Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: So 20. Okt 2019, 05:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 09:27 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
Guten Morgen zusammen,

dann will ich mal anfangen mit meiner Entstehungsgeschichte - leider habe ich keine so detailierte Fotobuchgeschichte wie viele andere hier. Die wichtigsten Details wurden aber festgehalten ;)

Das Basement habe ich klassisch meinem Garten angepasst und in Bruchsteinen gehalten - das stellte sich später auch als etwas problematisch dar aber seht selbst :)
Ein anderer Grund für die Bruchsteine war, dass ich nicht verputzen kann und ich Ruhe haben wollte ;)

Dateianhang:
Dateikommentar: Hier vorerst ein Ausschnitt von einem Bild - wie ich schon schrub gibt es leider keine Bilder von der Erstellung der Betonplatte und mauern des Sockels :(
1.jpg
1.jpg [ 139.96 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Kommen wir gleich zu der zweiten Betonplatte - hier die Einschalung - eine richtige Herausforderung ohne meinem Schwiegervater nicht zu schaffen - wie so vieles hier :zustimm:

Dateianhang:
Dateikommentar: Abstützung - ein alter Schrank erwieß sich als diehnlich
2.jpg
2.jpg [ 420.5 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: an dem Betonmischer lehnt eine Schablone für die spätere Fläche für den Ofen
3.jpg
3.jpg [ 415.29 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Wie ihr seht habe ich gleich eine Ablage-/Arbeitsfläche mit eingeplant - nun die Belastungsprobe der Schalung:

Dateianhang:
Dateikommentar: hier sind die Bruchsteine noch nicht verfugt
4.jpg
4.jpg [ 412.25 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: wir mögen die unkonventionelle Art :)
5.jpg
5.jpg [ 355.22 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Arbeitsfläche
6.jpg
6.jpg [ 421.05 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Ofenfläche
7.jpg
7.jpg [ 424.05 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Die Fugen habe ich vorher mit dickem Speis zugeschmiert
8.jpg
8.jpg [ 275.15 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: wie schon erwähnt - unkonventionelle Methode
9.jpg
9.jpg [ 303.33 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Das Resultat war eine feste - feine Betonplatte - welche aufgrund unserer unkonventionellen Art etwas bauchig unten ist ;)

Dateianhang:
10.jpg
10.jpg [ 452.17 KiB | 8779-mal betrachtet ]


Damit wären nun alle Vorraussetzungen geschaffen - gleich geht es weiter - genug für den Anfang ;)

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 09:46 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2012, 23:17
Beiträge: 813
Hi Börni,

sieht klasse aus und wegen deiner Methoden:
Der Erfolg heiligt die Mittel!

Bei uns sieht es ähnlich aus.
Wir sind keine Profis, die für alles das richtige Gerät haben.
Deswegen improvisieren und freuen, dass man es auch so schafft.

_________________
Gruß

Adrian

_________________________________________________________
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 10:01 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Mai 2012, 13:37
Beiträge: 3395
Wohnort: 93142 Maxhütte-Haidhof
Hallo Börni,

schaut schon mal klasse aus :respekt:

Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder :beob:

_________________
Grüße aus Bayern

Chris


"Wenn ich mein Gewicht halten will, muß ich halt auch mal was essen wenn ich keinen Hunger hab!!"

Niederbayrischer Steinbackofen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 10:01 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5029
Wohnort: 58452 Witten
Das sieht ja schon ganz interessant aus! Kompliment!

Hast Du nur eine Bodenplatte gegossen oder auch zusätzlich ein Streifenfundament?

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 10:18 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
Hallo Siggi,

wir sind für Bodenständige bauweise bekannt :)
Die Basis muss nach unserer Sichtweise immer überdimensioniert sein - soll heißen -> Streifenfundament 80cm tief und Betonplatte in einem gegossen mit unendlich viel Stahl :zustimm:

Ebenso die zweite Betonplatte - dort ist auch massig Stahl enthalten.

Da wir den Beton selbst gemischt haben kam es auf nen qbm mehr oder weniger nicht an.

