Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 21:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2015, 10:23 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 09:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Diavolo

gute Idee, ich hatte die Bosch doch tatsächlich gestern in die graue Tonne entsorgt. Hole ich gleich wieder raus !

Du hast Recht :bussi:

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2016, 12:27 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2015, 11:23
Beiträge: 75
Habe eine Flex mit Diamantscheibe benutzt. ist aber wie gesagt auch eine Staubige angelegenheit.

kleiner trick ist, wenn du schon einen in Wasser getränkten stein nimmst (sieht man die markierung aber nicht so leicht) dann staubt es weniger.

_________________
Feurige Grüße
Timo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2016, 21:58 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger

Registriert: Do 17. Sep 2015, 23:05
Beiträge: 560
Wohnort: Bandelstorf
Also ich hab (auch für den "Polen - Bausatz) alle Steine (Ziegel, KS, und Schamotte) mit der 125er Fein und so nem Billig Diamantscheiben Satz aus der Baumarkt Krabbelkiste geschnitten

Hat bis jetzt (und auch noch immer) funktioniert

Waren 3 125er Scheiben zu 6,99

Einzig die nicht segmentiert Scheibe ist mir verbrannt und wurde "beerdigt"

Beste Grüße

Gerd

_________________
Beste Grüße
Gerd_Ostsee
Mach ich selbst!.......dann weiß ich auch was drin ist


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 09:07 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mai 2012, 20:49
Beiträge: 1986
Bilder: 18
habe bei mir auch alles mit 'ner segmentierten Scheibe vom Discounter geschnitten, hatte allerdings auch die Maschine in Männergröße (Baumarkt-Teil, lebt immer noch).
Damit war das alles kein Problem, die Schamotte war auch gewässert, damit war der Staub eher nebensächlich.
Mit dem Wasserschlauch wäre das eher nicht mein Fall gewesen, Wasser und Elektro darf man ruhig trennen...ansonsten :buddeln:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2016, 08:05 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 710
Wohnort: Unterfranken
Hallo zusammen,

da ich im Moment beim Bau meiner Kuppel bin und ich auch ab und an ein paar Schamottsteine schneiden muss, hier meine Frage dazu:

Ich habe mir eine Diamanttrennscheibe 230mm zugelegt. Die ersten paar Schnitte gingen supertoll (gelegentlich mit Wasser gekühlt) , aber auf einmal ging fast gar nichts mehr.

Was könnte das sein oder hab ich irgendwas falsch gemacht :frage: .

Wäre schön, wenn ich von euch da ein paar hilfreiche Tipps haben könnte.


:danke:

Kurt

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2016, 11:54 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:33
Beiträge: 632
Wohnort: Siegen
Kenn ich das Problem.
Die Schneidsegmente verschmieren, dann geht nichts mehr.
Schneide mal in einen Kalksandstein, dann müsste es wieder Schneiden.
Wenn möglich sollte beim Schneiden eine zweite Person ein wenig Wasser dazu gießen,
so mach ich das.

_________________
Nodda ! Gruß Rolf

Wenn du weist was du tust, kannst du tun was du willst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2016, 18:47 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Apr 2015, 12:17
Beiträge: 807
Ein beherzter Schnitt oder auch 2 in KS hat schon vielen geholfen, da hast Du uneingeschränkt Recht.

Aber daß Schamott schmiert? Hab ich noch nicht gehört, aber ich hab auch normalerweise nix damit zu tun.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2016, 20:15 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 710
Wohnort: Unterfranken
:danke: Rolf


Das mit dem Kalksandstein hatte ich irgendwo schon mal gelesen :gut:

Werde mir mal so einen Brocken besorgen...dann versuch ich das mal, hoffe, dass das hilft :betteln:

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2016, 20:34 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8496
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
Und dann noch die Angaben des Scheibenherstellers beachten. Es gibt Scheiben für Nassschnitt (permanente Kühlung) und solche für Trockenschnitt.
Ich vermute mal, dass die sporadische Wasserzufuhr das Zusetzen fördert. Wenn der Brei immer dicker wird. :pfeifend:

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schamottsteine schneiden??
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2016, 20:35 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger

Registriert: Do 17. Sep 2015, 23:05
Beiträge: 560
Wohnort: Bandelstorf
Hallo Kurt,

je nach Schamotte gibt es -auch für die 230er- Flex extra Ofensetzer Scheiben

Die besten Ergebnisse habe ich persönlich mit einer nicht segmentierten Trennscheibe erzielt

Das meiste habe ich aber mit einem Billigsatz (3Scheiben für die 125er Flex zu 6,99€) aus dem Baumarkt geschnitten

Die Variante mit trockenSchnitt in "abrasieren " Material (z.B. Kalksandstein) funktioniert auch häufig , kommt aber auch auf die Sintermetall Zusammenstellung der Diamantsegmente an.

Auf Deiner Trennscheibe sollte auch stehen welches Material damit empfohlen wird zu schneiden.

Beste Grüße und viel Erfolg

Gerd

Upppps Martin war schneller

_________________
Beste Grüße
Gerd_Ostsee
Mach ich selbst!.......dann weiß ich auch was drin ist


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de