Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 18. Aug 2017, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 21:52 
Offline
Very Important Pälzerin
Very Important Pälzerin

Registriert: So 23. Mär 2014, 17:38
Beiträge: 3130
Bilder: 72
Wohnort: Aresing
Habe heute mal meinen neuen Dopf -Petromax K9- eingeweiht...

Zutaten:
2 kg gem. Hackfleisch (gewürzt)
3 rote Paprika
3 Mören
2 Gemüsezwiebeln
2 Stangen Lauch
15 Eier
geriebenen Käse
Speck

die Zutaten:
Dateianhang:
Hack1.JPG
Hack1.JPG [ 46.06 KiB | 1283-mal betrachtet ]


Dopf mit Speck ausgelegt:
Dateianhang:
Hack2.JPG
Hack2.JPG [ 43.65 KiB | 1283-mal betrachtet ]


Eine Lage Hackfleisch am Boden
Dateianhang:
Hack3.JPG
Hack3.JPG [ 49.46 KiB | 1283-mal betrachtet ]


darauf ein Kreuz aus Hackfleisch und in jedes Viertel 3 bis 4 Eier
Dateianhang:
Hack4.JPG
Hack4.JPG [ 44.61 KiB | 1283-mal betrachtet ]


Eier mit Salz und Pfeffer würzen
Dateianhang:
Hack5.JPG
Hack5.JPG [ 48.09 KiB | 1283-mal betrachtet ]


darüber dann das Gemüse verteilen, dann wieder eine Lage Hackfleisch
Dateianhang:
Hack6.JPG
Hack6.JPG [ 51.84 KiB | 1283-mal betrachtet ]


Käse drüber streuen und mit dem Speck abdecken
Dateianhang:
Hack7.JPG
Hack7.JPG [ 42.36 KiB | 1283-mal betrachtet ]


nach 3 Stunden auf glühenden Kohlen
Dateianhang:
Hack8.JPG
Hack8.JPG [ 51.96 KiB | 1283-mal betrachtet ]


Vom Dopf uff de Deller:
Dateianhang:
Hack9.JPG
Hack9.JPG [ 45.74 KiB | 1283-mal betrachtet ]


Fazit:
Essen war ok, aber das Hackfleisch war sehr kompakt und hätte mehr Würze vertragen, werde mal an dem Rezept ein bisschen rumprobieren, momentan ist es kein Gericht, dass meine Familie unbedingt noch mal möchte... :pfeifend:

_________________
Liebe Grüße Andrea
_________________________________________________
Man muss sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 22:08 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8097
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
drea1968 hat geschrieben:
Habe heute mal meinen neuen Dopf -Petromax K9- eingeweiht...

Fazit:
Essen war ok, aber das Hackfleisch war sehr kompakt und hätte mehr Würze vertragen, werde mal an dem Rezept ein bisschen rumprobieren, momentan ist es kein Gericht, dass meine Familie unbedingt noch mal möchte... :pfeifend:


Hallo Andrea,
mehr Würze - nichts leichter als das.
Und gegen die Kompaktheit des Hacks: Acht eingeweichte und wieder gut ausgdrückte alte Wecken auf die 2 Kilo Hack und du wirst sehen wie "fluffig" es wird.

Dann klappt es auch mit der Familie.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 16:58 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3663
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Ui, wirkt ganz schön "mächtig".. :pfeifend:

Mit dem Hackfleisch würzen habe ich auch oft meine Probleme, meistens ist es zu wenig! :zustimm:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 17:04 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8097
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Ich habe doch mal ein Rezept für Fleischküchle einestellt.
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Fleischmasse für dieses Rezept sehr gut geeignet wäre.
Evtl. noch etwas schärfer würzen als Ausgleich für die Eier und das Gemüse.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 20:43 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer

Registriert: Di 18. Mär 2014, 21:33
Beiträge: 359
Wohnort: Pfalz
Huch, Andrea, ein rechteckiger DOpf!!! Hab ich ja noch gar nicht mitgekriegt, dass es so was gibt!!! :wirr:

Sieht ja nicht schlecht aus... Das nächste Mal, wie Martin sagt, ein paar ausgerückte Weck hinein...

Wieviel Liter gehen denn in deinen DOpf?

_________________
LG, millyvanilli
---------------------------------------
http://sin-die-weck-weg.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 21:43 
Offline
Very Important Pälzerin
Very Important Pälzerin

Registriert: So 23. Mär 2014, 17:38
Beiträge: 3130
Bilder: 72
Wohnort: Aresing
Heute mit Soße warm gemacht, waren die Herren schon eher davon "begeistert"....

Elke, der Dopf hat 5,5 ltr., heißt Petromax k8
Ich wollte ja neben meinem ft9 noch einen kleineren, aber da der ft6 nur niedriger ist und der ft3 uns doch eher für die Puppenküche geeignet schien, haben wir uns für den eckigen entschieden, ich glaub, den gibt es auch noch nicht so lange, ist der Nachfolger von der eckigen "Königskuchenform"

_________________
Liebe Grüße Andrea
_________________________________________________
Man muss sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hackfleisch-Dopf
BeitragVerfasst: So 20. Nov 2016, 21:43 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 1751
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Andrea,
für fluffiges Hackfleisch brauchst du nur :
Entrindetes Toastbrot in soviel Sahne quetschen ( ich mache das immer mit ner Gabel in einem kleinen Töpfchen ) wie das Toastbrot an Sahne aufsaugen kann,auf keinen Fall mehr. Und dann dieses Gemisch unters Fleisch arbeiten. Tippitoppi, fluffiges Hack !!! Nahezu PERFEKT !!!
Aaach ja : Sah aber doch sehr gut aus :respekt: :respekt: :respekt:
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de