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 11:43 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
So weiter gehts:

Die Basis für weitere Arbeiten wäre geschaffen:
Dateianhang:
Dateikommentar: die Basis damit es weiter gehen kann ist geschaffen
1.jpg
1.jpg [ 481.35 KiB | 8754-mal betrachtet ]


vorne rechts liegt eine erste Auswahl für den Klinker - waren aber keine hart gebrannten Klinker vielen somir raus - haben farblich auch nicht so gut ins Konzept gepasst.
Dateianhang:
Dateikommentar: hier auch schon verfugt
2.jpg
2.jpg [ 277.16 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: eine Auswahl von möglichen Klinkern
3.jpg
3.jpg [ 364.84 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Danach gab es einen kleinen Brake von ca. vier Wochen u.a. auch um den Beton zum Aushärten genug Zeit zu geben. Zusätzlich war das Wetter auch sehr bescheiden.
Ende Mai ging es dann damit weiter - endlich die Schamottarbeiten. Mein Schwiegervater und ich betreten Neuland :)
Dateianhang:
Dateikommentar: alles schön feucht halten - es war heiß an dem Tag
4.jpg
4.jpg [ 454.07 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Unten drunter habe ich nicht wie viele hier das Foamglas als Dämmung genommen sondern diese Hartfaserplatten - Kalziumsilikatplatten
Hinten links liegt auch schon die spätere Bedachung ;)

Dateianhang:
Dateikommentar: der Torbogen
5.jpg
5.jpg [ 429.19 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Schamott gehört gewässert :)
6.jpg
6.jpg [ 483.77 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Schamott gehört kräftig gewässert bei Temperaturen um 30 Grad :)

Dateianhang:
Dateikommentar: es wird langsam
7.jpg
7.jpg [ 471.21 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Auf diesem Bild sehen wir zwei für dieses Forum untypische Gegebenheiten - Sauberkeit am Arbeitsplatz :muah: und bei uns wird viel Wasser getrunken auf der Baustelle und nicht :drink1:
Der braune Hartbrandklinker in der Mitte wird der spätere Ziegel für die Ummauerung :)

So dann ging es an das Formen der Kuppel. Wie sich hinterher herausstellte war das für uns mit das Schwierigste am ganzen Ofenbau. Daher auch die Farbunterschiede - der erste Versuch war mit Lehm - den haben wir zu stark gewässert und er lief dann immer auseinander. Also "alles" wieder runter und erneuten Versuch mit Sand unternommen - klappte besser. Ich hatte noch den Sand vom Verfugen und Betonieren (Kies) übrig - den habe ich gemischt und dann hergenommen. Das hat geklappt.
Auf dem Bild sieht man übrigens auch das Rechnen und Zählen nicht zu meinen Stärken zählt ;) - eigentlich bin ich gar nicht so schlecht darin - in diesem Fall habe ich mich aber vertan und der Nachbar musste mir mit ein paar Schmattsteinen aushelfen - die aber leider eine andere Höhe hatten - spielt aber keine Rolle da die eh hinten waren. Da wo dann der Feuerbeton drauf kam.

Dateianhang:
Dateikommentar: mit dem Formen haben wir uns schwer getan
8.jpg
8.jpg [ 360.88 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Dateianhang:
8.jpg
8.jpg [ 360.88 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Dateianhang:
9.jpg
9.jpg [ 314.1 KiB | 8754-mal betrachtet ]


Naja, auf die "Birne" sind wir nicht besonders Stolz, da gibt es bessere Meisterstücke - aber der Funktion tut das im Inneren später keinen Abrieb.
Ach und hier sieht man auch den Versuch mit dem restlichen Schamottmörtel eine "eben" Fläche auf den Steinen zu erzeugen, leider hat sich später heraus gestellt, dass das bei uns nicht funktioniert hat - auch ein zweiter Anlauf klappte nicht. Wir haben mit dem Rest des Schamottmörtels als die Erde aus dem Ofen war die Backfläche nochmal "versiegelt" aber beide Male kam nach dem Austrocknen die zusätzliche "Schamottbodengussschicht" hoch. Bilder dazu folgen.

