Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 9. Dez 2019, 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: Sa 27. Jan 2018, 11:55 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 441
Wohnort: Berlin
Eine Planung habe ich nicht so richtig hier im Forum hatte bei meiner Vorstellung eine grobe Skizze mit rein gesetzt.
Mein Problem ist das meine Zeichnungen eher aussehen als ob ein 6 jähriger( keine Beleidigung ) etwas gemalt hat.
Auch wenn ich vor grauer Steinzeit in meiner Metallerlehre auch technisches Zeichnen hatte.
Im groben stehen auch schon die meisten Maße aber immer noch nicht alle.
Das ganze wird eine Kombination zwischen Backofen links und Grill rechts werden.
Die Grundfläche wird Breite 2,70 m x Länge ? 1,70 m, die Höhe der Backfläche wird bei 1,20 m und für den Grill bei 1,00 m sein. Der Unterbau wird mit Kalksandsteine gemauert und unter dem Backofen kommt ein Rundbogen als Zugang zum Unterbau.Auf dem Unterbau kommt eine 15 cm Betonplatte mit Eisenbewehrung. Mit den Kalksandern wird dann auch der Oberbau und die Umrandung vom Grill gemauert und zum Schluss wird alles mit Zierklinker verkleidet.
Die Backfläche wird 0,60 m x 1,00 m aus 3 Schamottplatten übereinander mit einer Stärke von 2 cm. Als Isolierung kommen 6 cm Foamglasplatten unter die Schamottplatten.
Der Ofen bekommt die Form eines Tunnels mit einer Höhe zwischen 30- 35 cm Höhe aus Schamottsteine darüber eine Isolierung aus mindestens 6 cm Foamglas vieleicht auch mehr ( bis die Bestände aufgebraucht sind), dann 10 cm Mineralwolleplatten und zum Schluss wird mit Blähton aufgefüllt bis zur Aussenmauer ungefähr nochmal 10 cm.
Der Schornstein wird vorn gesetzt, ob Er aus Edelstahl oder Stein wird weiß ich noch nicht.
Vor der Backofentür Innenseite kommt eine Öffnung für die Asche in die Schamottplatte und unter der Betonplatte die den Oberteil trägt kommt der Aschkasten mit Belüftungsöffnung (https://www.ebay.de/itm/Aschekasten-fur ... SOq8WPUcJg )Mit Einbaurahmen.
Eine zusätzliche Belüftung will ich Ähnlich die von Westerwälder bauen
Westerwälder hat geschrieben:
Schau mal hier (hoffe der Link geht)
viewtopic.php?f=23&t=3982&start=30


_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: Sa 27. Jan 2018, 13:16 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jan 2018, 18:40
Beiträge: 108
So hier nochmal meine Gedanken dazu, ich habe sie schon in deinem anderen Thread geschrieben und hier rein kopiert da es hier natürlich besser passt.

Na ja Rene aber so wie ich das sehe bist du doch noch in der Planung, da geht noch alles.
Wie googlehupf schon geschrieben hat ist die Belüftung über den Aschekasten nicht optimal, Frage ist warum du überhaupt einen machen willst.
Belüftung von vorne und Schornstein vorne ist auch nicht optimal, 50er Rohr von hinten ist mit Sicherheit viel zu klein und auch micht optimal denn dann hättest du ja Zuluft von vorn, egal ob über den Aschhekasten oder die Tür, und gleichzeitig Zuluft von hinten bei Schornstein vorne, nicht optimal. 
Zuluft von hinten und Schornstein vorne ist gut aber die muss größer und regulierbar sein und sowohl die Tür als auch den Aschhekasten, so du einen brauchst, schließen.
Fuchs zu Mauern über deinem Tunnel der hinten anfängt und nach vorne zum Schornstein geht ist nich schwer aber die bessere Lösung.
Du bekommst bessere Oberhitze und auch bessere Verbrennung, in den Schornstein einen Schieber oder Drosselung rein und fertig.

