Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Nun geht's los....ein Backofen entsteht in Unterfranken
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=3108
Seite 9 von 9

Autor:  baku [ Do 13. Okt 2016, 09:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nun geht's los....ein Backofen entsteht in Unterfranken

:danke:

werde es versuchen und dann berichten

Autor:  Joschispapa [ Do 13. Okt 2016, 11:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nun geht's los....ein Backofen entsteht in Unterfranken

Mein Lösungsvorschlag der Situation wäre ;
Mit der Kamera soweit weg gehen ,dass beim nächsten Bild keine Risse mehr zu sehen sind .

Autor:  baku [ Do 13. Okt 2016, 13:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nun geht's los....ein Backofen entsteht in Unterfranken

:papel:

:frage: ...löst nicht das Problem

Autor:  Gerd_Ostsee [ Do 13. Okt 2016, 13:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nun geht's los....ein Backofen entsteht in Unterfranken

Hallo Baku,

ich hab zwar kein Tonnengewölbe sondern ein Kuppelofen, bin aber der Überzeugung dass Du den besten Tipp aus Dresden vom Frank bekommen hast.

Nur wie Frank schon schrieb, Klopp die Eisenkeile nicht voll in den Spalt , mach lieber 2-3 Mal Vllt verrät der Frank Dir noch welchen Mörtel er zum verfüllen genutzt hat

Viel Erfolg und denk dran die Keile nach dem aushärten des Mörtels vor dem nächsten anheizen wieder zu entfernen

Gutes Gelingen Gerd

Autor:  baku [ Do 13. Okt 2016, 16:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nun geht's los....ein Backofen entsteht in Unterfranken

:danke: Gerd

.....ich sags ja, das beste Forum weit und breit :applaus:


:drink1: Kurt

Seite 9 von 9 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/