Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 30. Okt 2020, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 4. Sep 2011, 19:12 
:tach: :tach:



Das nachfolgende Rezept werde ich diese Woche ausprobieren!

Dann gibt es auch Bilder!

Bin auch gespannt, wegen der Zeitangaben!






Schweinegulasch aus dem „DOpf“ :dopf: ( 12er Camp Chef)


Zutaten für 8- 10 Portionen:

2 kg Schweinenacken, ohne Knochen
2 kg Kartoffeln, festkochend
1,5 kg Tomaten
500ml Fleischbrühe
200ml Weißwein, trocken
4 Stück Gemüsezwiebeln, große (halbe Ringe schneiden)
150g Tomatenmark
50ml Sonnenblumenöl
300g Creme fraiche oder Schmand
50 g Schweineschmalz, um den DOpf auszureiben


Gewürze:


Meersalz
Pfeffer, schwarz , grob gemahlen
Paprikapulver, scharf
Paprikapulver, süß
5 Zehen Knoblauch, zerdrückt
50g fein gehackte Petersilie







Zubereitung:

Fleisch in Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden.

Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und durchmischen.

Im heißen Öl gut anbraten. Kann auch im Bratentopf auf dem Herd gemacht werden.

Dann die halben Zwiebelringe mit dazu und noch ein wenig schmoren lassen.

Den Wein, ca.300ml Brühe, Tomatenmark und beide Sorten Paprika dazu.

Deckel drauf und die vorgeglühten Brekkies, 6 unten, 15 oben, verteilen.

Eine Stunde „schmurgeln“ lassen, eventuell länger.

Zwischendurch, dass Abschmecken nicht vergessen! Brühe nachgießen?!

Das ganze kann ruhig etwas kräftiger gewürzt sein.

Die gehäuteten Tomaten und die geschälten Kartoffeln in Stücke schneiden
und ab in den DOpf für weitere 50- 60 Minuten.



Die zerdrückten/zerkleinerten Knoblauchzehen mit der fein gehackten Petersilie
in der Creme fraiche/ Schmand verrühren und mit Salz u. Pfeffer abschmecken.

Davon kommt dann ein Esslöffel voll, auf jeden angerichteten Teller.

Dazu gibt es Fladenbrot/ Baguette.



Im DOpf „Kochen“ ist herrlich einfach! :dopf:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 4. Sep 2011, 20:12 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13837
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Jepp, da hätte ich jetzt auch Bock drauf.

Wie wäre es denn, wenn wir mal eine "zeitgleiche" VerDopfung durchführen.

Alle Teilnehmer dasselbe Gericht zur gleichen Uhrzeit an einem vordefinierten Datum?

SIMULTANDOPFEN!!!

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 4. Sep 2011, 20:15 
Steini hat geschrieben:
Jepp, da hätte ich jetzt auch Bock drauf.

Wie wäre es denn, wenn wir mal eine "zeitgleiche" VerDopfung durchführen.

Alle Teilnehmer dasselbe Gericht zur gleichen Uhrzeit an einem vordefinierten Datum?

SIMULTANDOPFEN!!!





SIMULTANDOPFEN!!![/quote]


Inklusive :absacker: :!: :rofl: :rofl: :rofl:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 4. Sep 2011, 21:34 
AAAH Qui Mesjöööö,

wür macken gemeinsam eine Goul-asche.....

Awweee wuuu üne petite de Popo -
Qui Goul-asche.....

Müssen wir nür finden eine schönne <<Gloul>>
und dann gochen wir alle tuttswitt eine Asche!!!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 14:40 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13837
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Hallo,

wir haben heute das Gulasch aus dem Schweinefleisch gemacht.

Statt Nacken haben wir Schulter genommen - 3,5 kg - und dafür keine Kartoffeln.

Das ganze etwas abgewandelt und 3 Stunden im DOpf schmurgeln lassen.

Dazu Reis und selbstgebackenes Baguette.

Boah, war das einzigartig - super lecker.

Leider habe ich davon nur ein Tellerbild.

Dateianhang:
gullpopo.jpg
gullpopo.jpg [ 143.03 KiB | 3271-mal betrachtet ]


Jetzt bin ich pappsatt. Nun noch Brot backen und dann um 17:00 Uhr zur Eröffnungsgala.

Shice, heute spielt Schalke in GE - Anstoß: 17:30 Uhr. Da müssen wir das ganze weiträumig umfahren.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 17:20 
hobbywurster hat geschrieben:
:tach: :tach:



Das nachfolgende Rezept werde ich diese Woche ausprobieren!

Dann gibt es auch Bilder!

Bin auch gespannt, wegen der Zeitangaben!






