Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 23:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 08:20 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 11:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Guten Morgen, Kimberly,

ja du hast Recht, dein Sauerteig wäre eigentlich "Backfertig" und du könntest ihn gleich verbacken!

Wenn du erst am Sonntag Brot backen willst, dann stelle ihn heute noch kühl (küli oder draußen) und beginne dann heute abend ca. 18 Uhr mit der "Führung"...

Du nimmst vom deinem Sauerteig 50g ab und "fütterst" das mit 500g Roggenmehl und 500g Wasser (hier hast du dann 10% von der Roggenmehlmenge als Anstellgut genommen, man sollte max. 20% als ASG verwenden!) das ist die "einstufige" Sauerteigführung, für uns hobbybäcker am leichtesten nachzumachen, hier sollte aber in der Regel 1% Hefe zur Gesamtmehlmenge zugegeben werden!

Diese "Pappe" stellst du dann für ca. 18-20 Std. an einen warmen Ort (24-26 Grad, Badezimmer, Heizkeller etc.) dann sollte der Sauerteig um ca. 14 Uhr einen backfertigen Sauerteig haben, wovon du ein Brot backen kannst mit 1kg Sauerteig, 1kg Roggenmehl, 20g Salz, 10g Hefe, etwas Kümmel und Koriander, je nach Geschmack! Dann gemäß meinem Rezept den Teig zubereiten... (bist du schon ausgestattet mit Gärkorbchen etc.?)

TIPPS:
Fang erst mal "langsam" und mit "weniger" Teig an, das ist am Anfang etwas besser zu händeln!
Der Teig bestimmt die Zeit, nicht die Uhr!
Will heißen du musst den Teig beobachten, hier spielen viele Faktoren (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, etc.) eine Rolle, darum sind alle Zeitangaben nur ungefähr, manchmal kann es 1-2 Std. länger oder kürzer dauern, bis die Gare erreicht ist und das Brot in den Ofen kann!

Wenn du dich richtig über den Sauerteig informieren möchtest, kann ich dir folgende Seite ans Herz legen, damit habe ich auch angefangen und hole mir heute noch Infos:

Sauerteigbibel

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 09:08 
Offline
Einheizer
Einheizer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:32
Beiträge: 31
Bilder: 5
Wohnort: Balve
Ich wollte auf jedenfall dein brot probieren und

zum anderen mal sehn was mir so in die finger fällt

irgenwie so mehrkorn brot oder was mit Möhren.


Lg kimberly

Ps. Könnte ich aus meinen 700g sauerteig 14 kg teig machen richtig ? Wenn meine Rechnung richtig ist .


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 14:03 
Offline
Vollkorn-Meister 2013
Vollkorn-Meister 2013
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 19:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Kimberly
Bin ja auch noch Laie beim Sauerteig , würde aber auch dazu tendieren erstmal klein anzufangen .
Lieber verschiedene Rezepte ausprobieren , bis du das Brot deiner Geschmacksrichtung gefunden hast .
Weil Variante findest du bestimmt viele .

In welche Richtung geht denn die Reise bei dir :
Körnerbrot ?
Mischbrot ?
nur Roggenbrot ?
.......

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 14:31 
Offline
Einheizer
Einheizer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:32
Beiträge: 31
Bilder: 5
Wohnort: Balve
Also in erster linie geht es in richtung mehrkorn brot

haben heute schonmal brot Gewürze gekauft dazu noch dinkelmehl weitzenmehl und roggenmehl . Mohrrüben haben wir noch im garten

dazu kommt noch haferflocken sonnenblumenkerne und kürbiskerne ,da wird doch sicher was draus machen lassen werde heute abend noch vermehren.

so das ich morgen rund 1,5 bis 2 kg sauerteig habe um morgen dann richtig viele brote zu machen das andere ASG wird dann im kühlschrank aufgehoben und später gefüttert.

Werde euch aber auch berichten .


