Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 08:58 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:43
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 09:04 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:43
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallo wollte mich mal wieder melden,Zwischenplatte fertig,Backboden fertig und Tunnel angefangen zu mauern,leider ist der Mörtel alle.Nächstes Wochenende geht es dann weiter.Bilder folgen dann.
Ich habe vor das Anschlussstück zum Schornstein aus einem Schamottrohr zu machen.Ist es besser,das Rohr
bis in den Backraum zu führen,oder die Schamottesteine auszuklinken, das es da noch zum Teil aufsitzt?
Habe Angst,das es bei Wärme durchrutscht!!!!

Grüße Daniel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 10:09 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 19:18
Beiträge: 2082
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Legolas,
ich würde auf das Gewölbe kein Schamottrohr aufsetzen, das Gewicht wird zu Groß , es könnte dir das Gewölbe zusammendrücken.
Entweder mit einem Sturz abfangen oder das Rohr extra befestigen, denn die Steine arbeiten auch bei Hitze, zumindest mit Dichtschnur
am Durchgang so bearbeiten, dass es flexibel bleibt.

Viele Grüße vom Hochrheinbahner Gerd aus dem Süden


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 16:24 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:43
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nicht falsch verstehen,möchte nur einen Schamottrohrstutzen einsetzen und dann mit Metallrohr weitergehen.
Glaube der Jossel hatte das auch so.Zumindest hatte ich das hier im Forum schon mal gesehen.Meistens bei den die in Frankreich ihr Material gekauft haben.
Grüße Daniel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 21. Mai 2019, 07:33 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:40
Beiträge: 174
Wohnort: LdK Karlsruhe
Hallo Daniel,

richtig, in Frankreich wird diese Methode angeboten. Du hast diese Bilder gemeint.

Dateianhang:
Bild1.jpg
Bild1.jpg [ 125.21 KiB | 2214-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Bild2.jpg
Bild2.jpg [ 153.39 KiB | 2214-mal betrachtet ]


Ich habe meine Schamottesteine auch in Frankreich gekauft. Bei mir sieht es allerdings etwas anders aus. Das Rauchrohr ist komplett aus Schamotte und steht mit seinem Gewicht direkt auf dem Gewölbe. Durch die beiden Auflagen für die Stürze habe ich zusätzlich noch eine Abstützung für das Gewölbe.

Dateianhang:
IMG_3777%20(800x600).jpg
IMG_3777%20(800x600).jpg [ 332.21 KiB | 2214-mal betrachtet ]


Viele Grüße Wolfram


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2019, 16:27 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:43
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallo Wolfram,genau das Bild meinte ich.Stützt du deine Schamottrohre mit dem Rundeisen im Rohr nochmal ab?
Vermute mal das ist die Drosselklappe.Liegt die Führung auf den Stürzen auf?
Hast du das Schamottrohr ein Stück in die Schamottesteine eingelassen und dann verklebt,oder wie hast du das
dicht bekommen?Könnte ja auch eine Gewindestange durchbohren und aufliegen lassen,hätte aber Angst das das Rohr dann dort reißt!!!

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2019, 11:10 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:40
Beiträge: 174
Wohnort: LdK Karlsruhe
Hallo Daniel,

das Schamotterohr steht direkt auf dem Gewölbe. Es gibt keine weitere Unterstützung.
Das Gewölbe habe ich für eine ebene Auflage ausgeklinkt. Abgedichtet und verbunden ist das Rohr mit dem Schamottekleber den ich auch für das Gewölbe verwendet habe.

Gruß Wolfram


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 06:24 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:43
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallo alle zusammen!!Habe da mal noch eine Frage!!
Ich möchte meine Tür nur mit Dichtschnur im Schamottbogen einsetzen.
Muss die Dichtschnur straff reingedrückt werden,oder sollte sie eher locker sitzen?
Wenn ich sie straff reinklemme,habe ich Bedenken,das sie dann nicht mehr
nachgibt,wenn sich das Metall der Tür ausdehnt,oder bin ich da verkehrt?
Mit freundlichen Grüßen Daniel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 07:23 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 19:18
Beiträge: 2082
Bilder: 0
Wohnort: Murg
Hallo Daniel,
die Schnur kannst du ruhig Straff einsetzen da passiert nichts , die gibt immer noch nach.
die Ausdehnung ist ist im 100/stell Bereich nur die Ausdehnung von Metall ist bei Wärme größer als bei Stein, daher gibt es dann gerne Risse.
So sieht das bei mir aus.
Dateianhang:
DSCI0708.JPG
DSCI0708.JPG [ 90.36 KiB | 2039-mal betrachtet ]

Da sind die Steine und die Wände auch nicht gerade und wo noch Gase oder Wärme ausgetreten ist habe ich nachgestopft .
Die Schnur war 30 mm im Durchmesser und den Türrahmen mit der Schnur zusammen reingerdrückt.

Viele Grüße vom Hochrheinbahner Gerd aus dem Süden


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 08:07 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:43
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe eine 14mm Dichtschnur,ich muss sie im Übergang vom Türfutter zum Schamottbogen schon ziemlich
straff reindrücken,deswegen meine Frage.Sie sitzt ja außen dann auf den Klinkern auf(das Futter 6cm nach innen,dann 4cm Dämmung und dann die 2 cm im Schamottbogen)mir ging es halt um die 2cm im Schamottbogen,das dies nicht zu straff wird


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de