Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 21:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 12:07 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:56
Beiträge: 1529
:respekt: :respekt: :respekt:

SIEHT KLASSE aus...

:drink1: :drink1:

MAHLZEIT

_________________
... en scheene Gruß vumm

HOINER

"... Erbarmen... - zu "SCHPÄT" ..... - die Hesse´ kumme........."

... frei nach den Rodgau Monotones

mein Öfchen :-) viewtopic.php?f=23&t=655


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 14:54 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jul 2011, 13:25
Beiträge: 1040
Wohnort: Werl
Hallo Umberto,

gut gemacht :applaus:

Wenn das so weitergeht, können wir bald unsere interne Feta-Meisterschaft austragen :lol:

Wenn dir zuviel Käsebruch mit der Molke abgegangen ist, könnte es daran liegen, daß die Dickete noch nicht fest genug war, als du den Bruch geschnitten hattest.

An dem bißchen Buttermilch zuviel wird es sicher nicht gelegen haben.

Tip: Nächstes Mal die Dicklegungszeit etwas verlängern. Bei kühler Raumtemperatur den Milchtopf in den auf 40°C vorgeheizten Backofen stellen.(Backofen dabei aber ausschalten)

_________________
es grüßt Martin aus Westfalen

Bild

besser der Arsch leidet Frost als der Hals Durst (Martin Luther)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 15:29 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 3114
Wohnort: Ostfriesland
Auch ich werde bald meinen ersten Feta herstellen........

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 20:06 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13829
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Umberto,

ich schöpfe den Bruch in einen "Durchschlag", den ich vorher mit einem Käsetuch ausgekleidet habe.
Mit dem Tuch presse ich die erste Molke vorsichtig ab.
Danach verfrachte ich die Käsemasse in die Form.
Beim FETA lege ich ein kleines Holzbrettchen (in einem Gefrierbeutel eingeschlagen)
auf die Käsemasse und stelle zwei, mit Wasser gefüllte Marmeladengläser darauf.
Dadurch wird der Käse leicht gepresst und etwas schnittfester.

Frage: Hast du die Buttermilch als "Säurewecker" verwendet?
Wenn ja, dann nimm lieber Starterkulturen (mesophiles Alpha oder/und Omega), denn das ist sicherer.
Oder wenn schon Buttermilch, dann absolut frische (noch mind. 10 Tage haltbar)

LG, Steini

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 20:26 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:16
Beiträge: 360
Steini: was verstehst du unter Durchschlag und Käsetuch?
Kannst da mal ein Foto zeigen?
Ich habe Buttermilch genommen, das Datum war noch 6 Tage vor Verfallsdatum.
Mit der Festigkeit im fertigen Zustand bin ich ja zufrieden.
Die "Dickede" ist im Topf ja auch bald fest geworden nur halt nicht so fest.

_________________
Grüße, Umberto
http://www.freizeitkoch.wordpress.com

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 20:53 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13829
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Umberto hat geschrieben:
Steini: was verstehst du unter Durchschlag und Käsetuch?
Kannst da mal ein Foto zeigen?...

Durchschlag:

Dateianhang:
Durchschlag.jpg
Durchschlag.jpg [ 64.69 KiB | 5370-mal betrachtet ]



Käsetuch:

Dateianhang:
Käsetuch.jpg
Käsetuch.jpg [ 22.83 KiB | 5370-mal betrachtet ]

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 21:03 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:16
Beiträge: 360
OK, das nennt man in Baden einen Sieb!!!

Da hast aber mehr wie 8 Liter Milch im Topf!!!

_________________
Grüße, Umberto
http://www.freizeitkoch.wordpress.com

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 21:21 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13829
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Umberto hat geschrieben:
... Da hast aber mehr wie 8 Liter Milch im Topf!!!

:muah: :muah: :muah:

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 21:31 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:56
Beiträge: 1529
:respekt: :respekt:

MÄNNER ICH BIN STOLZ AUF EUCH ....

:drink1: :drink1:

.. mit Käse hatte ich bisher nicht viel am Hut ... ABEr das beginnt mich zu interessieren ....

:drink1: :drink1:

.. das werde ich mir im Winter näher reinziehen..

SUPER, dass ihr da so FACHMÄNNER seid...

:frage: :frage:

_________________
... en scheene Gruß vumm

HOINER

"... Erbarmen... - zu "SCHPÄT" ..... - die Hesse´ kumme........."

... frei nach den Rodgau Monotones

mein Öfchen :-) viewtopic.php?f=23&t=655


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feta Käse selbstgemacht
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 21:37 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:16
Beiträge: 360
Gibts in Hessen nit den berühmten Handkäs mit e grün soß.... oder verwechsel ich da was...... scheiß die Kulturen durcheinander ?

_________________
Grüße, Umberto
http://www.freizeitkoch.wordpress.com

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de