Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Do 17. Okt 2019, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2016, 21:44 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Okt 2013, 19:26
Beiträge: 533
Bilder: 60
Wohnort: Gerhardshofen
Lydia hat geschrieben:
Hey Leute....ich hab heute eine gute Nachricht bekommen :laola2:

der Kaminfeger kam heute zu mir ( ich war leider, leider gerade nicht daheim ) um mir eine Mitteilung zu hinterlassen....

Er sei weiter nicht zuständig für meinen Ofen. Seine Zuständigkeit beginne dann wieder, wenn es Beschwerden aus der Nachbarschft geben sollte !

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie erleichtert ich bin :-D




Man muss die Freunden nur dezent in die Schranken weisen, bzw. ihre Kompetenzen aufzeigen.



PS: schöner Ofen, schöne Kekse!

_________________
Grüße Daniel

Mein Backofenbauthread


„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2016, 22:32 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2016, 08:59
Beiträge: 97
Wohnort: Bei Berlin
Danke Lydia für die Bilder. :applaus:

Die erste Frage war bei mir auch, wie das nun mit einer eventuellen Kältebrücke aussieht?

Bei welcher Temperatur füllst du denn dann das Wasser ein? Sobald dein Ofen innen noch über 100° hat, verdampft das doch noch ehe das Wasser überhaupt hinten angekommen ist, oder wie funktioniert das?


Aber von der Konstruktion her ist das schon mal klarer geworden.

Wie sieht es dabei allerdings mit der Verletzungsgefahr aus? Ich könnte mir vorstellen, dass da ganz schön was an Wasserdampf zurückkommt, wenn du mal versehentlich Wasser einfüllst, während der Ofen noch "zu heiß" ist. Dann aber "volle Deckung".


Das wirst du uns sicherlich erklären :pfeifend:


Also brauche ich nun 2 Rohre (du hast nur eins montiert?), die so lang sind wie mein Ofen, hinten zu und vorne dann abgewinkelt und durch die Außenwand geführt. Dort dann mit einem verschließbaren Trichter ausgestattet enden. Soweit ich das erkenne, ist das Rohr bei deinem Ofen ca. halb so dick wie ein Stein? Demnach wäre das ein 32mm Rohr also ein Zoll Rohr. Haben wir auf der Baustelle. Reicht das vom Durchmesser, oder lieber eine Nummer größer? Wie groß sind die Löcher?

Lydia hat geschrieben:
Hey Jacky...
hier noch ein paar Bilder....ist aber wie geschrieben noch nicht fertig. Funktioniert aber auch jetzt schon ! :D


Was wirst du denn noch abändern?

Vielen Dank :danke:
Jacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Mo 10. Okt 2016, 10:00 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger

Registriert: Do 17. Sep 2015, 23:05
Beiträge: 560
Wohnort: Bandelstorf
:hallo: Lydia,

tolle Ergebnisse die du da aus Deinem tollen Ofen zauberst.....

Hut ab... :tach: , da gibbet nix zu meckern

Weiter so

Gerd

_________________
Beste Grüße
Gerd_Ostsee
Mach ich selbst!.......dann weiß ich auch was drin ist


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Mo 10. Okt 2016, 21:44 
Offline
Einheizer
Einheizer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2016, 09:00
Beiträge: 23
Wohnort: Eiterfeld/Körnbach
Hallo Lydia,

freut mich, dass es mit dem Kaminkehrer noch gut ausgegangen ist!
UND: :respekt: für Dein Projekt! Vom Allerfeinsten!

_________________
Schmäggä musess


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 13:46 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jul 2016, 16:02
Beiträge: 136
Wohnort: Schöntal
Hallo mitnand...

Ich glaub um das mit meiner Bedampfung zu erklären, müssen wir erstmal damit anfangen zu erörtern warum man eigentlich Dampf zugibt....das erkenne ich an den Fragen von Jacky.

Zuerst....mein Ofen hatte 2 Tage nach dem Backen immer noch 90 ° C....somit kann ich sagen geht über das Rohr kaum etwas an Wärme verloren !

