Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 30. Okt 2020, 15:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein erster DOpf-Kuchen
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 17:34 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Apr 2011, 23:34
Beiträge: 379
Wohnort: Tangerhütte /Altmark
Hallo an alle DOpfer im Forum,

das Virus ist übergesprungen. Ich bin hochgradig infiziert. Seit etwa 2 Wochen habe ich einen 12" DOpf.
Beim Stöbern bin ich auf ein Apfelkuchenrezept gestoßen. Hier mal einige Bilder vom Werdegang meines
ersten DOpf_kuchens...
Dateianhang:
Dateikommentar: Fett und Semmelbrösel als Trennmittel
1_vorbereitung.jpg
1_vorbereitung.jpg [ 254.89 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: ein einfacher Rührkuchenteig
2_Teig.jpg
2_Teig.jpg [ 207.73 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: mit Apfelscheiben belegt und mit Zucker und Zimt besträut
3_belag.jpg
3_belag.jpg [ 211.94 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: unten sechs und oben 18 Kohlen
4_imDoven.jpg
4_imDoven.jpg [ 175.79 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: eine Stunde später
6_60minuten.jpg
6_60minuten.jpg [ 280.96 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: aus dem DOpf gestürzt, der Boden sieht gut aus
7_unterseite.jpg
7_unterseite.jpg [ 211.62 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: dann sofort auf einen Tortenteller und fertig
8_fertig.jpg
8_fertig.jpg [ 265.34 KiB | 2842-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: das Tellerbild soll nicht fehlen
9_mitSahne.jpg
9_mitSahne.jpg [ 126.79 KiB | 2842-mal betrachtet ]


Wir haben den Kuchen mit und ohne Sahne verspeist. Er war lecker. Es werden mit Sicherheit weitere Experimente
mit dem DOpf folgen.

Mit den besten Grüßen aus der Altmark

Lutz

_________________
Der Backfisch aus der Altmark


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster DOpf-Kuchen
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 17:46 
BackFisch hat geschrieben:
Hallo an alle DOpfer im Forum,

das Virus ist übergesprungen. Ich bin hochgradig infiziert. Seit etwa 2 Wochen habe ich einen 12" DOpf.
Beim Stöbern bin ich auf ein Apfelkuchenrezept gestoßen. Hier mal einige Bilder vom Werdegang meines
ersten DOpf_kuchens...
Dateianhang:
1_vorbereitung.jpg

Dateianhang:
2_Teig.jpg

Dateianhang:
3_belag.jpg

Dateianhang:
4_imDoven.jpg

Dateianhang:
6_60minuten.jpg

Dateianhang:
7_unterseite.jpg

Dateianhang:
8_fertig.jpg

Dateianhang:
9_mitSahne.jpg


Wir haben den Kuchen mit und ohne Sahne verspeist. Er war lecker. Es werden mit Sicherheit weitere Experimente
mit dem DOpf folgen.

Mit den besten Grüßen aus der Altmark

Lutz







Hallo Lutz!


Schaut gut aus der DOpf- Kuchen....


DOpfen fetzt.....


...... vor allem, wenn da auch noch Fleisch ins Spiel kommt..... :hihi: :drink1: :undwech:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster DOpf-Kuchen
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 17:59 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13837
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Hallo Lutz,

willkommen im Club der DOpfer!

Kuchen habe ich in dem Teil noch nicht gemacht, aber das kommt sicher noch!

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster DOpf-Kuchen
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 18:08 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Apr 2011, 23:34
Beiträge: 379
Wohnort: Tangerhütte /Altmark
Hallo Steini, hallo Gerhard,

mein erster Versuch mit dem DOpf war ein Schichtkohl. Es ist nichts davon übrig geblieben.
Der muss also auch geschmeckt haben. Der nächste Versuch findet am Donnerstag statt. Ich will
dann mal die Glut aus dem Backofen für den DOpf verwenden. Wahrscheinlich gibt es Keulen
vom 'Mistflitzer' :pfeifend: mit selbstgemachtem Altmark_BBQRub...

schöne Grüße

Lutz

_________________
Der Backfisch aus der Altmark


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster DOpf-Kuchen
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 20:46 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jul 2011, 13:25
Beiträge: 1040
Wohnort: Werl
Hallo Lutz,

willkommen bei den Dopf´lern.

Dopfen macht wirklich viel Spaß. Insbesondere das Backen im Dopf.

Dein Apfelkuchen ist gleich beim ersten Versuch sehr gut gelungen. :applaus:

Ich hoffe das Wetter wird besser, dann hole ich meine Döpfe auch mal wieder aus dem Keller.

_________________
es grüßt Martin aus Westfalen

Bild

besser der Arsch leidet Frost als der Hals Durst (Martin Luther)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de