Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 03:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gerste mahlen
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 15:56 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Nov 2011, 10:36
Beiträge: 792
Bilder: 51
Wohnort: Bebra
Hallo ihr lieben.
Ich habe eine Frage an Euch:
Bei uns steht momentan ein Sack Gerste rum, da sind zum teil noch Spelzen dran.
Kann man die Spelzen mit vermahlen?
Und dann damit Backen?
:regen:

_________________
Grüße aus Wald-Hessen
Torsten
¡Vaya con Dios!
Man schafft sich nicht nur Freunde, wenn man ausspricht was man denkt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerste mahlen
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 19:13 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8563
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Hallo Torsten,
bei Gerste ist der Spelz fest mit dem Korn verwachsen. Demzufolge kannst du sie auch nur komplett vermahlen.
(Die einzige spelzfreie Form der Gerste, die ich kenne, sind Graupen. Da werden die Spelzen abgeschliffen.)
Allerdings hat Gerste zu wenig Eiweiß um mit Hefe verbacken werden zu können, da braucht es wohl (wie beim Roggen) einen Sauerteig.
Oder verbackst das Gerstenmehl als Anteil im Weizenbrot. Bei CK hatte ich dazu mal was gelesen.

Vielleicht suchst du mal mit den Stichworten >Gerste Brot backen<??

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerste mahlen
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 13:38 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Nov 2011, 10:36
Beiträge: 792
Bilder: 51
Wohnort: Bebra
Dankeschön für die Info!

Wie ist es mit anderen Getreide Arten wenn ein paar Spelzen mit verarbeitet werden?
:beob:

_________________
Grüße aus Wald-Hessen
Torsten
¡Vaya con Dios!
Man schafft sich nicht nur Freunde, wenn man ausspricht was man denkt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerste mahlen
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:23 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8563
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Naja, denke mal an Treberbrot.
Da werden gezielt die Gerstenspelzen, die beim Brauen übrigbleiben, eingebacken.
Somit würde ich mir da keine Gedanken machen. Spelzen sind doch nix anderes als Ballaststoffe. :pfeifend:

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de