Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=37&t=2933
Seite 15 von 15

Autor:  Novum64 [ Di 23. Feb 2016, 14:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Wolfgang EG hat geschrieben:
Ja, Martin, hatte ich ja auch geschrieben ...
Zitat:
Dann noch mit 40 g NPS verrechnet
.


Mir war nicht ganz klar, was du damit meintest.
Entschuldigung. :betteln:
:freunde:

Autor:  Novum64 [ Do 25. Feb 2016, 10:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Und, Wolfgang, wie ging es weiter mit deinem privaten Schlachtfest?

:bilder: :bilder: :bilder:

Hoffentlich hattest du auch eigenes Sauerkraut zur Schlachtplatte. :dafuer:

Autor:  Wolfgang EG [ Do 25. Feb 2016, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Martin, alles unspektakulär. Auf die Bluwurst und die Bratwurst habe ich verzichtet. Ich wollte dann einfach nur noch schnell fertigwerden. Im Prinzip habe ich nur ordentlich viele Schinken und auch einige Seiten Speck gemacht. Natürlich auch eine große Schüssel Sülze.

Mein Fazit aus dieser Wurstelei: Es war definitiv mein letztes halbes Schweinchen, was ich verwurstelt habe. Das soll nicht heißen, dass ich nicht mehr wurstele, aber eben keine halben Schweine mehr. Zukünftig werden ich Sonderangebote nutzen, um meinen Bedarf zu decken. Schweine- und Schweinekrustenbraten z.B. für Schinken, Schulter für Coppa, Schweinegehacktes für Würste, Schweinebauch und Leber für Leberwurst. Wenn auch das Verarbeiten eines halben Schweinchens eine logistische Herausforderung darstellt (in der kleinen Küche) und ich auch stets stolz war, wenn ich es geschafft hatte, muss ich mir solche Herausforderungen nicht mehr antun. Z. B. habe ich rund 4 kg Fleisch- und Fettabschnitte zum anfrieren in die TK-Truhe gestellt gehabt. Das sollte Bratwurst draus werden. Dann hatte ich keine Lust mehr ... und habe die Abschnitte vergessen. Heute habe ich sie aufgetaut und werde Gulasch draus kochen. Das eigentliche Ziel also aus den Augen verloren ...

Fotos habe ich keine weiter gemacht. Ist ja auch alles der gleiche Ablauf. Ich werde jetzt abwarten, wenn es bei EDEKA Gehacktes im Angebot gibt. Dann noch etwas Rückenfett mit wolfen und drunterheben, daraus Bratwürste machen. Da werde ich dann wieder Fotos machen.

Wolfgang

PS: Eigenes Sauerkraut habe ich nicht gemacht. Martin, wir haben hier den Spreewald direkt vor der Tür. Das Spreewälder Sauerkraut (allseits und bundesweit bekannt) gibt es immer Dienstag, Donnerstag und Samstag auf dem Markt. Etwas Besseres gibt es kaum, da komme ich auch mit selbst gemachten Sauerkraut nicht an die Qualität ran ...

Autor:  Novum64 [ Do 25. Feb 2016, 12:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Wolfgang EG hat geschrieben:
Eigenes Sauerkraut habe ich nicht gemacht. Martin, wir haben hier den Spreewald direkt vor der Tür. Das Spreewälder Sauerkraut (allseits und bundesweit bekannt) gibt es immer Dienstag, Donnerstag und Samstag auf dem Markt. Etwas Besseres gibt es kaum, da komme ich auch mit selbst gemachten Sauerkraut nicht an die Qualität ran ...


Das ist natürlich ein gutes Argument, Wolfgang.
Obwohl wir hier die Fildern vor der haustür haben habe ich noch keinen Anbieter von offenem Sauerkraut gefunden.

Das mit den Fleischbergen kenne ich zur Genüge. Vor vielen Jahren hatten wir 10 Puten gemästet und auf einen Schlag geschlachetet.
Da lagen dann rund 100kg Fleisch und wollten verpackt und versorgt werden. :pfeifend: :pfeifend: :pfeifend:

Bratwurst aus Gehacktem - da wirst du wahrscheinlich keinen Extra-Speck brauchen. Schweine-Hack hat doch ohnehin bis zu 35% Fett, Rinderhack bis zu 20% und gemischtes Hack liegt mit 30% in der Mitte.

Autor:  Wolfgang EG [ Do 25. Feb 2016, 16:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Novum64 hat geschrieben:
... Bratwurst aus Gehacktem - da wirst du wahrscheinlich keinen Extra-Speck brauchen. Schweine-Hack hat doch ohnehin bis zu 35% Fett, Rinderhack bis zu 20% und gemischtes Hack liegt mit 30% in der Mitte.


Martin, die Würste, die ich bisher aus Angebotsgehacktem gemacht habe, waren mir letztlich etwas trocken. Ich hatte beim letzten Mal noch etwas Rückenspeck untergemischt, und es hat mir wesentlich besser geschmeckt. War irgendwie saftiger ...

Wolfgang

Autor:  Novum64 [ Do 25. Feb 2016, 16:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Alles klar Wolfgang. Ich sehe schon, du hast dich auch da schon durchgefuchst.
Auf welche Fettstufe stellst du deine Bratwürste dann ein?

Autor:  Wolfgang EG [ Do 25. Feb 2016, 18:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Ich habe auf 3 kg Schweinegehacktes etwa noch 400 g (Schätzung) Rückenfett gegeben ...

Wolfgang

Autor:  wursti [ Fr 26. Feb 2016, 07:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Wolfgang EG hat geschrieben:
Novum64 hat geschrieben:
... Bratwurst aus Gehacktem - da wirst du wahrscheinlich keinen Extra-Speck brauchen. Schweine-Hack hat doch ohnehin bis zu 35% Fett, Rinderhack bis zu 20% und gemischtes Hack liegt mit 30% in der Mitte.


Martin, die Würste, die ich bisher aus Angebotsgehacktem gemacht habe, waren mir letztlich etwas trocken. Ich hatte beim letzten Mal noch etwas Rückenspeck untergemischt, und es hat mir wesentlich besser geschmeckt. War irgendwie saftiger ...

Wolfgang



Rischtig , gekauftes Hack langt für Salami aber für Bratwurst fehlt der Fettanteil .
Schweinebauch untermischen sollte aber auch funzen und bekommt man leichter .

Autor:  Wolfgang EG [ Fr 26. Feb 2016, 09:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein halbes Schweinchen wird dran glauben müssen ...

Ja, Dieter, reines Gehacktes ist zu mager. Beim Schweinebauch ist das Problem, dass der nur relativ mager angeboten wird. Ich werde da allerdings trotzdem darauf zurückgreifen, weil das Rückenfett verdammt schmierig ist, trotz anfrieren.

Wolfgang

Seite 15 von 15 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/