Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Allgemeine Temperatur im Backraum messen
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=30&t=2086
Seite 1 von 1

Autor:  Leona [ Do 17. Okt 2013, 16:34 ]
Betreff des Beitrags:  Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Hi
Wie messt ihr mit einem Infrarot Thermometer die Backraum Temperatur?
Also nicht nur den Boden oder die Decke sondernd die Umgebungstemperatur im Backraum selber?

Lg

Autor:  ovi [ Do 17. Okt 2013, 17:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Hallo Leona,

die Lufttemperatur kannst Du damit nicht messen. Das Messprinzip basiert auf dem Effekt, dass warme Körper Infrarot-Strahlung abgeben. (Frag mich aber nicht nach Details...)

Je länger man wartet, desto mehr gleichen sich Kuppel- und Bodentemperatur an. Entscheidend ist meines Erachtens die Bodentemperatur. Nach dem Aushudeln mit der Messung lange genug warten.

Grüße,
ovi

Autor:  Ottis Eicher [ Do 17. Okt 2013, 19:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Hallo Leona,

so wie Ovi es beschriben hat mache ich es auch, ich messe
nach dem aushuddeln die Boden und die Wände, aber für
mich ist die Bodentemperatur entscheidend. Brot schieße
ich nicht über 240 Grad Bodentemperatur ein.

Für die Luft nehme ich das Türthermometer oder ein
Backofenthermometer was ich den Ofen stelle. Waren
mal im Penny im Angebot und habe drei gekauft, Messbereich
bis 300 Grad.

Autor:  Samba [ So 19. Nov 2017, 11:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Hier nochmal die immer wiederkehrende Frage,der Themperatur am Boden.trotz aushudeln kommt es immer mal wieder vor das der Boden zu heiss wird.
Wer von Euch hat die Erleuchtung?
Also ich schiesse unter 270 Grad ein .
Trotzdem erhalte ich manchmal doch noch Briketts. :wirr: :frage:

Autor:  BOT [ So 19. Nov 2017, 12:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Samba hat geschrieben:
Hier nochmal die immer wiederkehrende Frage,der Themperatur am Boden.trotz aushudeln kommt es immer mal wieder vor das der Boden zu heiss wird.
Wer von Euch hat die Erleuchtung?
Also ich schiesse unter 270 Grad ein .
Trotzdem erhalte ich manchmal doch noch Briketts. :wirr: :frage:


Mit verbrannten Böden habe ich mich auch lange rumgeschlagen und habe es letztendlich so in den Griff bekommen:

Aufzeichnungen losgelöst von einem Backtag mit Zeitzwängen.

Ausreichende Menge der Holzart zurechtmachen mit welcher man zukünftig heizen möchte, Anfeuerzeitpunkt notieren und so lange heizen, bis im Ofen keine schwarze Stelle mehr sichtbar ist. Glut auf dem Boden verteilen, warten bis sie fast ausgeglüht ist, rausholen und 1x aushudeln.
Bis hierhin dauert das bei mir ca. 3 Stunden.
Nun alle halbe Stunde mal mit dem I-Thermometer die Bodentemp. messen und notieren, dann weiss man wann die Einschiesstemperatur erreicht ist und kann seinen Backplan danach richten.
Mein Ofen muss vom Aushudeln bis zum Einschiessen ca. 4 Stunden abstehen.

Wenn Du alles notiert und Dir die verbrauchte Holzmenge gemerkt hast, ist das so jederzeit reproduzierbar.

Ich war vorher immer zu geizig das Holz ohne Backen zu verheizen und habe immer wieder an Backtagen mit den Zeiten gespielt, das macht aber einen geordneten Backtag unmöglich.
Damit das Holz am Testtag nicht ganz umsonst durch den Schornstein gegangen ist, kannst Du Dir ein Brot mit langer, kalter Gare vorbereiten, dann drückt die Zeit nicht. :drink1:

Autor:  Bienenrolli [ Mo 20. Nov 2017, 07:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Samba hat geschrieben:
Hier nochmal die immer wiederkehrende Frage,der Themperatur am Boden.trotz aushudeln kommt es immer mal wieder vor das der Boden zu heiss wird.
Wer von Euch hat die Erleuchtung?
Also ich schiesse unter 270 Grad ein .
Trotzdem erhalte ich manchmal doch noch Briketts. :wirr: :frage:




Also die Erleuchtung habe ich nicht!!
Aber ich versuche so wenig wie möglich Moderne Technik einzusetzen,
das hatten unsere Vorfahren doch auch nicht.
Grob messe ich die Temperatur mit dem Laserthermometer,
aber verlassen zu ich mich nur auf die Mehlprobe.
Bis jetzt immer geklappt.

Autor:  Samba [ Di 21. Nov 2017, 11:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

Ja, danke für den Tipp.... wenn man lange mit dem SBO nicht gebacken hat kommt man vielleicht auch etwas aus der Übung

Autor:  Börni [ Mi 22. Nov 2017, 12:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Allgemeine Temperatur im Backraum messen

wichtig ist einfach gut abstehen lassen und die Temperatur homogen verteilen lassen.
Dann vorm Einschießen aushudeln und gut....

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/