Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 03:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 18:44 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13633
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Darüber hinaus würde ich dir empfehlen den Versäuerungsgrad durch Zugabe von 300 g Sauerteig auf 33 % zu erhöhen.

Dann kannst du allerdings die Wassermenge auf 250 g reduzieren.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 18:56 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Aug 2011, 19:38
Beiträge: 1549
Wohnort: Bad Düben
Steini hat geschrieben:
Darüber hinaus würde ich dir empfehlen den Versäuerungsgrad durch Zugabe von 300 g Sauerteig auf 33 % zu erhöhen.

Dann kannst du allerdings die Wassermenge auf 250 g reduzieren.


Du hattest doch aber schon geschrieben, 150g Vollsauer und 250ml Wasser... :frage:

_________________
Viele Grüße, Heiko


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 18:59 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13633
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Ja, richtig, aber zwischenzeitlich (s. o.) hatte ich ja schon die TA auf 165 geändert und danach die Sauerteigzugabe auf 300 g erhöht.

Dass sich dadurch jetzt wieder eine Wassermenge von 250 g ergibt, ist reiner Zufall.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 19:06 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13633
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Hier noch einmal der "finale" Rezeptvorschlag:

- 200 g Weizenmehl 550
- 300 g Roggenmehl 1150
- 12 g Hefe
- 250 ml Wasser
- 300 g Vollsauer (aus eigener Herstellung - TA 200) = 33 % Versäuerung
- 12 g Salz
- 30 g Zuckerrübensirup
- 10 g flüssiges Backmalz (enzyminaktiv)

30 min. Teigruhe
40 - 60 min. Stückgare (je nach Temperatur)
40 Min Backen

Teigeinlage = 1114 g / Brotgewicht = ca. 950 g

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 19:30 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Aug 2011, 19:38
Beiträge: 1549
Wohnort: Bad Düben
Ohhh mann :wall: ....
Fast alles klar.
Nur: Vollsauer ist der Sauerteig, den ich Anfang der Woche angesetzt habe?
Oder ist das wieder was anderes?

_________________
Viele Grüße, Heiko


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 20:07 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13633
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Iceman hat geschrieben:
Ohhh mann :wall: ....
Fast alles klar.
Nur: Vollsauer ist der Sauerteig, den ich Anfang der Woche angesetzt habe?
Oder ist das wieder was anderes?


Ja Heiko, der Vollsauer ist dein fertiger Sauerteig.

Wie sieht er denn momentan aus, blubbert er schon?

:bilder:

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 20:28 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jun 2011, 15:44
Beiträge: 108
Wohnort: Ametlla de Mar
Hallo Heiko,
für mich ist der Sauerteig immer noch ein Böhmisches Dorf, habe mich daher lange nicht daran gewagt. Daher kann ich dir nur den einen Tipp geben:
Nimm einfach eines von den zahlreichen Rezepten hier im Forum, dann bist du schon fast 100 % auf der sicheren Seite. Wenn du keine eigenen Fehler machst, dann gelingt das auch. Diese Brote sind alle mehrfach gebacken worden und sind ausgereift. Mir ist trotz meiner nicht großen Erfahrung noch kein Brot aus den Rezepten hier richtig misslungen.
Viel Erfolg :gut:

_________________
Ein herzliches Olé aus Spanien
von Diego Bild

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen.
Deutsches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 21:12 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Aug 2011, 19:38
Beiträge: 1549
Wohnort: Bad Düben
susicindy hat geschrieben:
Hallo Heiko,
für mich ist der Sauerteig immer noch ein Böhmisches Dorf, habe mich daher lange nicht daran gewagt. Daher kann ich dir nur den einen Tipp geben:
Nimm einfach eines von den zahlreichen Rezepten hier im Forum, dann bist du schon fast 100 % auf der sicheren Seite. Wenn du keine eigenen Fehler machst, dann gelingt das auch. Diese Brote sind alle mehrfach gebacken worden und sind ausgereift. Mir ist trotz meiner nicht großen Erfahrung noch kein Brot aus den Rezepten hier richtig misslungen.
Viel Erfolg :gut:


Hallo Diego,
Danke für den Zuspruch :zustimm: !
Ich nehm jetzt das Rezept von Steini und schau mal, was geht.
Ansonsten bin ich inzwischen fast der Meinung, um so mehr man sich darüber versucht anzulesen, desto wirrer wird alles :rofl:

_________________
Viele Grüße, Heiko


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 21:13 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Aug 2011, 19:38
Beiträge: 1549
Wohnort: Bad Düben
Steini,
der ST hatte eine ziemlich feste "Haut" drüber.
Die hab ich vorhin mal entfernt, was darunter zum Vorschein kam, sieht tatsächlich so aus, wie ich mir Sauerteig vorstelle. Blubbert allerdings noch nicht.
Ich mach mal ein Foto, mom...

_________________
Viele Grüße, Heiko


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerteig "zu trocken"?
BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 21:20 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13633
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Iceman hat geschrieben:
Steini,
der ST hatte eine ziemlich feste "Haut" drüber.
...

Wie kommt die Haut da drauf? Hast du den ST nicht zugedeckt?

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de