Schweinegulasch aus dem „DOpf“ :dopf: ( 12er Camp Chef)


Zutaten für 8- 10 Portionen:

2 kg Schweinenacken, ohne Knochen
2 kg Kartoffeln, festkochend
1,5 kg Tomaten
500ml Fleischbrühe
200ml Weißwein, trocken
4 Stück Gemüsezwiebeln, große (halbe Ringe schneiden)
150g Tomatenmark
50ml Sonnenblumenöl
300g Creme fraiche oder Schmand
50 g Schweineschmalz, um den DOpf auszureiben


Gewürze:


Meersalz
Pfeffer, schwarz , grob gemahlen
Paprikapulver, scharf
Paprikapulver, süß
5 Zehen Knoblauch, zerdrückt
50g fein gehackte Petersilie







Zubereitung:

Fleisch in Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden.

Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und durchmischen.

Im heißen Öl gut anbraten. Kann auch im Bratentopf auf dem Herd gemacht werden.

Dann die halben Zwiebelringe mit dazu und noch ein wenig schmoren lassen.

Den Wein, ca.300ml Brühe, Tomatenmark und beide Sorten Paprika dazu.

Deckel drauf und die vorgeglühten Brekkies, 6 unten, 15 oben, verteilen.

Eine Stunde „schmurgeln“ lassen, eventuell länger. 1,5 h

Zwischendurch, dass Abschmecken nicht vergessen! Brühe nachgießen?!

Das ganze kann ruhig etwas kräftiger gewürzt sein.

Die gehäuteten Tomaten und die geschälten Kartoffeln in Stücke schneiden
und ab in den DOpf für weitere 50- 60 Minuten. 1,5 h



Die zerdrückten/zerkleinerten Knoblauchzehen mit der fein gehackten Petersilie
in der Creme fraiche/ Schmand verrühren und mit Salz u. Pfeffer abschmecken.

Davon kommt dann ein Esslöffel voll, auf jeden angerichteten Teller.

Dazu gibt es Fladenbrot/ Baguette.



Im DOpf „Kochen“ ist herrlich einfach! :dopf:







Hallo zusammen!


Hab gerade sehr gut gegessen! :koch:


3 Stunden hat es gedauert, es hat sich aber gelohnt!

Das Fleisch war nach 1 Stunde und 45 Minuten eigentlich schon fertig.

Die Kartoffeln brauchten dann nochmal 75 Minuten.

Paar Bilder gibt es noch.





Dateianhang:
IMGP0890.JPG
IMGP0890.JPG [ 172.01 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
IMGP0891.JPG
IMGP0891.JPG [ 272.41 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
IMGP0892.JPG
IMGP0892.JPG [ 253.42 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
IMGP0893.JPG
IMGP0893.JPG [ 242.56 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
IMGP0895.JPG
IMGP0895.JPG [ 285.33 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
Dateikommentar: " Dip "
IMGP0896.JPG
IMGP0896.JPG [ 222.8 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
IMGP0897.JPG
IMGP0897.JPG [ 319.58 KiB | 3265-mal betrachtet ]




Dateianhang:
IMGP0898.JPG
IMGP0898.JPG [ 180.79 KiB | 3265-mal betrachtet ]



Das Fleisch ist vom "Bunten Bentheimer Schwein"!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 19:58 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Mai 2011, 22:47
Beiträge: 550
Wohnort: Losheim am See
Hallo Gerhard,

schaut sehr lecker aus :respekt:
da bekommt man :hunger: und :durst:
Dein Gulasch ist auch meine Geschmacksrichtung.

Liebe Grüße Herbert.

_________________
Gruß vom Tunnelofen

Das beste Essen kommt aus dem Feuer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 20:46 
Ihr könnt jetzt sagen was ihr wollt.....
Schaut zu das ihr was leckeres im Dutch beim BOT macht
und mich überzeugt
will mir auch einen zulegen .. bin mir aber unsicher

aber ich weiss

Gerhard und Jörg überzeugen mich

Grusssssss

Al Forno


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegulasch aus dem .....
BeitragVerfasst: Mo 19. Sep 2011, 11:52 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jul 2011, 13:25
Beiträge: 1040
Wohnort: Werl
Hallo Gerhard,

schön geDOpft. War sicher lecker. :hunger:

Bei mir gibt es morgen wieder etwas aus dem DOpf. Ich muss ja noch den neuen 3Liter Barbecook einweihen.

Mal sehen ob es eher was süßes oder was pikantes wird

_________________
es grüßt Martin aus Westfalen

Bild

besser der Arsch leidet Frost als der Hals Durst (Martin Luther)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de