Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 16:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2015, 21:37 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:54
Beiträge: 806
Bilder: 13
Wohnort: Itzehoe
Das Fleisch war frisch von einer Grossschlachterei.und es lag 3 Wochen im Pökelschlaf bei ca.7-10 Grad..
Aber was solls.Nächstes Mal wird's besser :frage:

_________________
Gruss aus dem Norden
von Reinhard


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2015, 23:11 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 20:59
Beiträge: 3014
Wohnort: am Elm
Temperatur klingt o.K., nimm demnächst 35g / kg Fleisch und vier Wochen (im Foliebeutel, gelegentlich wenden und etwas kneten) Pökeldauer (ist bei kleinen Schinken Standart bei mir) und es wird gut.

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 02:00 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 11:25
Beiträge: 750
Wohnort: Aalen
verstehe Michel!

schaden kann´s nicht, aber es geht auch ohne.... MIT ist man allerdings auf der sicheren Seite...

Na ... ich werd die Wurst mal an "gute Freunde" verfüttern und gucken was passiert :beob:

:undwech:

_________________
wohltätig ist des Feuers Macht.......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 09:25 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:54
Beiträge: 806
Bilder: 13
Wohnort: Itzehoe
DJTMichel hat geschrieben:
Temperatur klingt o.K., nimm demnächst 35g / kg Fleisch und vier Wochen (im Foliebeutel, gelegentlich wenden und etwas kneten) Pökeldauer (ist bei kleinen Schinken Standart bei mir) und es wird gut.


Ja danke dir Michel für die Tipps..ja ich versuchs nochmal.. :wirr:

_________________
Gruss aus dem Norden
von Reinhard


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 09:37 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 20:59
Beiträge: 3014
Wohnort: am Elm
Rombach-Castle hat geschrieben:
verstehe Michel!

schaden kann´s nicht, aber es geht auch ohne.... MIT ist man allerdings auf der sicheren Seite...

...


wenn Du mehr dazu erfahren willst, such' mal nach "Hürdentechnologie"

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 13:29 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 11:25
Beiträge: 750
Wohnort: Aalen
Danke für die Info Michel!

Wenn ich das richtig sehe, müsste man mit den Starterkulturen ja sogar tiefgefrorenes Fleisch rohwurstfähig machen können?

Gruß, Andreas

_________________
wohltätig ist des Feuers Macht.......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 13:49 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 20:59
Beiträge: 3014
Wohnort: am Elm
Wenn die Hygieneparamteter vor dem Einfrieren und wärend der Lagerung eingehalten wurden spricht nichts gegen Rohwurst aus TK Fleisch. Auf die Art kannst Du Reste sammeln und ggf. auch mal mehr als nur 2kg Rohwurst machen und dann lohnt sich das Aufräumen hinterher auch eher ;) .

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: Mo 7. Dez 2015, 16:42 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 11:25
Beiträge: 750
Wohnort: Aalen
Hallo,

noch ne Frage in die Runde.
Meine Würste hängen jetzt seit vorgestern Abend im Gewölbekeller und sehen soweit auch schon ganz gut aus, sind aber natürlich -bedingt durchs Rehfleisch- sowieso schon recht "Rot"...Gibt's andere Kriterien, außer die Optik, die vollzogene Umrötung festzustellen?

Danke und Gruß

Andreas

_________________
wohltätig ist des Feuers Macht.......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: Mo 7. Dez 2015, 19:31 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8907
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
Schwierige Frage.
Da ich noch nie Rehfleisch verwurstet habe kann ich leider nix zur Farbe sagen. Aber wenn du das Fleisch vor dem Wolfen gesalzen/gepökelt hast ist das NPS perfekt verteilt. Dann sollten die 3 Tage locker ausreichen. Wichtig ist nur noch, dass die Würste GUT abgetrocknet sind. Sonst nehmen sie keinen Rauch an. Das war der Fehler bei meinem ersten Versuch.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wild-Pfefferbeisser ... ?
BeitragVerfasst: Mo 7. Dez 2015, 22:34 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 11:25
Beiträge: 750
Wohnort: Aalen
Novum64 hat geschrieben:
Dann sollten die 3 Tage locker ausreichen. Wichtig ist nur noch, dass die Würste GUT abgetrocknet sind


Martin, das hatte ich in Deinem Tröt schon gelesen! Meine fühlen sich nicht feucht an, aber sind natürlich schon irgendwie nicht furztrocken...kann man die mit Zewa abreiben?

Ich hänge mal ein Bild an, da sieht man die Stelle, wo die Wurst unmittelbar an der Stange hing...vielleicht sagt das was aus zum Thema Umrötung?

Dateianhang:
IMG_2165.jpg
IMG_2165.jpg [ 37.34 KiB | 3858-mal betrachtet ]


egal...ich hab die Burschen jetzt einfach mal in den Rauch geschickt..

Dateianhang:
IMG_2167.jpg
IMG_2167.jpg [ 49.93 KiB | 3858-mal betrachtet ]


mal sehen :beob:

_________________
wohltätig ist des Feuers Macht.......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de