Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Do 4. Jun 2020, 04:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mi 7. Jan 2015, 07:20 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
Hardy hat geschrieben:
Börni

ich werde meinem Alter und meiner Lokation gerecht. Nur 15 km von der Französischen Grenze - ohne Gummi !! Ich lecke nur dran

oder was meintest Du?


Aber pass uff - Du weißt man fängt sich leicht Entzündungen dabei ein :rofl:

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mi 7. Jan 2015, 08:20 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 20:41
Beiträge: 3101
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Wer einmal dran geleckt ,
der weiss wie´s schmeckt .

Hardy verschickst du dann auch solche Knallbonbons ?

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2015, 10:34 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 09:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Da diese Bonbons gefüttert werden, kann man natürlich auch immer was angefüttertes verschicken.

Gibt dann eine Bombenüberraschung, wenn die ankommen. Mir fallen da nur wieder die grünen Nüsse von Steini ein.

-----------

Habe den Ansatz von 27° wie ich ihn die ganze Zeit hatte auf nunmehr 23 runtergeholt. Da ist er nicht mehr so aktiv sehe ich.

Aber im Internet habe ich einen neuen Threat gefunden und die haben den mit 22-23°c gezogen. Da ich die Box sowieso für ASG brauchte habe ich den LM nun rausgenommen. Werde ihn nun mal bei 23°C weiter behandeln. Morgen wird wieder gefüttert und verwirkt.

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2015, 10:35 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 09:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Börni

dazu (zu den Geschmacks- und Rachenproblemen) sage ich jetzt mal besser nichts! Ich wette Dir würde dann was zu meinem Hintern dazu einfallen.

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2015, 16:19 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
:hihi: meinst Du :pfeifend: :frage: :D

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mo 12. Jan 2015, 22:05 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 09:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Noch einmal einen Zwischenbericht.

Meine LM ist ja nun im 12. Tag seit Geburt. Ich hatte ja am Anfang mit einer Temperatur von rund 24° gearbeitet und war damit zufrieden. Soweit ich das beurteilen konnte war die Mutterhefe dabei sehr schön aktiv.

Dann habe ich in einem Forum einen bestimmt 25-Seitigen "Vortrag" über LM gelesen. Auch reich bebildert mit Hefe und daraus resulierenden Backwaren. Dort wurde die warme Führung als flasch beschrieben und die Dame schwor auf eine Führung bei ca. 22°.

Also habe ich 1 Tag vor der letzten Fütterung die Temperatur runtergestellt. Dann am Folgetag gefüttert und einen Tag später kontrolliert. Oh mein Gott - meine LM lag noch so im Glas wie ich sie reingelegt hatte.

Dateianhang:
Lievito Madre.jpg
Lievito Madre.jpg [ 94.24 KiB | 3226-mal betrachtet ]


Habe mir schon sorgen gemacht, weil ich das Glas mit Spülmittel gereinigt hatte.
Aber dann habe ich die Temperatur wieder auf 24,5° erhöht und siehe da - die Mutter springt wieder an und expandiert ordentlich. Wobei mehr als eine Volumenverdoppelung ist es nicht. Aber OK.

Dateianhang:
Lievito Madre (2).jpg
Lievito Madre (2).jpg [ 143.64 KiB | 3226-mal betrachtet ]


Merke!
1. nicht immer alles glauben was solche "Meister ihres Fachs" als Wissen von sich geben. Das stimmt auch schon mal nicht. Ob unabsichtlich oder ohne "un".
2. die Temperatur von ca. 24° ist meiner Meinung nach besser geeignet aus dem Ansatz eine funktionierende Mutterhefe zu ziehen.

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mo 12. Jan 2015, 22:19 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8900
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
Hardy, wer sagt dir dass das Thermometer der Gurus richtig anzeigt?
Vergleiche mal in einem Baumarkt 5 Thermometer und du bekommst mindestens 3erlei Temperaturen angezeigt.

Hauptsache der Hefe geht es gut.

Wenn ich ein Th. kaufe nehme ich ein kalibriertes Laborth. mit und sitze 10min. daneben.
Da erntest du Blicke.... :rofl: :rofl: :rofl:

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mo 12. Jan 2015, 22:21 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13827
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Hardy, ich habe meine LM 6 Tage bei 25 °C geführt und seitdem (2 1/2 Jahre) befindet sie sich bei 2 °C im Kühlschrank und wird alle 2 Wochen gefüttert.
Überschüssige LM verbacke ich in meinen Broten.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mo 12. Jan 2015, 22:25 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 09:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Steini -

fütterst Du dann auch immer noch mit 50 + 50 Gramm?

Ist ja aber auch Wurscht - wenn man den Überschuss verbacken kann. Nimmst Du die Hefe zusätzlich (10% vom Mehlanteil habe ich gelernt) zum Sauerteig - wohl ja?

Und werden daher Deine hellen Brote immer so gut - :pfeifend:

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lievito Madre - Ital. Mutterhefe
BeitragVerfasst: Mo 12. Jan 2015, 22:31 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13827
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Ja, 1 Teil LM + 1 Teil Mehl + 1/2 Teil Wasser.
Ab und an, wenn sie schlapp macht, kommt noch etwas Honig mit dazu.

Wenn ich LM im Brot verbacke, reduziere ich die zusätzliche Hefe auf 1 % vom Mehlanteil.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de