Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 05:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2014, 21:43 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 08:11
Beiträge: 59
Hi Steini,

die Antwort kam ja promt :danke: Ja, ich werde mich jetzt mal durch die ganzen neuen Themen ackern, echt spannend was alles passiert ist. Ich habe ja wirklich nur sehr sporadisch hier herein geschaut. Stimmt, über Bieberschwänze hatten wir glaube ich auch schon mal im Chat "gesprochen"

Ja, das wäre echt noch eine Alternative. :gut:

VG
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2014, 21:44 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 20:30
Beiträge: 192
Bilder: 0
Wohnort: Neustadt (Dosse)
Genau

http://www.braas.de/produkte/katalog/d/dachziegel-opal-opal-turmbiber.html

Oder Du schieferst das Dach, bei der Fläche ein bezahlbarer Luxus

Crumb


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Fr 25. Apr 2014, 10:59 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
Hallo Frank,

ich habe bei mir diese Dachklinker verwendet:

http://www.abc-klinker.de/abc-hohlfalzziegel-farbuebersicht.html

die technischen Details:

http://www.abc-klinker.de/downloads/technische-daten-hohlfalz.pdf


wie das so aussieht kannst Du hier nachlesen:

http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?p=28109#p28109

auf der nebenstehenden Gartenhütte habe ich Bieberschwänze aus Dachpappenmaterial verwendet. Die waren sehr günstig und super leicht zu verarbeiten. Evtl. auch eine Alternative für Dich - wenn es erst mal günstig und trocken sein soll. Als "Dachrinne", bei der Gartenhütte, haben wir ein verzinktes U-Profil aus dem Trockenbau verwendet :pfeifend: :hihi:

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: So 27. Apr 2014, 10:23 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Mai 2013, 14:10
Beiträge: 246
Bilder: 0
Wohnort: Balve im schönen Hönnetal/Südwestfalen Sauerland
Hallo Frank,
ich weiss das Hanglagen nicht jedermans Sache sind aber du wohnst in einer Traumlage, soviel schonmal vornweg.
Der Gedanke mit den Dachziegeln plagte mich auch zu Baubeginn aber wir haben uns ja dann auf die jetzige Eindeckung mit Dachziegeln von Meyer- Holsen, Typ Piano entschlossen, die wir zufällig für kleines Geld ersteigern konnten.
Sie sind um einiges kleiner als normale normale Pfannen und sehen sehr gut aus.
Vielleicht schaust du dich mal nach alten Tonpfannen um, die waren oft auch kleiner als die Heutigen.

Ansonsten pflichte ich den Anderen bei, Schiefer oder Bieberschwanzziegel.

LG Clarissa

_________________
Gut gehn, Clarissa


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: So 27. Apr 2014, 12:02 
Hallo Frank,

vielleicht ist Holzdachziegel, eine Alternative?

:klickmich: http://www.archiexpo.de/cat/bedachungen ... -1470.html

LG Volker


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: So 27. Apr 2014, 14:21 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 08:11
Beiträge: 59
Vielen Dank euch allen für die Vorschläge, alle gefallen mir :)

Ich werde jetzt den Sommer über die Augen aufhalten und zuschlagen wenn es was passendes gibt. Die Idee mit den Holzschindeln gefällt mir auch sehr gut. Ich meine hier im Dorf stellt die auch noch jemand von Hand her. Muss mich nochmal schlau machen...

Viele Grüße,
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 21:17 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 08:11
Beiträge: 59
Guten Abend allerseits,
so, wie angekündigt möchte ich euch nun ein Update zum Stand meines Ofens geben.

Nach dem letzten Beitrag habe ich nun das Dach eingedeckt (mit Aluminium "Schindelplatten") die mir eine gute und haltbare Alternative zu den zunächst gewünschten Biberschwänzen schienen. Die Überstehen sogar nen kleinen Kaminbrand :tatuetata: :undwech:

Hier mal die letzten Fotos, vor dem Brand:

Dateianhang:
IMG_20150712_1.jpg
IMG_20150712_1.jpg [ 37.52 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_20150801_192505.jpg
IMG_20150801_192505.jpg [ 57.06 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Danach habe ich für einen Backtag den Ofen ziemlich stark über mehrere Stunden befeuert. Leide kam es zwischen Kaminrohr und Holzverkleidung zu einem Hitzestau.

Dateianhang:
IMG_20150927_164114_hdr.jpg
IMG_20150927_164114_hdr.jpg [ 55.21 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_20150927_164114_hdr.jpg
IMG_20150927_164114_hdr.jpg [ 55.21 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Bei den Löscharbeiten hat sich leider das Ofenrohr samt Anschlussstück aus dem Ofen verabschiedet....

Dateianhang:
IMG_20151204_113155.jpg
IMG_20151204_113155.jpg [ 50.93 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_20151204_113213.jpg
IMG_20151204_113213.jpg [ 45.79 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Da jetzt nun alles offen lag, habe ich die Gunst der Stunde genutzt, einen zusätzlichen Schieber einzubauen, der durch die Revisionsklappe betätigt wird.

Dateianhang:
IMG_20151219_125302.jpg
IMG_20151219_125302.jpg [ 38.88 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Anschließend Promasil Platten als Hitzeschutz angebracht. :pfeifend:

Dateianhang:
IMG_20151219_163838.jpg
IMG_20151219_163838.jpg [ 30.98 KiB | 3389-mal betrachtet ]


Und jetzt ist auf Grund des Wetters erstmal wieder Baustopp :(

Ich bleibe aber optimistisch :applaus:

Viele Grüße aus dem Sauerland,
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 01:23 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:36
Beiträge: 1059
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Eine extrem zeitnahe Rückmeldung, alle Achtung, Hut ab :pfeifend:

Was Dir da passiert ist, ist natürlich nicht gerade die Superausgangssituation für ein entspannendes Hobby, aber den Mut hast Du ja nicht verloren :drink1:

Mach mal weiter, es lohnt sich auf jeden Fall :gut:

Gruss
Dietmar

_________________
Gruss Dietmar

Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen! - Laotse-


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 14:15 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Mai 2012, 13:37
Beiträge: 3395
Wohnort: 93142 Maxhütte-Haidhof
Hallo Frank,

na da bist du ja nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen, da kriegt der Begriff "Kaminholz" gleich eine neue Bedeutung :pfeifend: :pfeifend:
Ansonsten sieht dein Ofen sehr schön aus :gut:

_________________
Grüße aus Bayern

Chris


"Wenn ich mein Gewicht halten will, muß ich halt auch mal was essen wenn ich keinen Hunger hab!!"

Niederbayrischer Steinbackofen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Steinbackofen im Sauerland
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 01:10 
Offline
Durchglüher
Durchglüher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 08:11
Beiträge: 59
Uiuiui, da ist aber lange nix passiert...

Hier mal ein paar aktuelle Bilder:

Dateianhang:
IMG_20160617_173541_hdr.jpg
IMG_20160617_173541_hdr.jpg [ 42.55 KiB | 3159-mal betrachtet ]



Dateianhang:
IMG_20160617_193224.jpg
IMG_20160617_193224.jpg [ 34.85 KiB | 3159-mal betrachtet ]



Promasil ist ein tolles Zeug. Habe diesen Sommer reichlich eingeheizt. Bisher hält alles bestens. :gut:

Viele Grüße,
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de