Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: So 25. Okt 2020, 13:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 16:57 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 748
Wohnort: Unterfranken
Hallo Jacky,

also....

ich habe bei meinem Ofen folgende Keilsteine verbaut:

2H10 (11Stück) und 2H24 (10Stück)....pro Reihe

Ich weiß aber nicht, ob die Maße dafür bei jedem Shop immer gleich sind :frage:

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 10:15 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 748
Wohnort: Unterfranken
:hallo: Hallo zusammen


Hier nun der aktuelle Stand von meinem Projekt

Endlich ist auch der Kamin montiert und ich konnte mit kleinen Feuerchen beginnen...

...aber hierzu gleich wieder Fragen :pfeifend:

Bei den Rissen (3-4 ganz kleine und einer etwas größer...Bild) bin ich erst mal erschrocken, wie die nach dem ersten Aufheizen da waren :lupe:

Wie ist da eure Erfahrung damit? Müsste ich mir Gedanken machen, an was das liegen könnte...oder war das oder ist das eigentlich eine normale Sache, die beim Aufheizen da aufgetreten ist

:frage: ...ich habe nur mit kleinem Feuer angeheizt, der Ofen hatte innen ca. 120 Grad.

Nach dem Abkühlen sind die Risse wieder komplett zu, ich wäre euch dankbar, wenn ich da von euch was dazu hören könnte....weil, da habt ihr doch schon sooo viel Erfahrungen mehr damit

:gut:

Hier ein paar Bilder

Dateianhang:
Dateikommentar: Doppelwandiger Edelstahlkamin
DSCN9220.jpg
DSCN9220.jpg [ 88.18 KiB | 4284-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSCN9210.jpg
DSCN9210.jpg [ 167.39 KiB | 4284-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSCN9215.jpg
DSCN9215.jpg [ 140.87 KiB | 4284-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Das erste anheizen vom Ofen
DSCN9222.jpg
DSCN9222.jpg [ 111.96 KiB | 4284-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSCN9226.jpg
DSCN9226.jpg [ 118.69 KiB | 4284-mal betrachtet ]


:hallo: Kurt

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 18:56 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:33
Beiträge: 716
Wohnort: Siegen
Sehr schön geworden dein Ofen und dei Überdachung, gefällt mir sehr gut!!
Wegen der Risse würde ich mir nicht all zu viel Kopf machen, die kommen früher oder später sowieso.
Mein Ofen hat mittlerweile Risse bekommen, ohwei ohwei.
Aber Backen kann man super damit.

_________________
Nodda ! Gruß Rolf

Wenn du weist was du tust, kannst du tun was du willst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 19:56 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 748
Wohnort: Unterfranken
Hallo Rolf


Na da bin ich ja beruhigt :gut:

Aber man erschrickt doch schon, wenn man das zum ersten Mal beobachtet :beob:

Mal schauen, wie es sich auswirkt, wenn ich ihn mal mit großem Feuer heize :wirr:

:hallo: Kurt

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 19:59 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Sehr schöner Ofen und das Drumherum, Baku!

Wegen der Risse hätte ich auch keine allzu große Bedenken, sofern Sie nicht "durchgehend nach innen" sind!

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 20:05 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 748
Wohnort: Unterfranken
Ja bei dem einen Riss auf dem Foto bin ich mir nicht ganz sicher, ob dieser schon fast durch geht :frage:

Werde es beobachten :beob:

Wenn doch, brauch ich eh euren fachmännischen Rat :bier:

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 18:21 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 748
Wohnort: Unterfranken
Hallo liebe :sbof:


So, jetzt ist es soweit, ich brauche euren Rat und Hilfe

Nach ein paar mal Anheizen sind meine Risse immer etwas größer bzw. breiter geworden :patsch:

Ich bin momentan schon etwas depremiert und auch ehrlich gesagt etwas geschockt, so hätte ich das nicht erwartet.

Momentan schaut es aus, dass der eine Riss oben am Bogen ca. 3-5mm breit ist :weinen:...und dieser geht auch bis zum Innenbereich durch :?

Auch in der hinteren Rückwand hat sich ein Riss entlang vom Bogen gebildet.

Meine Frage zu allem wäre:

Was kann ich jetzt im nachhinein noch tun, um diese Risse in den ,,Griff'' zu bekommen :frage:

Wäre euch dankbar, wenn ihr mir mal von euren Erfahrungen dazu berichten könntet....oder noch besser, was ich jetzt noch unternehmen könnte, um diese Risse zu minimieren.


:danke:

Schon mal

:hallo: Kurt

Dateianhang:
Dateikommentar: Riss 3-5MM breit
DSCN9227.jpg
DSCN9227.jpg [ 118.87 KiB | 4223-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSCN9228.jpg
DSCN9228.jpg [ 118.82 KiB | 4223-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Riis durchgehend an der Rückwand
DSCN9225.jpg
DSCN9225.jpg [ 128 KiB | 4223-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Oberer Stein vom Bogen
DSCN9226.jpg
DSCN9226.jpg [ 118.69 KiB | 4223-mal betrachtet ]

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 19:29 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:53
Beiträge: 499
Hallo Kurt
Ich habe auch ziemlich große Risse im Ofen gehabt. Und zwar exakt an den selben Stellen wie bei deinem SBO. Habe dann im Forum nachgefragt und den Tip bekommen in die Risse Metallkeile vorsichtig reinzuschlagen, am besten wenn der Ofen warm ist. Dann abkühlen lassen und die Spalten mit einem dünnen Schamottemörtel/Wassergemisch auffüllen . Innen bin ich mit einer selbstgebastelten schmalen Fugenkelle den Spalten zu Leibe gegangen. Das ganze hab ich dann noch 2-3 mal wiederholt. Schlussendlich waren nur noch ganz kleine Risse sichtbar die mit der besagten Methode nicht mehr zu kitten waren. Danach hab ich die Tonne mit Bläton und Steinwolle isoliert. Das ist jetzt 2 Jahre her und wenn ich mir heute das Gewölbe von innen anschaue hab ich ein gutes Gewissen. Ich hoffe ich kann dir damit helfen.
Wird schon!
Viele Grüße aus Dresden von Frank :tach:

_________________
Viele Grüße aus Dresden von Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 19:37 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2014, 12:16
Beiträge: 748
Wohnort: Unterfranken
:danke: Frank

:gut: mit deinem Tip haste meinen Puls fast wieder auf Normalschlag runtergefahren.

Frank hat geschrieben:
Risse Metallkeile vorsichtig reinzuschlagen, am besten wenn der Ofen warm ist. Dann abkühlen lassen und die Spalten mit einem dünnen Schamottemörtel/Wassergemisch auffüllen

Also Keile bei noch warmen Ofen reinklemmen, erkalten lassen und neu ausschlämmen :ok:

Wir die Spannung beim Abkühlen da nicht zu groß, wenn jetzt auch noch die Keile darin festgeklemmt sind?

_________________
WER ORDNUNG HÄLT IST NUR ZU FAUL ZUM SUCHEN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 19:57 
Offline
Flammen-Tycoon
Flammen-Tycoon

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:53
Beiträge: 499
Vorsichtig reinschlagen! Nicht das Tonnengewölbe spalten! Und die Keile natürlich auch nicht bündig mit der Außenseite arretieren, die müssen noch soweit rausschauen das du sie nach dem einschlämmen problemlos wieder rausbekommst.
Lieber in mehreren Gängen.
Gruß Frank :tach:

_________________
Viele Grüße aus Dresden von Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de