Dampf gibt man bei fast allem Hefegebäck....eine Regel wäre zu nennen, solange kein Fett darin verarbeitet ist !

Es bringt mehrere Vorteile
1. Das Gebäck zieht nochmals ordentlich hoch und wird dadurch lockerer
2. Es erhält dadurch einen schönen Glanz
3. Dadurch dass die Oberfläche länger feucht ist, hat das gebäck mehr möglichkeit einen schönen Ausbund zu bekommen, was gerade bei Krustenbroten oder Brötchen gewünscht ist

Mein Rohr hat einen Außendurchmesser von 27mm....
Erst wenn das Gebäck im Ofen ist, gebe ich ca 250ml Wasser in das Rohr...dieses verdampft dann logischerweis auf einmal....was auch völlig ausreicht und gewünscht ist !
Natürlich kommt auch ein geringer Teil wieder aus dem Rohrende zurück in Form von Dampf ( Verbrennungsgefahr ) aber ich lege da einfach ein Geschirrhandtuch drüber ; ) und das ganze findet somit kontrolliert statt !

Wenn man gedampft hat, sollte man gerade bei Brot nach ca 10 Min kurz den Schieber aufmachen, damit der restliche Dampf über den Kamin oder die Züge entweichen kann.

Niemals verwendet man diese Methode bei Kuchen oder Tortenböden und auch nicht bei Gebäcken mit Mürbteig .

Die Löcher im Rohr hat mein Sohn glaub mit einem 5er Bohrer gemacht ....frag ich aber nochmal nach ; )

Ich glaub ich habe alle Fragen beantwortet ...
Richard kann das bestimmt noch ergänzen, wenn ich etwas vergessen habe :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 18:18 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:53
Beiträge: 467
Hallo Lydia,
da bleibt einem die Spucke weg. Zum ersten einen super Ofen mit allerlei Schnickschnack hingesetzt und dann zum zweiten auch noch phänomenale Backergebnisse. Meinen :respekt: hast du in jedem Fall. Ich werde in Zukunft öfter in deinen Tröd schauen.
Viele Grüße aus Dresden von Frank :tach:

_________________
Viele Grüße aus Dresden von Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 18:46 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger

Registriert: Do 17. Sep 2015, 23:05
Beiträge: 560
Wohnort: Bandelstorf
Lydia hat geschrieben:
Mein Rohr hat einen Außendurchmesser von 27mm....
D


:tatuetata:

Ich komme dem Böni dann mal zuvor..... :pfeifend: :pfeifend:

Ui Ui Ui

:undwech:

Ansonsten die Schwade tipptopp erklärt Lydia :danke: :betteln:

_________________
Beste Grüße
Gerd_Ostsee
Mach ich selbst!.......dann weiß ich auch was drin ist


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 22:20 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Lydia hat geschrieben:
Hallo mitnand...

Ich glaub um das mit meiner Bedampfung zu erklären, müssen wir erstmal damit anfangen zu erörtern warum man eigentlich Dampf zugibt....das erkenne ich an den Fragen von Jacky.

Zuerst....mein Ofen hatte 2 Tage nach dem Backen immer noch 90 ° C....somit kann ich sagen geht über das Rohr kaum etwas an Wärme verloren !

Dampf gibt man bei fast allem Hefegebäck....eine Regel wäre zu nennen, solange kein Fett darin verarbeitet ist !

Es bringt mehrere Vorteile
1. Das Gebäck zieht nochmals ordentlich hoch und wird dadurch lockerer
2. Es erhält dadurch einen schönen Glanz
3. Dadurch dass die Oberfläche länger feucht ist, hat das gebäck mehr möglichkeit einen schönen Ausbund zu bekommen, was gerade bei Krustenbroten oder Brötchen gewünscht ist

Mein Rohr hat einen Außendurchmesser von 27mm....
Erst wenn das Gebäck im Ofen ist, gebe ich ca 250ml Wasser in das Rohr...dieses verdampft dann logischerweis auf einmal....was auch völlig ausreicht und gewünscht ist !
Natürlich kommt auch ein geringer Teil wieder aus dem Rohrende zurück in Form von Dampf ( Verbrennungsgefahr ) aber ich lege da einfach ein Geschirrhandtuch drüber ; ) und das ganze findet somit kontrolliert statt !

