...

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 06:06 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 17:17
Beiträge: 1771
Wohnort: Brandenburg
DJTMichel hat geschrieben:
Wie macht Ihr das eigentlich draußen mit den Tomaten? Ich habe diverse alte samenfeste Sorten ii den Wintergarten gepflanzt, traue mich jedoch nicht den "Rest" raus in den Garten zu bringen. Zum einen wegen den Hühnern, die ja irgendwie alles grüne platt machen und zum anderen weil Tomaten doch kein Wasser von oben vertragen.
Stellt Ihr Euch bei Regen mit 'nem Schirm daneben :pfeifend: ?


Michel, ich hatte Tomaten noch nie im Gewächshaus – weil ich keins habe ... Jahrelang habe ich alte Sorten angebaut, alle im Freiland. Es gab Jahre, da hatte ich keine Ausfälle, aber auch Jahre, in denen schon zeitig Krankheiten zugeschlagen haben. So ist es eben mit dem Gärtnern ... Wichtig war aber stets, dass die Pflanzen luftig und mit ausreichend Abstand zueinander gesetzt werden. Da ich in alte Ketchupeimer pflanze, kann ich die notfalls so stellen, dass sie gut »durchlüftet« sind.

Trau Dich einfach mal.

Wolfgang

PS: Ja, ich weiß: Ich hätte mal Unkraut zupfen sollen ... :rofl:


Dateianhänge:
IMG_0100.jpg
IMG_0100.jpg [ 260.92 KiB | 75-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 15:17 
Offline
Professional Wildschweinerleger
Professional Wildschweinerleger
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:59
Beiträge: 2983
Wohnort: am Elm
Hühner erziehen :rofl: .

Also Versuch macht klug. Wolfgang, weshalb wachsen bei Dir die Tomaten in Eimern?

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 15:55 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 17:17
Beiträge: 1771
Wohnort: Brandenburg
DJTMichel hat geschrieben:
Wolfgang, weshalb wachsen bei Dir die Tomaten in Eimern?


Michel, auf meinem »Gartenboden« standen ca. 50 Kiefern. Da sind eben unzählige Wurzeln drin ... Da, wo keine Wurzeln sind, ist die Wühlmaus aktiv. Deshalb gärtnere ich schon jahrelang in Kübeln, Mörtelwannen und Hochbeeten. Vorteil der Kübel/Mörtelwannen: Wenn abgeerntet ist, kommt die Erde auf den Komposthaufen. Ich fülle also jedes Jahr komplett neu mit Kompost auf.

Der Erfolg dieser Methode gibt mir Recht. Ich kann auf anorganischen Dünger verzichten, da jedes Jahr der Boden quasi ausgetauscht wird. Kompost hole ich mir umweltzertifizierten Alvahum-Kompost als lose Ware von der Kompostanlage des VEOLIA-Umweltservice. Da bezahle ich für den m³ 9,50 Euro.

Wolfgang


Dateianhänge:
SAM_7169.jpg
SAM_7169.jpg [ 179.73 KiB | 64-mal betrachtet ]
SAM_7004.jpg
SAM_7004.jpg [ 245.51 KiB | 64-mal betrachtet ]
SAM_6738.jpg
SAM_6738.jpg [ 232.12 KiB | 64-mal betrachtet ]
SAM_6668.jpg
SAM_6668.jpg [ 220.7 KiB | 64-mal betrachtet ]
SAM_6656.jpg
SAM_6656.jpg [ 220.26 KiB | 64-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 22:24 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer

Registriert: Di 18. Mär 2014, 20:33
Beiträge: 399
Wohnort: Pfalz
Meine Tomaten sind auch "im Eimer"... ;) Die Großen blühen schon.

Bild

Und mein Hochbeet produziert schon lecker Salat Radieschen:

Bild

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 19:25 
Offline
Professional Wildschweinerleger
Professional Wildschweinerleger
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:59
Beiträge: 2983
Wohnort: am Elm
In der Tat, es schaut gut bei Euch aus (außer die Pflanze mit den braunen Blättern).
Ich habe meine übriggebliebenen nun auch raus gepflanzt.
Übrigens ist das eine nette Kollegin von mir: https://www.ardmediathek.de/tv/NaturNah ... d=52421854

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chili 2018
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 22:40 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 177
Wohnort: Berlin
ist ein sehr interesanter Beitrag, nur sind bei den großen Früchten meiß eine sehr feste Schale und die mag meine Frau nicht . Daher haben wir uns auf diese Sorte geinigt https://www.baldur-garten.de/produkt/Tomaten/4700/Gemuese+und+Kraeuter/Gemuese+Pflanzen+A-Z/Tomaten/Veredelte+Kirsch-Tomate+Pepe+F1/detail.html .
Die Sorte trägt ohne Ende und wenn Rispen abgeerntet sind wachsen Sie wieder weiter und bilden neue Blüten.

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de