Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Projekt Athen
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=3900
Seite 1 von 7

Autor:  fjuergens [ Do 2. Feb 2017, 15:01 ]
Betreff des Beitrags:  Projekt Athen

Hallo zusammen,
die Würfel sind gefallen bzw der Startschuss ist erfolgt........
Ich konnte gestern 135 Schamottsteine ergattern zu einem, na sagen wir mal irren Preis.
Hier in GR kosten die Steine von 5- 8 €.....

Dateianhang:
Dateikommentar: Die "Gebrauchten Steine"
athens-1.jpg
athens-1.jpg [ 56.48 KiB | 6629-mal betrachtet ]



Für die 135 habe ich 50€ gegeben, weil gebraucht......
also für mich sehen die neu aus...... weil kein Mörtel, Kleber oder sowas an den Steinen haftet.......
Das Format ist 24X11X8

Dazu gleich mal ne Frage;
die Steine sind 8cm dick.....
bei fast allen Projekten hier habe ich gelesen das ihr/ oder einige Schaumglassplatten 6cm dick zur Isolierung nach unten darunter gepackt haben.
meine Steinchen sind ja nun 8 cm dick... würden mir da auch 4cm Schaumglass reichen ????

Habe jetzt nun endlich einen Händler für die Schaumglassplatten gefunden, nachdem ich halb Athen abgesucht habe....
Tante Google gefragt und bin 3 Strassen weiter fündig geworden... ich fasse es nicht!!!!!! das Gute liegt meist so nah....

wünsche noch einen schönen Tag.....

Autor:  fjuergens [ Do 2. Feb 2017, 15:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

Und hier soll das ganze Ding stehen hinterher,
der Unterbau steht ja schon war vorher der Hundezinger und wird nicht mehr gebraucht, den unser Hund
braucht keinen Zwinger, er tobbt frei im garten rum und hat seine Hütte auf der Veranda.

Also flux den Hundezwinger vergewaltigt......
den die Fäche da oben drauf ist 1,50m X 2,00m
das sollte reichen....

Das wird der Steinofen....... bzw. da kommt er hin.....
damit hat sich dasmit dem Fundament schon mal erledigt.....

Dateianhang:
athens-3.jpg
athens-3.jpg [ 96.53 KiB | 6623-mal betrachtet ]

Autor:  Börni [ Do 2. Feb 2017, 16:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

Hallo Fritz,

kannst Du sicherstellen, dass die Steine lebensmittelecht sind?

Autor:  fjuergens [ Do 2. Feb 2017, 17:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

nicht zu 100%.....


mmmhhh wie könnte ich das prüfen ?????

Wen Nicht.. welche Möglichkeiten hätte ich ausser wegwerfen ????

Autor:  Siggi [ Do 2. Feb 2017, 18:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

fjuergens hat geschrieben:
nicht zu 100%.....


mmmhhh wie könnte ich das prüfen ?????

Wen Nicht.. welche Möglichkeiten hätte ich ausser wegwerfen ????


Meine sind nicht Lebensmittelecht, sie stammen aus einer alten Stahlgießerei, aber da setzt sich so eine herrliche Patina vom Befeuern drauf, dass nichts mehr passieren kann.

Autor:  fjuergens [ Do 2. Feb 2017, 19:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

Danke Siggi.....

DU MACHST MICH GLÜCKLICH...... :danke:

hatte schon gedacht das ich die Dinger entsorgen muss oder halt wieder veräussern......

Autor:  Frank [ Do 2. Feb 2017, 21:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

Hallo Fritz, ich denke du solltest trotzdem mit 6cm Glasschaum planen. Die stärkeren Steine bieten mehr Speichermasse, das würde ich nutzen. Eine gute Dämmung ist wohl immer gut. Viel Spaß bei deinem Projekt.

Autor:  Jossel [ Do 2. Feb 2017, 21:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

Hallo Fritz,

ich würde mir überlegen ob du dir nicht neue Steine mit 6cm Stärke für den Backboden kaufst. Dürfte nicht all zu teuer werden... Vorteil: sind dann garantiert lebensmittelecht (musst halt drauf achten) und min. genau so wichtig meiner Meinung nach: Du hast am Boden tendenziell zu viel Hitze mit 8cm dicke verschärft sich das Problem eher als das es sich löst... Denk drüber nach wenns finanziell geht dann würd Ichs auf jedenfall tun.

Autor:  fjuergens [ Do 2. Feb 2017, 21:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

Nun ja... wen irgendwie möglich würde ich die Steine schon gern nutzen,
den neue kosten hier bei einem Händler in der Nähe rund 8 Euro das Stück.
Neben den Ofen soll auf die Plattform noch ein Grill...
und wen ich die alle zusammenzhle ist da schon ein gewaltiger Unterschied.......

Denke ich werde so ca 120 Steine brauchen und das mal 8 Euronen.....mmmhhhhh

aber ich denke mal drüber nach.....

Autor:  Jossel [ Do 2. Feb 2017, 22:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Projekt Athen

8 ist heftig ich hatte damals glaub 2.50 gezahlt, gibts keine weiteren Angebote bei dir? kann ja fast nicht sein...

Seite 1 von 7 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/