Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 16:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 208 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 17:53 
Hallo nach der Fertigstellung des letzten Projektes (Treckerunterstand, seht Euch die Bilder an), mache ich mich jetzt an die Planung eines Steinbackofens.
Ich habe mal eine Zeichnung erstellt und lade diese hier im Forum hoch, über Anregungen und Kommentare jeder art würde ich mich sehr feuen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Die aktuelle Planung des SBO
Steinbackofen.pdf [163.09 KiB]
434-mal heruntergeladen
P1000342.jpg [289.07 KiB]
1803-mal heruntergeladen
P1000340.jpg [267.96 KiB]
1803-mal heruntergeladen
P1000350.jpg [226.14 KiB]
1803-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Treckerunterstand
P1000344.jpg
P1000344.jpg [ 96.71 KiB | 8920-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 18:32 
Willkommen im Club,

bei der Solarfläche vielleicht doch lieber ein Elektrobackofen :undwech:

die professionelle Planung des SBO und die akkurate Ausführung des Unterstandes lässt großartiges erwarten.
Persönlich würde ich für mich etwas höher planen (Backfläche und Kopfhöhe am Dach) ... aber sonst gibt es bei dem Planungsstand nicht viel zu mekkern ...

wie sieht denn der geplante Standort aus?

liebe Grüße

Sebastian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 19:12 
Hallo, danke für die Anregung mit dem Dach und der Arbeitsfläche.
Könntest Du mir vielleicht einen Tip wegen der Backflächenhöhe geben, ich hätte geacht das 1,1m ausreichend sind.

Der Standort des SBO wird hinter unserem Haus sein, wir haben eine ca. 60m² Terrasse an die der SBO anschließen soll.

Ich hab mal ein Bild von unserem Haus hochgeladen, auf dem man sehen kann wo der SBO hin soll. Der SOB kommt auf die rechte Seite an die Terrasse (im Winkel von 45°), wo jetzt noch die Wäschespinne steht.

Die Solaranlagen waren mit dem Holzunterstand links (sieht man wegen dem Trampo nicht so gut) und dem Treckerunterstand (auf dem Bild noch nicht drauf) die Projekte der letzten Jahre :pfeifend:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Rückansicht Haus
DSC00052.jpg [104.56 KiB]
1784-mal heruntergeladen
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 19:29 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst

Registriert: So 18. Mär 2012, 18:49
Beiträge: 612
Wohnort: lollar
hallo charly :tach:
erstmal willkommen im forum :sbof:
ich habe mich für eine höhe von 130cm entschieden
und es war richtig, weil so kann ich ohne mir den rücken zu verdrehen
sehen was da im ofen los ist.
ich wünsche dir viel spass mit deiner planung :buddeln:
lg
spätzünder :dog:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 19:31 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 11:25
Beiträge: 750
Wohnort: Aalen
Moin Charly und herzlich willkommen!

Nachdem ich jetzt das PDF gefunden habe eine Frage:

Sind das 2 denkbare Versionen (eine mit und eine ohne Dach), oder planst du
für den Ofen an sich und das Haus "drumrum" zwei gemauerte Ziegelwände?

Wenn dem so wäre, würd ich den Sinn nicht so ganz verstehen... :wirr:

Gruß, Andreas

_________________
wohltätig ist des Feuers Macht.......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 20:30 
Hallo Andreas,
es ist schon richtig, es gibt ein Innenmauerwerk aus Kalksandstein, auf dass dann auch die Betonplatte und die Kuppel kommt und dem Aussenmauerwerk aus Klinkersteinen.
Diese Bauweise hat meiner Meinung nach den Vorteil, dass ich die Betonplatte für den Offen nicht sehe und ich benötige nicht so viele Klinkersteine, da ich nur ein Verblendermauerwerk erstelle.

Ich hoffe dies ist einleuchtend und auch sinnvoll, oder? :beob:

Wenn noch jemand das PDF sucht, es ist oben über dem ersten Bild :applaus:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 20:56 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6356
Charly hat geschrieben:
Könntest Du mir vielleicht einen Tip wegen der Backflächenhöhe geben, ich hätte geacht das 1,1m ausreichend sind.


Hallo Charly, diese Höhe will mit Bedacht gewählt sein.
Zu niedrig - Du musst Dich immer "buckeln".
Zu hoch - Du bekommst das Backgut nicht anständig rein/raus.

