Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Backtag in Ebersbach bei Novum64
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=2302
Seite 1 von 8

Autor:  Novum64 [ Fr 24. Jan 2014, 14:39 ]
Betreff des Beitrags:  Backtag in Ebersbach bei Novum64

Liebe Backofengemeinde,

nachdem ihr immer :bilder: ruft, habe ich mir mal die Mühe gemacht, meinen Backtag am 23 Januar 2014 zu dokumentieren.

Was für eine sch... Arbeit! :wall:

Geplant waren 4 Kastenbrote (nach einem modifizierten Rezept von Pöt), 4 Kipf Weizenmischbrot (eigenes Rezept) und eine Schweineschulter ohne Knochen und Schwarte.
Dafür wurde am Vortag die Schweineschulter (knapp 3,5kg) mit Lake gespritzt und trocken mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt.
Backtag:
Dateianhang:
Backofen-002.JPG
Backofen-002.JPG [ 164.01 KiB | 10395-mal betrachtet ]


07:00 Ofen anfeuern und alle 30 Min. nachlegen. 7kg Fichte und Buche
07:05 Teig 1 kneten
In der Zwischenzeit das Fleisch leicht einölen und auf einem Bett aus Zwiebel, Lauch, getr. Tomate, Möhre, Sellerie in den Bräter legen.

Dateianhang:
Braten roh-001.JPG
Braten roh-001.JPG [ 151.21 KiB | 10395-mal betrachtet ]


09:00 Glut verteilen, Zug fast geschlossen, dann Teig aufteilen, wirken und in ausgesprühte Formen packen.

Dateianhang:
Teig 1.JPG
Teig 1.JPG [ 142.41 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Teig 1-001.JPG
Teig 1-001.JPG [ 152.79 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Brot 1.JPG
Brot 1.JPG [ 145.46 KiB | 10395-mal betrachtet ]


09:10 Teig 2 kneten

Dateianhang:
Teig 2-001.JPG
Teig 2-001.JPG [ 150.04 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Teig 2-002.JPG
Teig 2-002.JPG [ 143.06 KiB | 10375-mal betrachtet ]


09:30 Ofen ausräumen, 350°C
09:58 einschießen bei 280°C

Dateianhang:
Brot 1-001.JPG
Brot 1-001.JPG [ 146.33 KiB | 10395-mal betrachtet ]


10:40 Brote umsetzen (vordere Brote bräunen schlechter)
10:42 Teig 2 aufteilen und mit Stärke gepudert in vorgewärmte Holzschliffkörbchen legen.

Dateianhang:
Teig 2-003.JPG
Teig 2-003.JPG [ 140.68 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Brot 2.JPG
Brot 2.JPG [ 126.64 KiB | 10395-mal betrachtet ]


10:53 Brote raus, 230°C, nachheizen mit 2kg Fichte

Dateianhang:
Brot 1-002.JPG
Brot 1-002.JPG [ 153 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Brot 1-003.JPG
Brot 1-003.JPG [ 170.73 KiB | 10395-mal betrachtet ]


11:20 Glut verteilen
11:45 Ofen ausräumen, 350°C, Fleisch rein zum Anbraten
12:10 280°C: Fleisch raus, Kipfe einschießen (ausreichend Streumehl auf Schießer), nass absteichen

Dateianhang:
Brot 2-001.JPG
Brot 2-001.JPG [ 135.82 KiB | 10395-mal betrachtet ]


12:40 Brote umsetzen (s.o.) und nochmal abstreichen.
13:00 Brot raus, Fleisch wieder rein 240°C

Dateianhang:
Brot 2-002.JPG
Brot 2-002.JPG [ 154.56 KiB | 10395-mal betrachtet ]


14:00 Kontrolle Kerntemperatur 60°C, Aschenklappe etwas geöffnet und Buchensägemehl auf die Glut im Aschenschub gegeben
15:00 190°C, KT 78°C
15:30 180°C, KT 85°C, Sägemehl nachgelegt
16:00 170°C, KT 87°C
16:30 160°C Fleisch raus, KT 90°C

Dateianhang:
Braten fertig-001.JPG
Braten fertig-001.JPG [ 227.56 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Braten fertig-002.JPG
Braten fertig-002.JPG [ 174.87 KiB | 10395-mal betrachtet ]


Der Braten hat ein feines Raucharoma und musste schon am Abend teilweise dran glauben - mit frischem Brot und Ackersalat :-D
18:00 140°C
Die fertigen Brote im Anschnitt - vor dem Einfrieren
Die Risse in der Kruste bilden sich beim Abkühlen, egal ob offen oder unter einem Tuch. Ich tippe auf etwas zu viel Oberhitze.

Dateianhang:
Brot 1-004.JPG
Brot 1-004.JPG [ 178.5 KiB | 10395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Brot 2-003.JPG
Brot 2-003.JPG [ 171.38 KiB | 10395-mal betrachtet ]


So und jetzt langt´s. Feierabend für heute.
:n8:

24.01.2014: 17:14 Schreibfehler entfernt, Bild geändert

Autor:  chris [ Fr 24. Jan 2014, 15:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

Hallo Martin,

schöner Bericht und tolle Ergebnisse :gut: :drink1:

Autor:  Iceman [ Fr 24. Jan 2014, 16:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

:danke: für den Bericht und die Bilder!

Autor:  Steini [ Fr 24. Jan 2014, 16:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

S U U U U P E R ! :gut: :gut: :gut:

Autor:  Feuergerd [ Fr 24. Jan 2014, 16:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

Hallo Martin, :respekt:

Wahnsinn!!!! Wow Wow Wow!!!

Megalecker. Weltklasse Zubereitung und Präsentation.

:sabbern: :sabbern:

Nette Grüße aus dem Saarland.
Feuergerd

Autor:  einback [ Fr 24. Jan 2014, 17:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

Hi Martin,
ja finde ich auch. Toller Bericht. :danke:

Sieht gut, was und wie Du das machst. :gut:

Vielleicht platzt die Brotkruste, weil sie bei der Gare etwas "trocken" geworden ist.

Wie bist Du mit den Leinen fürs Gärkörbchen zufrieden? Kommen die nachher in die Waschmaschine oder werden die nur getrocknet?
Vorgewärmte Körbchen,, so so, das wusste ich noch gar nicht.

Autor:  Börni [ Fr 24. Jan 2014, 18:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

schöne Doku und prima Ergebnisse - interessante Umsetzung ;) :zustimm:

Autor:  susicindy [ Fr 24. Jan 2014, 18:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

Klasse Doku und eben solche Ergebnisse. Wenn ich nur auch so strukturiert arbeiten würde, hätte ich weniger Stress.

Autor:  Diavolo [ Fr 24. Jan 2014, 18:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

Applaus:

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

:respekt:

Autor:  Novum64 [ Fr 24. Jan 2014, 18:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Backtag in Ebersbach bei Novum64

@ einback:
Es sind keine Leinen sondern Baumwollbezüge. Ich habe sie zum ersten mal verwendet. Nach dem "ausformen" waren sie sauber. Daher habe ich sie nur offen hingestellt, um die Restfeuchte zu vertreiben. Ich habe versuchsweise nicht die Bezüge gemehlt, sondern die Teiglinge mit Stärkemehl aus einem Gitterstreuer bestäubt und dann in die Körbchen gelegt.
Die Gärkörbchen habe ich vorgewärmt, da ich meist nur einen Raum beheize (wie in alten Zeiten) und so der Teig die richtige Gärtemperatur halten kann. Holzschliff hält duch seine Faserstruktur die Wärme sehr gut.

Seite 1 von 8 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/