Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 10:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 10:18 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:18
Beiträge: 903
Wohnort: Rietberg
Dieter,

klasse :gut: :gut: :gut: :gut:

Liebe Grüße
Christian

_________________
Mein Foodblog: Amboss-Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 11:34 
wursti hat geschrieben:

Hier noch Bilder wie mich das Brot anlacht .

Hi Dieter,
Blutrausch? Du hörst Stimmen? Hast Eckzähne?

Da biste richtig hier.

Super gelaufen. :drink1:

Das lachende Brot: Schau mal, wenn Du nur den Schatten des Fotografen betrachtest, hat es Augen wie ET und eine Mund wie das Krümelmonster.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 12:43 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 20:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Danke für die Komplimente . :drink1:
Jetzt wird das verbliebene Brot nach meiner Probier-Orgie , aufgeteilt und ein Teil eingefroren .

@einback
Muss gestehen das Krümelmonster war ich .

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 18:50 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Klasse Dieter! :applaus:

Die Krume sieht herrvorragende aus! Kannst stolz sein auf Dich! :gut:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 19:25 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5153
Wohnort: 58452 Witten
Optimale Form, super Krume!

Du hast alles richtig gemacht. :respekt: :dafuer:

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 06:50 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 20:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Richard , Siggi
mein Dank auch an euch .

Jetzt komm ich zu meinen Fragen .

Kann ich den Sauerteig jetzt schon als ASG bezeichnen ?
Macht es Sinn diesen über die Woche wieder zu füttern bis zum backen oder direkt einen Tag vor dem Backen ansetzen ?
Falls es jetzt schon ASG sein sollte , könnte ich ja direkt eine Trocken-Sicherung machen ? wie hier im Forum schon mehrfach beschrieben

Das wäre meine dringensten Fragen zum Thema Sauerteig .

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 07:24 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
wursti hat geschrieben:
Jetzt komm ich zu meinen Fragen .
Kann ich den Sauerteig jetzt schon als ASG bezeichnen ?

ASG (Anstellgut) ist nix anderes als Sauerteig, der für die weitere Verwendung (typischerweise im Kühlschrank) zwischengelagert wurde.

wursti hat geschrieben:
Macht es Sinn diesen über die Woche wieder zu füttern bis zum backen oder direkt einen Tag vor dem Backen ansetzen ?

In einem Rezept steht (ZUM BEISPIEL):
100g Roggenmehl 1150
100g Wasser
10g ASG
Den Sauerteig aus den o.g. Zutaten zusammenrühren und 16h bei 26 Grad (oder 20h bei Zimmertemperatur) stehen lassen.


Das bedeutet, dass Du zu den 100g Mehl und 100g Wasser 10g von Deinem ASG dazugibst, und dann die angegebene Zeit vor sich hin brodeln lässt.
VOR der weiteren Verwendung (Erstellung des Hauptteiges) zweigst Du wieder 10g von Deinem nun entstandenen Sauerteig ab (diese
10g sind das neue ASG für Dein nächstes Backen) und ab in den Kühlschrank damit (in einem verschlossenen Glas).
Und so geht es immer weiter ...
In der Realität sind 10g sehr wenig - ich mache immer etwas mehr Sauerteig, so daß mindestens 50g ASG übrig bleiben.
Wenn das ASG länger als zwei Wochen im Kühlschrank verbleibt, ohne dass damit gebacken wurde, solltest Du "einfach so"
einen Sauerteig ansetzen, diesen wieder z.B. 16h bei 26 Grad gehen lassen, und davon wieder frisches ASG für den Kühlschrank abnehmen.

Am Anfang (wenn der Sauerteig, so wie bei Dir, frisch angesetzt ist), oder wenn das ASG schon länger (1 - 2 Wochen) im Kühlschrank lagert,
kann man auch vor der eigentlichen Verwendung des ASG ein bis drei Hefeführungen machen:
50g Wasser
50g Roggenmehl 1150
1 EL ASG
Das für 5-6 bei ca. 26 Grad gehen lassen.
Dann das ASG davon abnehmen (den Rest entsorgen).

wursti hat geschrieben:
Falls es jetzt schon ASG sein sollte , könnte ich ja direkt eine Trocken-Sicherung machen ? wie hier im Forum schon mehrfach beschrieben

Der Sauerteig wird von mal zu mal besser und triebfreudiger. Wenn Du jetzt schon eine Sicherung machst, hast Du halt eine Sicherung von einem
noch schwachen Sauerteig... Ich würde mind. ein halbes Jahr warten.

wursti hat geschrieben:
Das wäre meine dringensten Fragen zum Thema Sauerteig .

Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe...
:frage:

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Okt 2013, 06:47 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 20:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Diavolo hat geschrieben:
wursti hat geschrieben:
Falls es jetzt schon ASG sein sollte , könnte ich ja direkt eine Trocken-Sicherung machen ? wie hier im Forum schon mehrfach beschrieben

Der Sauerteig wird von mal zu mal besser und triebfreudiger. Wenn Du jetzt schon eine Sicherung machst, hast Du halt eine Sicherung von einem
noch schwachen Sauerteig... Ich würde mind. ein halbes Jahr warten.

wursti hat geschrieben:
Das wäre meine dringensten Fragen zum Thema Sauerteig .

Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe...
:frage:
[/quote]

:danke: Diavolo
Ein halbes Jahr den Sauerteig führen , das wäre dann der 20.04 .
Alles komplett verstanden , war ja auch super erklärt .

Hab mir für das Wochenende schon wieder ein einfaches Rezept ausgesucht , ein Mischbrot Roggen / Weizen .
Vielleicht sind bis dahin endlich meine Gärkörbchen da .

Hoffe dieser Fred hilft irgendwann auch mal einem anderem weiter .

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Okt 2013, 07:13 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
wursti hat geschrieben:
:danke: Diavolo
Ein halbes Jahr den Sauerteig führen , das wäre dann der 20.04 .


Nimm lieber ein anderes Datum als "Geburtstag" für Deine Trockensicherung; dieses ist historisch ein wenig vorbelastet :pfeifend:
Es könnte sonst sein, dass Deine Brote daraus immer viel zu braun werden. :undwech:

wursti hat geschrieben:
Alles komplett verstanden , war ja auch super erklärt .

:danke:

Bei mir hats damals:
viewtopic.php?p=16096#p16096
schon ein bisschen länger gedauert ... :pfeifend:
Aber Steini hat ja viel Geduld. :applaus:

wursti hat geschrieben:
Hab mir für das Wochenende schon wieder ein einfaches Rezept ausgesucht , ein Mischbrot Roggen / Weizen .
Vielleicht sind bis dahin endlich meine Gärkörbchen da .


Super - jetzt immer schön am Ball bleiben! :applaus:

:bier:

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Okt 2013, 07:47 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 20:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Ok , nehm ich halt den 22.04 / da hat Schwiegermutter Geburtstag .
Ob das besser ist .
:muah:

Hab ja zu dem Sauerteig-Thema hier erstmal ziemlich viel Input verschlungen ,
dieses war sehr hilfreich .
Jetzt steig ich auch hinter die Thematik Gärbox , mit Temperatursteuerung .

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de