Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Coppa - selbstgemacht
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=58&t=2105
Seite 1 von 39

Autor:  Diavolo [ Mo 21. Okt 2013, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Coppa - selbstgemacht

Hallo Forum,

ich bin über das hier:

http://diekuechenschabe.blogspot.de/201 ... zberg.html

gestolpert, und frage mich gerade, ob das wirklich so einfach geht?
Hat es schon mal jemand ausprobiert?
So einen ganz kühlen Keller habe ich z.Zt. noch nicht - bei mir wird wohl der Kühlschrank herhalten müssen, zumindest, bis es einigermaßen Winter wird.

:frage:

Autor:  Ottis Eicher [ Mo 21. Okt 2013, 21:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Hallo Teufelchen,

das liest sich sehr, sehr gut.

Autor:  Andy 28 [ Mo 21. Okt 2013, 21:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Hallo Diavolo,

das liest sich echt super und scheint eine tiefenentspannte Vorgehensweise zu sein.

Ich müßte auch auf einen Kühlschrank zugreifen, hier im Moor gibt es keine Keller.

Bei Strotmann in Gronau ist nächste Woche genau das richtige Fleisch dazu im Angebot.

Ich denke ich muß gleich mal auf die Knie und versprechen das ich die anderen Baustellen diese Woche noch fertigbekomme ( Heizung defekt).


Andy 28

Autor:  Steini [ Mo 21. Okt 2013, 21:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Finde ich gut, habe ich aber noch nicht hergestellt.

Gefühlsmäßig würde ich NPS verwenden und die Reife in geeigneter "Hülle" durchführen.

Wie wäre es mit einem gemeinschaftlichen Versuch?

Autor:  Amboss [ Mo 21. Okt 2013, 21:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Steini hat geschrieben:
Finde ich gut...
Wie wäre es mit einem gemeinschaftlichen Versuch?


:dafuer: :dafuer: :dafuer: :dafuer:

Schaut Mal

Autor:  Siggi [ Mo 21. Okt 2013, 21:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Steini hat geschrieben:
Finde ich gut, habe ich aber noch nicht hergestellt.

Gefühlsmäßig würde ich NPS verwenden und die Reife in geeigneter "Hülle" durchführen.

Wie wäre es mit einem gemeinschaftlichen Versuch?


Jau, ich würde mitmachen!
Das liest sich ja relativ einfach und wäre eine Supersache für die Weihnachtszeit.
Normalerweise holen wir uns immer einen Seranoschinken (ein Vorderbein).
Die Zeit würde ja gut reichen.

Autor:  Andy 28 [ Mo 21. Okt 2013, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Na ich würde auch mitmachen.

Funktioniert das auch mit Rindfleisch, bzw schmeckt das?

Ich schlage den 30.10.2013 als gemeinsamen Start vor,
hier (im Moor) gibt es nicht nur keinen Keller zudem gibt es auch kein Allerheiligen oder einen Reformationstag.

LG
Andy 28

Autor:  Diavolo [ Mo 21. Okt 2013, 23:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Steini hat geschrieben:
Wie wäre es mit einem gemeinschaftlichen Versuch?


Amboss hat geschrieben:
:dafuer: :dafuer: :dafuer: :dafuer:


Siggi hat geschrieben:
Jau, ich würde mitmachen!


Andy 28 hat geschrieben:
Na ich würde auch mitmachen.


Supi!
Na also - los gehts!
Ich fange dieses Wochenende an - ganz so wie beschrieben, ohne NPS, nur Meersalz.
Mal sehen - ich bin gespannt!
Wäre doch toll, wenn wir alle an Weihnachten lecker Coppa zu essen hätten ...
:dafuer:

:bier:

Autor:  Diavolo [ Mo 21. Okt 2013, 23:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Andy 28 hat geschrieben:
Funktioniert das auch mit Rindfleisch, bzw schmeckt das?

Funktionieren wird es wahrscheinlich auch - allerdings ist
Rinderschinken eher eine Seltenheit. Das wird wohl seinen Grund haben...
Ich empfehle: nimm lieber Schweinenacken.
:bier:

Autor:  Siggi [ Di 22. Okt 2013, 10:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coppa - selbstgemacht

Habe mir gerade die Rinderbutten bestellt.
Ferner eine Tüte Edelschimmel zum Versuchen.

Seite 1 von 39 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/