Mal kucken wie das die anderen so sehen.
Und nochmal meine Frage warum hälst du am Asche fest ?

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: Sa 27. Jan 2018, 17:09 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 441
Wohnort: Berlin
Micha

An den Aschkasten möchte ich eigentlich festhalten , da ich sonst vorm Ofen die Asche habe .
Denn vor der Tür soll keine feste Ablage hin , sondern eine bewegliche Ablage die ich je nachdem ob ich backe oder grille von links nach rechts versetzen kann mit Buchsen in der Wand und Bolzen unter der Ablage und wenn nichts gemacht wird kommt Sie an die Seitenwand gehängt unter dem Dachüberstand.
Mit Schornsteinklappe ist klar, da ich noch nicht weiss ob ich einen Edelstahlschornstein oder einen gemauerten Schornstein baue , habe ich auch noch beide Möglichkeiten der Abriegelung des Schornsteins, entweder so wie du mit einen Schieber oder einer Drehklappe im Rohr wie viele es gemacht haben.
Mit den Füchsen hab ich das Problem das der Ofen ein gutes Stück höher wird , was noch gehen würde aber zum reinigen der Füchse müsste ich auf der Rückseite des Ofens zwei Reinigungsklappen einbauen. Da ich aber sehr dicht an den Zaun zum Nachbarn ran will , müsste ich den Zaun zum reinigen abnehmen und vom Nachbarn aus die Füchse putzen.
Die Idee mit dem 5 cm Edelstahlrohr zur hinteren Belüftung habe ich auf den Rat von Westerwälder geändert in dem ich so wie Er lieber einen halben Stein in der hinteren linken Ecke offen lasse und einen Zuluftschacht zur Seite baue und diesen dann von aussen mit einer Reinigungsklappe oder einer kleinen Ofentüre mit Luftzuführung einbaue.

Gruss Rene

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: Sa 27. Jan 2018, 21:52 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jan 2018, 18:40
Beiträge: 108
Rene hat geschrieben:
aber zum reinigen der Füchse müsste ich auf der Rückseite des Ofens zwei Reinigungsklappen einbauen

Sorry Rene aber da machst du wohl einen Denkfehler, reinigen wirst du die Füchse nie müssen denn selbst wenn du einmal im Monat also 12 mal im Jahr backst ist das im Unterschiede zu deiner Heizung ein Witz und der Schornsteinfeger kommt da auch nur ein bis zwei mal im Jahr.
Ich möchte dir auch den Aschhekssten nicht absprechen nur wenn du mal die Asche da rein gezogen hast und siehst wie sie umherfliegt dann weißt du was ich meine.
Wenn dein Abzug/Schornstein vorne ist solltest du dein Feuer hinten machen mit Belüftung hinten aber vorne dicht machen, Tür schließen.
Bin mal gespannt wie du dich entscheidest.

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 10:36 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 441
Wohnort: Berlin
Micha

Ich glaube mit dem Denkfehler bist Du dichter dran denn auch der letzte seines Standes ( der Backofenbauer)
hat seine Füchse so gebaut das Sie zu reinigen sind. Es ist zwar ein größerer Ofen und wird wahrscheinlich öfters genutzt.
Hier das Video dazu bei ungefähr 10 Minuten ist zusehen wie Er die Füchse anschließt am Schornstein aber auch die Möglichkeit zum reinigen dadurch hat.
https://www.youtube.com/watch?v=fuYPzFl5Lak
Aber ich will nicht darauf rumreiten .
Wenn ich den Aschkasten weg lasse, müßte ich was bauen um die Asche durch die Tür und dann sauber in einen Behälter bringen.