1,1 m erscheint mir definitiv zu niedrig (wenn Du eine normale Körpergröße hast).
Die Backfläche sollte so in etwa in Zwerchfellhöhe sein.
Am besten: ausprobieren, d.h. simulieren mit etwas "Backschieberähnlichem" an einem simplen Modell.
:mmeinung:

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 06:26 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Sep 2012, 20:29
Beiträge: 919
Bilder: 291
Hallo Charly,

herzlich willkommen. Dann dampft es in Ost-Westfalen ja bald an jeder Ecke. Detmold hat ja auch Tradition im Backen. Im Freilichtmuseum stehen wohl auch einige Öfen, die ich mir unbedingt nochmal ansehen muss.

Deine Planung gefällt mir sehr gut. Folgende Hinweise habe ich dazu:
  • den Zugangsbereich würde ich kürzer gestalten
  • die Betonplatte seitlich und hinten etwas breiter, so dass Du die Isolierung darauf abstützen kannst. Im isolierten Bereich sollte meines Erachtens auch kein Durchzug möglich sein.
  • Den Abzug würde ich in die Kuppel legen und diese in dem Bereich etwas höher machen (Höhe dort z.B. 390 mm) als den gemauerten Bogen. Am besten den Abzug nach unten hin seitlich aufweiten. Ziel: Auf der gesamten Breite der Mundöffnung eine Kante für den Rauch entstehen lassen, damit dieser nicht aus der Tür kommt. Wenn Du den Abzug in die Kuppel legst, kannst Du den Bogen auch mit halben Steinen machen => kürzer.

Grüße,
ovi


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 09:11 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 11:25
Beiträge: 750
Wohnort: Aalen
Charly hat geschrieben:
Hallo Andreas,
es ist schon richtig, es gibt ein Innenmauerwerk aus Kalksandstein, auf dass dann auch die Betonplatte und die Kuppel kommt und dem Aussenmauerwerk aus Klinkersteinen.
Diese Bauweise hat meiner Meinung nach den Vorteil, dass ich die Betonplatte für den Offen nicht sehe und ich benötige nicht so viele Klinkersteine, da ich nur ein Verblendermauerwerk erstelle.

Hallo Charly!

Dann habe ich Deinen Plan richtig verstanden!

Ich würde -auch aus persönlich empfundenen Gründen der Ästhetik- das Aussenmauerwek um einen Stein auf der Frontseite und den Seiten verschmälern.
So veränderst du die Ofengrösse nicht und hast keine Luft zwischen den Mauerwerken.
Die die Kuppel tangierenden Klinker des Aussenmauerwerks könntest du innen aussparen oder längs halbieren, dann würde es auch mit der Isolierung keine Probleme geben..

Wenn ich so ein schönes Programm hätte wie Du, würde ichs einfach mal ausprobieren...

Edit: :ksmodus: noch was....den Backboden incl. Isolierung würde ich bis Schamottbogenniveau kürzen, u. A. weil du sonst mit der ersten Lage Sichtmauerwerk über der Betonplatte Probleme bekommst ...

und wenn ich grad schon so schön am :ksmodus: n bin ... :pfeifend:

die Front deines Ofenmauerwerks hast du zugemauert.... da brauchst du aber eine Aussparung für den unteren Bogen....hättest auch gleich wieder ein paar Steine gespart...

Gruß, Andreas

_________________
wohltätig ist des Feuers Macht.......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser neues Projekt
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 18:58 
Hallo :sbof: ,

vielen Dank schon mal für die Kommentare und Anregungen.

Einige Dinge (wie zB. die Höhe) werde ich noch ändern :pfeifend:

Heute habe ich mit dem Aushub der Bodenplatte begonnen und jetzt habe ich schon gleich mal Fragen zur erstellung des untergrundes.
Ich wollte eigentlich den Aushub ca. 35cm tief machen, dann eine 15cm Schotterschicht einbringen und diese mit der Rüttelplatte verdichten.
Auf den Schotter soll dann die Schalung (20cm hoch), eine Stahlmatte mit 5cm Abstandshaltern und dann soll das Ganze betoniert werden.
Ist diese Planung übertrieben (mit Schotter usw.) oder kann ich dass so machen?

Danke schon mal im vorraus.... :danke:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Los gehts
P1000415.jpg
P1000415.jpg [ 107.04 KiB | 8829-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bin ich froh, dass ich einen Trecker habe
P1000416.jpg
P1000416.jpg [ 104.05 KiB | 8829-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Fertig für heute es regnet zu viel
P1000420.jpg
P1000420.jpg [ 87.05 KiB | 8829-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Charly am Sa 12. Okt 2013, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 208 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de