Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 05:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2020, 16:39 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5148
Wohnort: 58452 Witten
Phu Phiang hat geschrieben:
Vielen Dank, dann ist das also scheinbar nicht von existenzieller Bedeutung.


Ein höherer Schornstein hat den großen Vorteil, das Dir der Qualm nicht direkt um die Nase weht, er wird weiter weg getragen.

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2020, 18:44 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Aug 2011, 08:00
Beiträge: 804
Wohnort: Lahr/Schwarzwald
Siggi,
das ist nicht der einzige Vorteil.
Je höher das Rauchrohr, desto besser der Zug. Warme Luft im Kamin steigt nach oben und zieht den Rauch nach.

Bei schwülem Wetter habe ich manchmal Probleme beim Anheizen.
Ich halte dann den Gasbrenner von unten kurz in den Abzug. Dann klappt's.

_________________
Bild
Es gibt Leute, die nur aus dem Grund in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen und solange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt. Friedrich Hebbel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 04:34 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: So 31. Mai 2020, 11:38
Beiträge: 37
googlehupf hat geschrieben:
Siggi,
das ist nicht der einzige Vorteil.
Je höher das Rauchrohr, desto besser der Zug. Warme Luft im Kamin steigt nach oben und zieht den Rauch nach.

Bei schwülem Wetter habe ich manchmal Probleme beim Anheizen.
Ich halte dann den Gasbrenner von unten kurz in den Abzug. Dann klappt's.



So habe ich das auch immer gedacht, je höher das Rauchrohr, desto besser der Zug.
ABER: muss Rauchrohrlänge und -durchmesser nicht in einem bestimmten Verhältnis stehen? Ein 10-er Rohr bei 3 m Länge ist vermutlich nicht so gut, oder?

Das sind jetzt so Sachen, die ich JETZT wissen muss, damit ich dementsprechend planen kann, genau so wie z.B. die Größe der Ofentür.

_________________
Viele Grüße nach Deutschland!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 15:48 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Aug 2011, 08:00
Beiträge: 804
Wohnort: Lahr/Schwarzwald
Hallo Hannes,
da gibt es bestimmt Formeln zur Berechnung.
Sicher haben auch die Beschaffenheit des Kamins (gemauert oder nur ein Rohr) Einfluss auf den Zug.

Entscheidend dürfte auch die Abdeckung sein, ob der Wind eher mitzieht oder drückt.

Vermutlich kommst du durch ausprobieren am schnellsten ans Ziel.

_________________
Bild
Es gibt Leute, die nur aus dem Grund in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen und solange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt. Friedrich Hebbel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 05:47 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: So 31. Mai 2020, 11:38
Beiträge: 37
Okay, ich denke zumindest, dass Ausprobieren am schnellsten und auch am nachhaltigsten sein dürfte. Denn eine Rechenformel kennt hier ganz sicher niemand :)

_________________
Viele Grüße nach Deutschland!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 07:48 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Sa 1. Feb 2020, 22:01
Beiträge: 93
Wohnort: Berlin
Hallo,

also ich habe hier ein 12er Rohr weil damals ein 12er Doppelwandfutter umsonst bekommen habe.
Das Rohr ist bei mir auch nur so lang, weil der Ofen so dicht am Haus steht und der Rauch schön weit oben weg gehen soll. Sonst hätte ich es wohl mal mit 1 Meter Rohr probiert.
Generell hätte ich bei einem freistehenden Ofen wohl eine Ofenrohrhöhe gewählt, die so lang ist, das man vor dem Ofen halt nicht ständig im Rauch steht.

VG campianer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 14:18 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Sa 1. Feb 2020, 22:01
Beiträge: 93
Wohnort: Berlin
Gestern ein wirklich kleines erstes Feuer gemacht. Nichts explodiert oder kaputt gegangen.
Der Abzug funktioniert auch :)


Dateianhänge:
fire.jpg
fire.jpg [ 372.47 KiB | 134-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 14:34 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: So 31. Mai 2020, 11:38
Beiträge: 37
Toll, Du bist schon weit gekommen! :respekt:

Zwei Fragen habe ich:

1. Die Seitenwände, die dann in den Bogen übergehen (natürlich auch die Rückwand), hast Du die neben oder auf die Steine gesetzt, die den Backraumboden (Brennraumboden) bilden?
2. Ich glaube, dass ich hier ziemlich sandhaltigen Lehm habe, ganz, ganz feiner Sand, etwas gröber nur als Staub, wäre das okay? Oder rieselt mir dann laufend der Sand aufs Brot? Vor einer Woche habe ich einige ca. tennisballgroße und auch etwas größere Lehmbälle gemacht, die ich morgen zu Testzwecken mal aus ca. 2 m Höhe auf einen betonierten Boden fallen lassen will. Dann weiß ich angeblich schon, wie gut sich der Lehm zum Backofenbau eignet.
Aber wie sich das Ding mit dem Sand verhält, weiß ich dadurch natürlich nicht.

_________________
Viele Grüße nach Deutschland!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 17:38 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Sa 1. Feb 2020, 22:01
Beiträge: 93
Wohnort: Berlin
Hallo, also die Wände habe ich daneben gesetzt. Da ich zu den Steinen nicht viel sagen kann und testen muss ob die die Hitze dann auch aushalten, hab ich das so gemacht. So kann ich die wieder auswechseln.
Zu dienen Lehm kann ich nichts sagen. Aber wie du schon schreibst kann man das testen. Anleitung gibt es im Netz.
Es gibt auch in der Reihe „ Einfälle statt Abfälle „ eine zu Lehmofenbau.
Ich hatte schon fertigen Lehm mir ja aus einem Haus geholt.

Viel Erfolg weiterhin

campianer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 2. Jul 2020, 04:09 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: So 31. Mai 2020, 11:38
Beiträge: 37
Haha, vielen Dank Campianer, für die Antwort.

Weil Du schreibst "Viel Erfolg weiterhin!": dazu muss ich erst mal anfangen. Ich bin immer noch dabei, das Projekt gedanklich so weit zu durchdringen,dass ich es zu Papier bringen kann, und mir dabei aufkommende Fragen zu beantworten.

Aber ich fange irgendwann an, ganz sicher!

_________________
Viele Grüße nach Deutschland!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de