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 12:51 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jan 2018, 18:40
Beiträge: 108
Ja Rene ich kenne den Film in und auswendig :D und bei denen wird auch bestimmt mehr gebacken.
Bei mir nutze ich den vielleicht 6 - 8 mal im Jahr und habe mich gegen eine Reinigung der Füchse entschieden weil mir der Aufwand für eine Klappe im Schornstein zu groß war gegenüber dem Nutzen der Reinigung.
Ich backe Zeit fast 5 Jahren in meinem Ofen und der zieht wie eh und je :drink1:
Jeder muss im Endeffekt natürlich alle Tips für sich selber abwägen und sich dann entscheiden wie er es macht.

Rene hat geschrieben:
Wenn ich den Aschkasten weg lasse, müßte ich was bauen um die Asche durch die Tür und dann sauber in einen Behälter bringen.

Ich schippe das einfach raus für mich überhaupt kein Problem und die einfachste Lösung, rausziehen ob in Aschekasten oder Behälter gibt viel mehr Ascheflug.

Was ich mir noch überlegt hatte war einerseits etwas fehlende Backfläche im Türbereich aber was aber viel schlimmer ist, wie schließe ich das Ascheloch?
Es sollte absolut bündig zur Backfläche sein damit ich nicht mit dem Schieber bzw. mit einer Backform dran hängen bleibe. Ist mir immer wieder in unserem Dorfbackhaus passiert und Nervt gehörig.

Wie willst du das lößen bei dir Rene ?

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 16:42 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 441
Wohnort: Berlin
ja über das Aschloch hab ich mir auch schon edliche Gedanken gemacht.
einen kleinen Vorteil habe ich da die Backfläche eine große Platte ist gibt es schonmal keine Kanten zum hängen bleiben und das Aschloch will ich eigentlich mit einen Abstand von 5 cm vor der Tür machen. Damit es möglichst wenig stört .
Als Größe dachte ich an 24 x 12 cm und als Verschluss einen Schamottstein.
Rausschaufeln oder Ziehen wären schon andere Möglichkeiten , ich mag das nur nicht . Ist irgent wie noch ne Altlast von früher wo wir noch Kachelöfen hatten und mein Vater immer mit dem Ascheimer rum hantiert hat und es überall Brandlöcher gab.

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 17:02 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jan 2018, 18:40
Beiträge: 108
Rene hat geschrieben:
Als Größe dachte ich an 24 x 12 cm und als Verschluss einen Schamottstein.

OK. Das ist schon sehr klein als Loch aber die Idee mit dem Stein ist nicht schlecht.
Hättest du keinen größeren Stein ?
Und wie willst du den Stein rein und rausbekommen ?
Du musst vielleicht mal nachheizen, z.B. vorher Brot gebacken und dann nachheizen zum Pizza backen, dann ist dein Stein heiß und du bekommst ihn nicht raus.

Rene hat geschrieben:
nd es überall Brandlöcher gab.

Na ja innen wirst du dein Ofen ja nicht bauen wollen und aussen hast du ein Untergrund wo es keine Brandlöcher gibt ....

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 18:32 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 441
Wohnort: Berlin
die Steingröße kann ich ja noch verändern, da ich noch 3 große Schamottplatten übrig habe.
zum hoch heben dachte ich 2 Bolzen und ein Flacheisen zu nehmen , so das ich mit einen 2ten Eisen den Stein hoch heben kann

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Berliner plant schon mal
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 18:56 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jan 2018, 18:40
Beiträge: 108
Rene hat geschrieben:
zum hoch heben dachte ich 2 Bolzen und ein Flacheisen zu nehmen , so das ich mit einen 2ten Eisen den Stein hoch heben kann

OK. kann ich mir jetzt nicht ganz Bildlich vorstellen wie du das meinst aber du wirst es schon im Kopf haben.
Wichtig dabei ist das aus dem zu hebenden Stein nichts übersteht wo du dran hängen bleibst.

Vielleicht kannst du ne kleine Skizze machen damit ich im Bilde bin.

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de