Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Schwaden/Dampf
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=4084
Seite 4 von 5

Autor:  Mike [ So 17. Dez 2017, 10:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Nachdem bei uns jetzt Winter ist werde ich mal versuchen ein bis zwei (saubere) Schneebälle in den Ofen zu werfen - das müsste doch perfekt zum Schwaden gehen - oder ?

Dateianhänge:
winterofen.jpg
winterofen.jpg [ 223.23 KiB | 5275-mal betrachtet ]

Autor:  maschi2017 [ So 17. Dez 2017, 18:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

BOT hat geschrieben:
:danke: Richard,

Wasser, noch besser schon in Dampfform muss also in entsprechender Menge schlagartig in den Ofen.
Dann ist eine Pumpvariante zu langsam, wenn man eine "Knöpfchendrückfunktion" haben will, muss das Knöpfchen ein Magnetventil öffnen ;)


Hallo,

warum schlagartig?
Der Dampf (das Schwaden) hat doch die Funktion, die Oberfläche des Backwerkes feucht und damit geschmeidig zu halten, damit beim Ofentrieb, das weitere Aufgehen des Teiglings gewährleistet ist und die Kruste nicht zu schnell entsteht. Wenn kein Dampf zugeführt wird, wird die Oberfläche des Teiges schneller fest, es entsteht die Kruste und reisst somit viel mehr auf als mit Dampf, da der Ofentrieb anfangs ja noch aktiv ist. Ausserdem sollte das Endprodukt mit Dampf viel lockerer, mit größeren Poren ausbacken.
Da muss doch nix schlagartig zugeführt werden. Oder sehe ich das falsch?

eben sehe ich gerade: mein Beitrag Nr. 100! Gibts da ne Torte oder so was? :hunger:

Autor:  Siggi [ So 17. Dez 2017, 19:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Hallo Manfred, für Deinen 200en Beitrag bekommst Du auf jeden Fall ein Torte , oder noch besser ein Freundschaftsangebot :freunde:
Weist Du was ich hier gelernt habe, meine Meinung ist unwichtig, ich versuche zu helfen, aber was Ihr daraus macht, ist Eure Sache!!!

Autor:  Mike [ So 17. Dez 2017, 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Dann habe ich ab jetzt noch 2 und bin auch schon bei 100 - wie schnell die Zeit vergeht ! Ich habe heute Pizza und Brot gemacht - beim schwaden bin ich jetzt doch noch auf eine Nierenschale mit Lavasteinen ausgewichen - mein Sohn (4,5 Jahre) war heute so aufgedreht, dass er den ganzen Tag durch den Garten gedüst ist und ich keinen wirklich sauberen Schnee mehr erwischt habe :tatuetata:

krieg ich auch eine Torte :hunger:

Autor:  BOT [ Di 2. Jan 2018, 22:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Ich brauche nun nur noch ein Stück Messing um einen Verteilerblock für die Düsen zu basteln, dann habe ich alle Teile für meine "Einspritzanlage" zusammen.
Wird also auf jeden Fall diesen Winter noch ein Ergebnis geben :drink1:

Autor:  maschi2017 [ Di 2. Jan 2018, 22:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Hallo Dietmar,

da bin ich jetzt tierisch neugierig wie Du das gebastelt hast. :sabbern:
Wie erzeugst Du den Wasserdruck für die Düsen und wie hoch wird der sein?

Autor:  BOT [ Mi 3. Jan 2018, 07:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

maschi2017 hat geschrieben:

da bin ich jetzt tierisch neugierig wie Du das gebastelt hast.


Ich auch :)

Werde weiter berichten, geplant ist aber die ULKA- Pumpe. Um mehr Wasser in den Ofen zu bekommen mache ich einen Mehrfachdüsenstock mit fünf möglichen Ausgängen um möglichst viel Wasser auf einen Schlag in den Ofen zu bekommen, mal gucken...............................

Autor:  maschi2017 [ Mi 3. Jan 2018, 22:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

BOT hat geschrieben:
maschi2017 hat geschrieben:

Werde weiter berichten, geplant ist aber die ULKA- Pumpe. ..............................


Kann sein, dass dieser Pumpentyp für 5 Düsen nicht genügend Wasser bringt und der Druck zu gering ist, um sauber zu zersteuben.
Bei 0,5er Düsen wird das wohl eng. Da gibt es wohl eher einen feinen Nieselregen der aber letztendlich auch zum Ziel führt. Drücke Dir aber die Daumen, dass es funktioniert. :gut:

Autor:  BOT [ Mi 3. Jan 2018, 23:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Hi Manfred,
da hast Du Recht, mit 5x0,5 klappt das nicht.
Ich baue erst mal 3x0,5 ein und mache einen Test, dann habe ich noch die Option auf zwei zusätzliche 0,3er.
Wenn's nicht klappt, dann wird das Ding zur Scheibenwaschanlage umfunktioniert :pfeifend:

Autor:  BOT [ Mi 10. Jan 2018, 17:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schwaden/Dampf

Soooo,

mal erste Erkenntnisse:
Mit den Nebeldüsen/Zerstäuberdüsen wird das nix, da kommt definitiv zu wenig raus, nicht wegen mangelndem Druck, Kegel und Menge bleiben gleich, ob eine, zwei, oder drei.
Ich hab' dann mal mein Motorradteilelager durchforstet und habe den Düsenträger mit drei Dellorto Hauptdüsen bestückt.
Das sieht sehr erfolgversprechend aus, spritzt ca. 70cm weit und streut sogar im letzten Drittel schön.
So werde ich das erst mal in den Ofen verpflanzen und gucken ob/wie es funktioniert.

Seite 4 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/