Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 19:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fassofen oder Barrel oven
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 19:31 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:35
Beiträge: 14
Hallo,

hat jemand schonmal davon etwas gehört? Angeregt durch einen Besuch eines Klostermarktes am vergangenen Wochenende, bei dem Brot in einem umgebauten Wasserspeicher gebacken wurde, habe ich mal gegoogelt und bin im englischsprachigen Bereich auf einen sogenannten Barrel oven gestoßen. dessen Kernstück ein etwa 200l großes Blechfass ist.
Wen das weiter interessiert, der kann sich diese Anleitung https://www.k4health.org/sites/default/files/Improved%20Barrel%20Oven%20Manual.pdf mal durchlesen.
Hier wird ein Ofen aus Nicaragua vorgestellt. Auch wenn ich den Preis von 60$ nicht wirklich nachvollziehen kann und ich einige Zutaten nicht genau verstehe - Was ist z:B ist mit white soil gemeint oder was ist Guasimo bark (Guasuma Ulmifolia)? - finde ich so ein Projekt schon wirklich interessant. Ich glaube nicht, dass mehr als 200 Euro fällig werden.

Was haltet ihr davon?

MfG

Paul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fassofen oder Barrel oven
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 23:54 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 13:42
Beiträge: 237
Wohnort: Berlin
Ich hab am We so was ähnliches im TV gesehen aber nicht so gut isoliert wie diesen hier.
Der war zwar recht gut verarbeitet mit Hitze von unter dem Fass, aber für einen Kuchen mit 20cm Durchmesser und 4-5 Höhe eine Stunde Backzeit. War mir zu lang , da frag ich mich wie lange da ein 2kg Brot dann braucht.

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fassofen oder Barrel oven
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2018, 09:32 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 2973
Wohnort: Ostfriesland
Hallo Paul!

Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute ist so nah.
Wir Menschen neigen immer dazu etwas exotisches zu kochen, backen, bauen etc.
Ist ja auch oftmals gar nicht so schlecht......neue Dinge kennen zu lernen!

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fassofen oder Barrel oven
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2018, 17:05 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:35
Beiträge: 14
Zitat:
Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute ist so nah.

Was ich so richtig interessant finde, dass man vielleicht einen Ofen hinbekommt, der kaum was kostet, und wenn er nichts taugt hat man nicht soviel Geld rausgehauen. Ich denke ein altes (Öl)fass gibt es bei Autowerkstätten vielleicht ganz umsonst und die Ziegel gibt es für kleines Geld beim Abbruchunternehmer. Zwei Säcke Pferdeäpfel krieg ich auch umsonst. Lediglich die Lehmmasse, der Baustahl und der Schweißdraht muss gekauft werden.
Nochmal nachgefragt, weiß jemand was white soil ist, ich tippe mal so eine Art weißer Lehmputz?? und was Guasimo bark (Guasuma Ulmifolia) ist? Hier tippe ich auf einen Rindenextrakt, der die Masse klebriger macht, aber bei uns kaum erhältlich sein dürfte. Vielleicht kann man das durch etwas weniger exotisches ersetzen.

MfG

Paul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fassofen oder Barrel oven
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2018, 17:31 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 2973
Wohnort: Ostfriesland
Um die Pferdeäppel braucht du dir keine Gedanken machen. Unsere Friesenstute produziert da reichlich von...... :rofl: :rofl: :rofl:

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fassofen oder Barrel oven
BeitragVerfasst: Fr 31. Aug 2018, 19:46 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Aug 2011, 08:00
Beiträge: 673
Wohnort: Lahr/Schwarzwald
Ich habe einen Ofen aus einem Ölfass gebaut und hier im Forum dokumentiert.
Dabei ging es vorrangig darum einen mobilen Ofen zu haben. Das ist gelungen.

viewtopic.php?f=23&t=3470&hilit=Mobiler+Ofen&start=60

Der Ofen ist allerdings nur für Pizzen und Flammenkuchen gedacht.
Auf der Backfläche hat eine Pizza bzw. ein Flammkuchen Platz.
Leistung:
100 Flammkuchen in 5 Std. = 3 min. je Stück
Holzverbrauch:
2 Mörtelkisten Buchenscheite.
(Ich hätte mit dem Doppelten gerechnet)

_________________
Bild
Es gibt Leute, die nur aus dem Grund in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen und solange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt. Friedrich Hebbel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de