Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 16:45 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Apr 2015, 12:17
Beiträge: 820
900° sind beim Anheizen jetzt nicht wirklich ein Problem und das auch mal über 2 Stündchen....

Sollte mein AKW irgendwann mal das Zeitliche segnen, dann werde ich vom Rückbau berichten.
Ich bin mir zu 100% sicher, daß im Innenbereich bereits einige cm tief der Ton zu schönem roten wasserfesten Ziegel mutiert ist.

Option 2, ich bin blind :-)

Ohne Spaß, ich hatte zu Anfangs, als ich mit dem Projekt begann mal ein paar Brennproben mit den Resten mißglückter Lehnziegel im Holzofen im Büro gemacht.
Einfach so aus Interesse und weil ich die Druckfestigkeit testen wollte.

Das werden zwar keine Industrie-Normbrände, aber es werden definitiv Ziegel. Aus dem fetten grün/dunkelbraunen Ton-Sand Gemisch wurden im Büroofen innerhalb 2, 3 Stündchen schöne hellrote Ziegel. Mit Ton hatte auch die Innenseite des Gewölbes vom Ofen nach dem dritten Pizzabacken nix mehr zu tun. Mittlerweile ist das ein Ziegelgewölbe.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 16:47 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 4849
Wohnort: 58452 Witten
JohnDooe hat geschrieben:
900° sind beim Anheizen jetzt nicht wirklich ein Problem und das auch mal über 2 Stündchen....

Sollte mein AKW irgendwann mal das Zeitliche segnen, dann werde ich vom Rückbau berichten.
Ich bin mir zu 100% sicher, daß im Innenbereich bereits einige cm tief der Ton zu schönem roten wasserfesten Ziegel mutiert ist.

Option 2, ich bin blind :-)

Ohne Spaß, ich hatte zu Anfangs, als ich mit dem Projekt begann mal ein paar Brennproben mit den Resten mißglückter Lehnziegel im Holzofen im Büro gemacht.
Einfach so aus Interesse und weil ich die Druckfestigkeit testen wollte.

Das werden zwar keine Industrie-Normbrände, aber es werden definitiv Ziegel. Aus dem fetten grün/dunkelbraunen Ton-Sand Gemisch wurden im Büroofen innerhalb 2, 3 Stündchen schöne hellrote Ziegel. Mit Ton hatte auch die Innenseite des Gewölbes vom Ofen nach dem dritten Pizzabacken nix mehr zu tun. Mittlerweile ist das ein Ziegelgewölbe.


:respekt: Da heizt Du aber ganz schön ein!

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 16:52 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Apr 2015, 12:17
Beiträge: 820
Je nach dem. Aber wenn's Pizza gibt, dann schmilzt beim Anfeuern regelmäßig das Zink vom Kaminrohr :-)

Deutsche Eiche, sauber abgehangen macht's möglich :-)

Und schließlich... Irgendwann muß er ja auch mal kaputtgehen, sonst kann ich keinen neuen bauen....

Aber er hält und hält und hält.....

Mal sehen, dann bauen wir halt doch beim Schweigersohn einen :-)



Es gibt immer was zu tun!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 19:53 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer

Registriert: Sa 25. Apr 2015, 09:39
Beiträge: 289
Hallo,

also, meiner ist innen auch nicht "hartgebrannt", wenn ich mit dem "Ausräumer" feste dran vorbei kratze, sieht man auch den Kratzer. Deshalb ist unten eine Reihe feste Schamottsteine keine schlechte Idee. :zustimm: Hoffentlich denk ich beim nächsten Backesbau dran! :pfeifend:

.......aber wenn ich dran denk, über mir, ein Bruchsteingebäude, ca 3,5x 7m, in der einen Hälfte ein zweistöckiger Backes, gut 1,0x 1,5m Grundfläche, und eine Räucherkammer, die andere Hälfte komplett leer. Heute , das Dach zusammengebrochen, der Fuchs kaputt, ein Teil des Kamins steht noch und alles überwuchert von einem riesigen Brombeergebüsch. Vor gut 20 Jahren wollten wir das Gebäude mit dem damals schon baufälligen Dach mit drei Leuten pachten und alles auf unsere Kosten instand setzen und drin Backen und Räuchern. Der Kommentar des Besitzers: Nee, ich will keine fremden Leute auf meinem Grundstück, dat is schon über 100 Jahre alt, da passiert die nächsten 100 Jahre auch nix...... :weinen:

_________________
Gruß Dieter

Wenn einer Durst hat, dann trinke er Bier oder Wein, denn Wasser hat keine Kraft.
Nur wenn einer ganz gesund ist, kann er auch manchmal Wasser trinken, ohne daß es ihm sonderlich schadet!