Evtl. hat da noch wer eine Idee - ich komme zwar momentan so direkt auf den Schamottsteinen auch zurecht aber so richtig plan ist es natürlich nicht :)


Dateianhänge:
10.jpg
10.jpg [ 293.92 KiB | 8754-mal betrachtet ]

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 11:58 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger

Registriert: Di 28. Aug 2012, 15:38
Beiträge: 516
Hallo Börni
Das sieht doch gut aus :respekt: Bei mir hat das auch nicht so wirklich alles hingehauen.Das wird schon.
Gruß Manfred


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 12:20 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
und damit es nicht langweilig wird - gehts auch schon gleich weiter :)

Feuerbeton sollte nicht zu nass und nicht zu trocken sein - ebenfalls Neuland und das erstmal das wir so ein teures Material verarbeiten :)
Wir haben in einem Rutsch ein 10cm starke Betonhülle geformt und gestampft. Zu erst eine fünf cm dicke Schicht dann so einen dünnen Maschendraht eingezogen dann gleich oben drauf die nächste fünf cm Schicht. Wir haben den Beton mit der Hand an die Sand-LehmHülle gedrückt und mit einem Holzklotz gestampft. Wie schon gesagt - unkonventionell und wie schon angemerkt wurde der Zweck heiligt die Mittel ;)

Dateianhang:
1.jpg
1.jpg [ 465.45 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2.jpg
2.jpg [ 462.07 KiB | 8743-mal betrachtet ]



Der Schornstein musste natürlich zu diesem Zeitpunkt auch rein

Dateianhang:
Dateikommentar: der Schornstein musste natürlich zu diesem Zeitpunkt auch rein
3.jpg
3.jpg [ 419.59 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Dateianhang:
4.jpg
4.jpg [ 388.95 KiB | 8743-mal betrachtet ]



Hier sieht man gut den Draht und die letzte Betonschicht

Dateianhang:
5.jpg
5.jpg [ 422.06 KiB | 8743-mal betrachtet ]



Nun ging es dann Schlag auf Schlag - von der Mühseligen Ausräumarbeit des Lehmkerns habe ich keine Bilder gemacht.
Ich habe dann noch durch die Betonplatte Stromkabel gelegt (liegen oben auf der Betonhülle). Die Klinker haben ein ordentliches Gewicht ca. 2,3 kg pro Stein :)

Dateianhang:
Dateikommentar: dann ging es Schlag auf Schlag
6.jpg
6.jpg [ 398.09 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Hier eine weitere Sache die ich im Nachhinein anders gemacht hätte - den Verschluss für die Abluft in der Mitte des Bogens vom Schornstein hätte ich höher gemacht - es ist jetzt nicht besonders tragisch - aber manchmal stört der Griff beim ausräumen des Ofens

Dateianhang:
7.jpg
7.jpg [ 317.55 KiB | 8743-mal betrachtet ]


tja und dann ging es mir wie so vielen hier - es juckte mich in den Fingern ob es auch funktioniert und entzündete ein erstes kleines Trocknungsfeuer :) :tatuetata:

Dateianhang:
Dateikommentar: das erste Trocknungsfeuer
8.jpg
8.jpg [ 315.33 KiB | 8743-mal betrachtet ]



Tage oder Wochen Später ein größeres Feuer und da passierte es - der Schmottmörtel schlug eine riesige Luftblase unter der Anfeuerungsstelle und brach - danach habe ich den kompletten Mörtel aus dem Ofen raus gepickert - und später einen weiteren Anlauf unternommen - auch dieser blieb erfolglos - gleiches Ergebnis wie beim ersten Versuch.