LG kimberly


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 16:02 
Offline
Vollkorn-Meister 2013
Vollkorn-Meister 2013
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 19:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Schau mal hier bei Ketex sind 2 Rezepte mit Möhren :

http://ketex.de/blog/brotrezepte/silkes-kraftkornbrot/

http://ketex.de/blog/brotrezepte/rubli-kurbiskernbrot/

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: So 8. Dez 2013, 21:05 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 11:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
suesseblume73 hat geschrieben:
Ich wollte auf jedenfall dein brot probieren und

zum anderen mal sehn was mir so in die finger fällt

irgenwie so mehrkorn brot oder was mit Möhren.


Lg kimberly

Ps. Könnte ich aus meinen 700g sauerteig 14 kg teig machen richtig ? Wenn meine Rechnung richtig ist .


Hallo Kiberly,

damit ich dich richtig verstehe, meinst du 14 kg Brotteig?

Du benötigst eigentlich nicht so viel ASG (Anstellgut), es genügen locker 50g oder noch weniger! Du kannst den Rest deines ASG als Aromageber in den Hauptteig (bei einer großen Teigmenge) geben! Die Mehl- und Wassermenge im ASG aber beim Rezept berücksichtigen bzw. abziehen!

Schau dir mal diesen Rechner von Holzi an, hier kannst du soviel Brote eingeben, wie du willst, er rechnet dir dann automatisch alles um:

Dateianhang:
STRechner2.2.xls [176 KiB]
133-mal heruntergeladen


Auch dieser Rechner von Pöt aus dem Sauerteigforum ist sehr hilfreich:

Dateianhang:
Pöt_Sauerteigrechner.xls [36.5 KiB]
136-mal heruntergeladen


Wenn du Hilfe benötigst, einfach fragen, ich helfe dir gerne! :zustimm:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Di 24. Dez 2013, 10:05 
Offline
Einheizer
Einheizer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:32
Beiträge: 31
Bilder: 5
Wohnort: Balve
Danke für eure vielen tips

Wir haben es jetzt in der zeit es zweimal Probiert.

Das erstmal ging es richtig schief da war aber auch der SBO viel zu heiß .

Beim Zweitenmal war die temperatur fast zu gering und dann mit einem jungen sauerteig gut aufgehende brote zu machen ist schwierig

Wo ich aber von glück sagen kann ich habe hier eine Mühle in der Nähe wo ich eigendlich alle mehlsorten bekomme . Und für den Notfall auch getrockneten Sauerteig . Die haben da Weitzen und Roggensauerteig .

Ich kann nur soweit sagen das wir schon ein zwei Brote hinbekommen haben .

Wie sagt man aber so schön . Nur übung macht den Meister oder halt die Meisterin.

Jetzt fehlt mir nur noch einen Gährschrank

Lg kimberly


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Di 24. Dez 2013, 11:55 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 11:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
suesseblume73 hat geschrieben:
Danke für eure vielen tips



....Jetzt fehlt mir nur noch einen Gährschrank

Lg kimberly


Hallo Kimberly,

nur nicht verzweifeln! Auch uns gelingt nicht immer alles :pfeifend:

Einfach fragen, wir helfen gerne! :gut:

Zur Gärbox, hier ist ein Beitrag von Steini, zum selberbauen! Das ist für euch ja kein Problem :zustimm:

Steini Gärbox

oder diese Variante, habe ich umsonst bekommen! Es waren zwei Stück, mein Schwiegervater hat daraus einen funktionierenden gemacht:

Dateianhang:
Gärschrank.JPG
Gärschrank.JPG [ 88.41 KiB | 2506-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: steinis Sauerteig
BeitragVerfasst: Di 24. Dez 2013, 12:33 
Offline
Vollkorn-Meister 2013
Vollkorn-Meister 2013
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 19:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Kimberly
Der Einstieg in dieses Thema ist ja auch nicht ganz einfach .
Zumal du / ihr ja direkt zwei neue Sachen kennenlernen müsst ,
den Umgang mit dem Teig und euren Ofen .
Nur nicht den Mut verlieren , am besten mit einem Brot anfangen ; erweitern geht immer .

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de