Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Was für Holz zum Anheizen?
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=30&t=247
Seite 9 von 10

Autor:  chris [ So 28. Okt 2012, 15:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Hardy hat geschrieben:
Zu dem Thema habe ich ein tolles Video gefunden (Achtung Satire).

Ich würde die Technik noch verfeinern. Zu der Ausstattung mit Brille und Handschuhen gehört doch zwingend ein paar Stücke trockener Dachlatte und ein Anschlagwinkel, damit man das richtig gerade in den Ofen bringt?!

Nein mein Beitrag ist nicht ernst gemeint. Aber hier das Video dazu




Da würd man doch am liebsten eingreifen und dem Typ helfen.........
Oder ihm eine reinhauen und selbst Feuer machen :muah:

Autor:  Ottis Eicher [ So 28. Okt 2012, 18:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Hallo Kö.

bei uns sind das Schanzen, trockene zu Bündeln gebundene dünne
Äste. Bei den Backtagen in Freudenberg wurden diese verwendet
um den Ofen wieder auf Temperatur zu bringen. Je nach Größe des
Ofens so zwei drei Schanzen und dann nach zwanzig Minuten war
der Ofen wieder sehr heiss. Es brennt mit sehr großer Flamme
ab, duch die vielen trockenen kleinen Äste.

Daher auch der Name des Brotes, Schanzenbrot.

Wenn ich mich recht erinnere brauchen die bis 120 Schanzen im
Jahr, das ist aber mit anheizen.

Autor:  Klaus [ Mo 29. Okt 2012, 07:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Ich glaub der Typ ist auch zu " linkisch" ein Loch in den Schnee zu pinkeln......

Autor:  ptpat [ Mo 29. Okt 2012, 16:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Und wenndu ihm als Anleitung ein Filmchen auf Youtube stellen würdest und unter dem Schnee ein vielleicht noch ein grosses X als Pinkelziel anbietest? :pfeifend:

Nebstdem, wenn ich gerade bei der Maniküre war, rühre ich das Brenngut auch nicht mit blossen Händen an!
Da könnte ja Rinde oder noch schlimmeres unter meine Nägel kommen. Zzzzz
Das soll dann meine GöGa erledigen....


Das einzig positive was ich im Film sehe ist das Anzündmodul, wie EXE schon richtig erkannt hat.
Funktioniert tatsächlich mit weniger Rauch als wenn man von leicht nach schwer das Holz schichtet.


UPS, mir ist auf der Tastatur gerade ein Nagel abgebrochen, gehe schnell Handschuhe holen :wirr: :undwech:

Gruess
Patrick

Der proanzündmoduler

Autor:  Diavolo [ Fr 2. Nov 2012, 21:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Hier kommt mein "Anzünd-Modul" (ganz ohne eidgenössische Unterstützung):

Zwei kleine "Häufchen" Holz im hinteren Bereich des Ofens gemacht:

Dateianhang:
20121102_anzuendl.JPG
20121102_anzuendl.JPG [ 134.19 KiB | 3885-mal betrachtet ]


Kienspan halbiert..

Dateianhang:
20121102_halbkien.JPG
20121102_halbkien.JPG [ 305.72 KiB | 3885-mal betrachtet ]


und angefackelt:

Dateianhang:
20121102_kieninaction.JPG
20121102_kieninaction.JPG [ 100.58 KiB | 3885-mal betrachtet ]


Funktioniert tadellos.
Nie wieder Papier, Pappe, Holzwolle oder ähnliches.
Der Kienspan brennt, einmal entzündet, so ca. 5 Minuten lang.
Gutes Zeug, das ich nicht mehr vermissen möchte.

der Diavolo

Autor:  Steini [ Fr 2. Nov 2012, 22:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Erntest du den Kienspan selbst?

Normalerweise bestehen sie doch aus sehr harzreichem Kiefernholz.

Autor:  Diavolo [ Fr 2. Nov 2012, 22:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

@Steini
Da man bei uns sehr schwer an so harzreiches Holz rankommt, habe ich mir 12 kg davon zum Preis von ca. 25 Euro über das Internet ("großer südamerikanischer Fluss") bestellt.
Hört sich vielleicht auf den ersten Blick etwas teuer an, aber das Bündel, dass da ankommt, ist echt riesig.
Das wird mich wohl, wenn ich kein Profi-SBO-Bäcker werde, bis an mein Lebensende beim Feuerentfachen erfreuen.
Noch dazu, weil man die Dinger spalten kann, und es dann immer noch genug Flamme abgibt.
Nie wieder Ärger beim Feuer anzünden, kann ich echt nur empfehlen.

der Diavolo

Autor:  Steini [ Fr 2. Nov 2012, 23:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Diavolo hat geschrieben:
...("großer südamerikanischer Fluss")...


A M A Z O N

Autor:  Hardy [ Sa 3. Nov 2012, 09:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Danke Steini, aber das Rätsel konnte ich sofort lösen.

Ich finde diese Rätsel übrigens klasse. Werde mich dann am Amazonas auch mal auf Kienspansuche begeben. Ist ja billiger als die Holzspäne oder diese anderen Stinkwürfel.

Autor:  Klaus [ Sa 3. Nov 2012, 09:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was für Holz zum Anheizen?

Hast Recht Hardy....diese Stinkwürfel habe ich schon lange aus meinem Haus verbannt.....

Seite 9 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/