Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mi 27. Jan 2021, 16:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2020, 17:22 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: So 29. Sep 2019, 20:04
Beiträge: 103
Wohnort: Ramsdorf
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon einige Zeit gebacken (Brot, Brötchen, Haxe, Pizza,.....) und jetzt wollte ich mal von euch wissen, ob mein gemessener Temperaturverlauf eher gut oder schlecht ist.
Zur Info: Ich habe ein Einsteckthermometer bis ca. 10cm in den Backraum ragend (also Raumtemperatur) und ein Laserthermometer (Backfläche und Wände)

Ich habe den Ofen 3 Stunden vorgeheizt: Raumthemperatur ca. 420°C, Boden und Wand ca. 380°C
- dann habe ich nur 4 Pizzen gebacken (weil ich Hunger drauf hatte :koch: ), danach nichts mehr.

Nach der Pizza hatte der Ofen noch ca. 350°C Raumthemperatur. Nach 12 Std. hatte der Ofen noch 250°C. Danach ging die Themperatur sehr langsam runter. Bis der Ofen nur noch 50°C hatte sind 3,5Tage vergangen.
Fazit: Wenn ich den Ofen voll hochfahre (400°C), dann kann ich min. 3-4 Tage darin noch was backen (in unterschiedlichen THemperaturstufen) ohne nachzuheizen.

Ist das gut oder schlecht. Wie sind eure Erfahrungen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2020, 18:20 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 17:20
Beiträge: 5218
Wohnort: 58452 Witten
Es kommt einfach nur darauf an, was Du machen möchtest, bzw. wie Du Deinen Ofen gebrauchen möchtest!!!
Ich z.B. wäre höchst unzufrieden, weil ich die super Resttemperatur nicht ausgenutzt hätte.
Fazit: Das kannst nur Du selbst beurteilen, weil es davon abhängt, was Du möchtest!!!

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2020, 18:55 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 18:29
Beiträge: 8916
Bilder: 5
Wohnort: Ebersbach/Fils
Jeder Ofen hat einen anderen Temperaturverlauf. Was du angibst liest sich gut.
Aber du musst beachten, dass bei jedem weiteren Backdurchgang Energie entzogen wird und die Temperatur schneller sinkt.
10kg Brotteig ziehen mehr Hitze als 4 dünne Pizzen ...

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2020, 17:33 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: So 29. Sep 2019, 20:04
Beiträge: 103
Wohnort: Ramsdorf
Hallo zusammen,

:danke: für die Rückmeldungen.

Ich weiß, dass wenn ich mehr backe im Ofen, verbrauche ich auch mehr Energie.
Ich hatte jetzt nur mal so im "Leerlauf" schauen wollen, wie lange sich die Hitze speichert. Dahingehend war die FRage.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2020, 18:14 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 17:41
Beiträge: 2160
Wohnort: Aix la chapelle
treukes hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon einige Zeit gebacken (Brot, Brötchen, Haxe, Pizza,.....) und jetzt wollte ich mal von euch wissen, ob mein gemessener Temperaturverlauf eher gut oder schlecht ist.
Zur Info: Ich habe ein Einsteckthermometer bis ca. 10cm in den Backraum ragend (also Raumtemperatur) und ein Laserthermometer (Backfläche und Wände)

Ich habe den Ofen 3 Stunden vorgeheizt: Raumthemperatur ca. 420°C, Boden und Wand ca. 380°C
- dann habe ich nur 4 Pizzen gebacken (weil ich Hunger drauf hatte :koch: ), danach nichts mehr.

Nach der Pizza hatte der Ofen noch ca. 350°C Raumthemperatur. Nach 12 Std. hatte der Ofen noch 250°C. Danach ging die Themperatur sehr langsam runter. Bis der Ofen nur noch 50°C hatte sind 3,5Tage vergangen.
Fazit: Wenn ich den Ofen voll hochfahre (400°C), dann kann ich min. 3-4 Tage darin noch was backen (in unterschiedlichen THemperaturstufen) ohne nachzuheizen.

Ist das gut oder schlecht. Wie sind eure Erfahrungen?

Hallöchen Treukes,
Fazit : Sofort abreissen. :muah: :muah: :muah:
Na wenn du mit einem Feuer 4 Tage Hitze hast,dann kanns doch soooo schlecht nicht sein ,oder ???? :frage: :frage: :frage:
Wobei das auch immer viiiiiel mit der Aussentemp zu tun hat. ;) Wenn draussen 20°- sind hat der (höchstwahrscheinlich) auch keine 4 Tage mehr Hitze.... :frage:
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2020, 21:27 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Feb 2015, 15:07
Beiträge: 318
Bilder: 0
Hallo Treukes,

nach "Aktenlage" ist das sehr energieeffizient ..... :ksmodus:

Wenn wir "Niedertemperatur" garen, stelle ich ein großes Holzbrett von innen in die Tür, damit nicht soviel Wärme über die Metalloberfläche verschwindet.

_________________


Gruß aus dem Sauerland
Warmumformer


Warumumformers Backes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backvorgang und Themperatur
BeitragVerfasst: Fr 30. Okt 2020, 10:57 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:29
Beiträge: 962
Bilder: 0
Hallo Treukes,

mit dem Temperaturverlauf kannst Du sehr zufrieden sein! Der schreit nach Pumpernickel.

Zum Vergleich habe ich mal einen Verlauf von meinem Ofen rausgesucht.

(schwarz = über der Kuppel, blau = unter dem Boden)

Dateianhang:
2020-09-22.PNG
2020-09-22.PNG [ 49.53 KiB | 606-mal betrachtet ]


21.9. 06:00 150 °C
21.9. 16:00 100 °C
22.9. 12:00 50°C

150°C => 100°C in 10 h
100°C => 50°C in 20 h

Ich überlege für Pumpernickel auch ein Holzbrett im Ofen auszuprobieren, mein Verlauf reicht dafür nämlich so nicht.

Grüße,
ovi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de