Wenn man gedampft hat, sollte man gerade bei Brot nach ca 10 Min kurz den Schieber aufmachen, damit der restliche Dampf über den Kamin oder die Züge entweichen kann.

Niemals verwendet man diese Methode bei Kuchen oder Tortenböden und auch nicht bei Gebäcken mit Mürbteig .

Die Löcher im Rohr hat mein Sohn glaub mit einem 5er Bohrer gemacht ....frag ich aber nochmal nach ; )

Ich glaub ich habe alle Fragen beantwortet ...
Richard kann das bestimmt noch ergänzen, wenn ich etwas vergessen habe :D


Ich Döddel...genau solche Rohre hatten wir in der Bäckerei in den Gärräumen, Lydia :patsch:

Du hast ja zum Thema Schwaden schon alles wichtige gesagt! Evtl. ist noch zu erwähnen, dass bei Teigen mit Übergare nur wenig bis gar nicht geschwadet werden sollte, da hier eine schnelle Krustenbildung notwendig ist, damit das Gebäck nicht zu stark in die Breite läuft.
Wichtig ist die rasche Dampferzeugung (somit is nix mit Schüssel Wasser reinstellen!), das gelingt mit deiner Methode natürlich optimal, aber auch meine Lavasteine funktionieren ganz gut, da das Roggenbrot nicht mehr so unkontrolliert aufreißt!

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 23:16 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2016, 08:59
Beiträge: 97
Wohnort: Bei Berlin
Nabend,

ich bin wieder von Montage zu Hause und habe mich sehr über die ausführlichen Erklärungen gefreut. :danke:

Lydia hat geschrieben:
...Ich glaub um das mit meiner Bedampfung zu erklären, müssen wir erstmal damit anfangen zu erörtern warum man eigentlich Dampf zugibt....das erkenne ich an den Fragen von Jacky...


Das hast du genau richtig erkannt. Ich habe (noch) keine Ahnung davon, was ich mit einem SBO im Eigentlichen Alles anfangen kann. Nur bedingt durch meine momentane Baustelle wurde ich auf die Rohrgeschichte aufmerksam. :beob:

Nun kommt aber so langsam Licht in die Sache ;)


Lydia hat geschrieben:
...Erst wenn das Gebäck im Ofen ist, gebe ich ca 250ml Wasser in das Rohr...dieses verdampft dann logischerweis auf einmal....was auch völlig ausreicht und gewünscht ist !
Natürlich kommt auch ein geringer Teil wieder aus dem Rohrende zurück in Form von Dampf ( Verbrennungsgefahr ) aber ich lege da einfach ein Geschirrhandtuch drüber ; ) und das ganze findet somit kontrolliert statt !...


Demnach ist es auch egal von welcher Seite aus der Dampf entsteht, also reicht ein Rohr.
Einzig die Verletzungsgefahr finde ich noch recht hoch. Ich denke da an eine Möglichkeit über Zwei Absperrungen eine Art Schleuse zu bauen.
1. Erster Hahn auf, Zweiter zu, Wasser rein.
2. Erster Hahn zu, Zweiter auf, Wasser läuft in den Ofen und verdampft.
Irgendwie so etwas werde ich mir mal überlegen...

Auf alle Fälle, vielen Dank für die Info.

Jacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lydia versucht sich : )
BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 23:50 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:04
Beiträge: 1090
Bilder: 0
Wohnort: Dörentrup-Bega
Wenn doch das Rohr,was in den Ofen führt ,an der Wasserleitung angeschloßen wäre , würde ja auch nichts zurück strömen .
Außerdem wäre ein Schrägsitzventil mit Rückschlagklappe auch eine Möglichkeit , einem Rückschlag des heißen Wassers , vor zu beugen .

_________________
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

max frisch


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de