Hildegard von Bingen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 19:55 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8571
Bilder: 360
Wohnort: Ebersbach/Fils
hufpfleger hat geschrieben:
dat is schon über 100 Jahre alt, da passiert die nächsten 100 Jahre auch nix...... :weinen:


Da hat er sich wohl knapp verschätzt?!?! :pfeifend:

:rofl: :rofl:

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 20:06 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Apr 2015, 12:17
Beiträge: 820
hufpfleger hat geschrieben:
Hallo,

also, meiner ist innen auch nicht "hartgebrannt", wenn ich mit dem "Ausräumer" feste dran vorbei kratze, sieht man auch den Kratzer. Deshalb ist unten eine Reihe feste Schamottsteine keine schlechte Idee.


Wenn Du an einem Ziegel mit dem Auskratzer vorbeischrammst siehst Du es aber auch.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 20:09 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer

Registriert: Sa 25. Apr 2015, 09:39
Beiträge: 289
Novum64 hat geschrieben:
hufpfleger hat geschrieben:
dat is schon über 100 Jahre alt, da passiert die nächsten 100 Jahre auch nix...... :weinen:


Da hat er sich wohl knapp verschätzt?!?! :pfeifend:

:rofl: :rofl:


Nee, da passiert ja wirklich nix, außer Verfall, von der Größe her hätte das ein Dorfbackes werden können :weinen: Das waren früher mal die größten Bauern im Dorf. Ich hätte das Grundstück mit dem Gebäude ja auch gekauft, aber: Das ist meine Altersversorgung, das wird immer mehr wert, je älter das wird........ :patsch: :patsch: :patsch: Einfach nur traurig, und ich steh auf solche urig alten Bauwerke und kann nichts dran machen

_________________
Gruß Dieter

Wenn einer Durst hat, dann trinke er Bier oder Wein, denn Wasser hat keine Kraft.
Nur wenn einer ganz gesund ist, kann er auch manchmal Wasser trinken, ohne daß es ihm sonderlich schadet!

Hildegard von Bingen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2016, 21:33 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Feb 2015, 16:07
Beiträge: 248
Bilder: 28
dnnyfab hat geschrieben:
Hallo,

habe hier gestern den Tip bekommen, um Geld zu sparen, lieber mit Lehmsteinen zu mauern. Geht das genauso oder was gibts für Nachteile? Wenn es viel preiswerter ist, warum baut dann noch einer mit Schamotte??
Fragen über fragen .......


Haidanei! da muß ich dir es mal verzählen wie das mit dem Lehm so geht!
Lehm isch nich nur arg günschtig, der is auch arg praktisch weil du nämlich zu jeder Zeit uffhera kannst und alles mit die Finger schaffs. Auch wenn mal was halba hee is, schmirst du einfach die Pampe drüber und schon is wieder heil. Bei mir oder bei Ottis Eicher :klickmich: findest du viele Info's zum Lehmofen

lg

_________________


Gruß aus dem Sauerland
Warmumformer


Warumumformers Backes


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 14:23 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 1851
Wohnort: Aix la chapelle
Also etwas u m die 600-700 hast du schon locker in der Glut. Das hat mein Frauchen gesagt und die hats stukadiert. Denn eine Aluleiste ist geschmolzen und dafür brauchst du das schon. Da denke ich sind 900 auch nicht mehr so weit weg...aber ich bin ja nur laie...
:frage: :frage: :frage:
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lehmbackofen Nachteile ???
BeitragVerfasst: Do 24. Mär 2016, 18:58 
Hallo dnnyfab,
wenn deine Kinder mitmachen wollen, dann ist auch ein Ofen denkbar, der direkt aus Lehm (Lehm-Sandgemisch, Lehm-Strohgemisch) aufgebaut ist. Zum Beispiel über einem Weidengeflecht oder aus Lehmkugeln. Da können die Kinder so richtig schön matschen.
Wir haben schon 2 mal ein Lehmofenfest gemacht, wo die kleinen und großen Gäste mitgematscht haben. War ein tolles Event und wir hatten einen schönen Lehmofen.
Guck mal:
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=3604


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de