Dateianhang:
Dateikommentar: Temperatur und da verabschiedet sich unsere erste Schamottmörtelausgleichsschicht
9.jpg
9.jpg [ 349.04 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Die Höhe war einige Zeit (Tage - Wochen) später erreicht. in der letzten Reihe habe ich Platz für einen Halogenstrahler und einer Steckdose gelassen :)
War im Nachhinein gesehen nicht die schlechteste Idee ;)
Um den Schornstein habe ich wegen Brandgefahr Betonfertigteile gesteckt die auf Stahlträgern aufliegen welche ich im Gemäuer aufliegen um das Gewicht abzufangen. Danke noch mal an dieser Stelle an Steini welcher mich zu dieser Methode animiert hat :danke: :zustimm:

Achso als Schornstein habe ich 20cm Durchmesser wen es interessiert ;)

Dateianhang:
10.jpg
10.jpg [ 300.18 KiB | 8743-mal betrachtet ]

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 12:26 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi 13. Mär 2013, 16:38
Beiträge: 136
Sehr schön und sauber gearbeitet. ;)

Bin auf den Rest gespannt. Bin selbst gerade am planen und hoffe das ich bald starten kann mit dem :buddeln:

_________________
Es gibt nur zwei Dinge die unendlich sind.
Das Weltall und die Dummheit des Menschen ....... wobei ich mir beim Weltall nicht sicher bin!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Börnis SBO
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 12:53 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
und der vorerst letzte Part meiner Baugeschichte - ich stelle gerade fest, dass noch Bilder von der Granitfläche und der Pflasterarbeiten vor dem Ofen fehlen :)
Werde ich die Tage erstellen wenn schöneres Wetter ist und diese dann noch nachreichen....

Herbstanfang 2012:
Dateianhang:
Dateikommentar: etwas unscharf aus dem Fenster - Herbst 2012
1.jpg
1.jpg [ 363.95 KiB | 8736-mal betrachtet ]


So dann hier die ersten Versuche und Ergebnisse:

Dateianhang:
Dateikommentar: der erste Pizzabackversuch
2.jpg
2.jpg [ 302.13 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Dateianhang:
3.jpg
3.jpg [ 307.38 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Die Rechte ist schon ganz gut geworden :)

Dateianhang:
4.jpg
4.jpg [ 350.93 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Die Temperatur stimmt ;) - mittlerweile benötige ich das Thermometer nicht mehr. Manchmal messe ich nun bevor ich das Brot einschieße mit einem normalen Backofenthermometer welches bis 300 Grad geht - hat sich als sehr hilfreich erwiesen!

Dateianhang:
5.jpg
5.jpg [ 309.02 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Hier der stolze Besitzer bei der Arbeit ;)

Dateianhang:
Dateikommentar: der stolze Besitzer
6.jpg
6.jpg [ 435.75 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Ja die ersten Versuche mit dem Brotteig - da war die Überraschung was Hefe so anrichten kann ;)
Auch zu sehen ist hier ein umfunktionierter Kühlschrank welchen ich zum Gährschrank umfunktioniert habe. Details dazu beantworte ich gern :)

Dateianhang:
Dateikommentar: "Gährschrank" mit übergelaufenen Brotteig
7.jpg
7.jpg [ 249.44 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Das Brot im Ofen mit zugehöriger Wasserschale - brauche noch eine etwas größere - flach und breit wäre gut :)

Dateianhang:
Dateikommentar: erst Pizza dann Restwärme für Brot genutzt :)
8.jpg
8.jpg [ 329.58 KiB | 8736-mal betrachtet ]



Das damalige Ergebnis des Testlaufs - war zufrieden, für die ersten Test ist es damals ganz gut gelaufen - aber man lernt ja ständig dazu :)
Große Unfälle sind Gott sei Dank ausgeblieben...

Dateianhang:
Dateikommentar: bin zufrieden mit dem Ergebnis
9.jpg
9.jpg [ 380.29 KiB | 8736-mal betrachtet ]


Hier noch abschließend ein Foto bei Nacht - dort sieht man auch mein noch ausstehendes Vorhaben eine vernünftige Tür zu bauen.
Momentan diehnt ein einfaches Blech welches ich mit Backsteinen vor der Öffnung fixiere - es geht ist aber nicht optimal und noch nicht das richtige Finish für meinen Ofen :)

Dateianhang:
Dateikommentar: Ofen bei Nacht
10.jpg
10.jpg [ 277.84 KiB | 8736-mal betrachtet ]

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de